Bürgermeisterwahl 27.06.2021

Informationen zur Wahl des Bürgermeisters der Stadt Schmölln

Wahltag

Die Wahl des Bürgermeisters der Stadt Schmölln findet am Sonntag, dem 27. Juni 2021 in der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr statt.

Sollte eine Stichwahl erforderlich sein, so findet diese am Sonntag, dem 11. Juli 2021 in der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr statt.

Bewerber

Zum hauptamtlichen Bürgermeister ist jede wahlberechtigte Person im Sinne des § 1 ThürKWG wählbar, die am Tag der Wahl das 21. Lebensjahr vollendet hat und nicht nach § 2 ThürKWG vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

Wahlvorschläge können von Parteien oder Wählergruppen sowie von Einzelbewerbern eingereicht werden.

Weitere Details zu den Anforderungen an den Bewerber und zu Form und Inhalt der Wahlvorschläge können Sie der öffentlichen Bekanntmachung der Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen entnehmen.

Link zum Amtsblatt oder beigefügte öffentliche Bekanntmachung.

Wahlvorschläge von Parteien oder Wählergruppen

Der Bewerber muss in einer zu diesem Zweck einberufenen Versammlung von den wahlberechtigten Mitgliedern der Partei oder den wahlberechtigten Angehörigen der Wählergruppe in geheimer Abstimmung gewählt werden.

Der Wahlvorschlag muss von zehn Wahlberechtigten unterschrieben sein.

Wahlvorschläge von Parteien und Wählergruppen, die nicht aufgrund eines eigenen Wahlvorschlags seit der letzten Wahl ununterbrochen im Bundestag, im Landtag, im Kreistag oder im Stadtrat vertreten sind, müssen zusätzlich von 120 Wahlberechtigten unterstützt werden. Unterstützungslisten werden von der Stadtverwaltung nach Einreichung des Wahlvorschlags ausgelegt.

Benötigte Formulare:
Wahlvorschlag (Anlage 5 ThürKWO)
Erklärung des Bewerbers (Anlage 6a ThürKWO)
Niederschrift über die Versammlung zur Aufstellung des Bewerbers

eine Bescheinigung der Gemeinde seiner Hauptwohnung über die Wählbarkeit nach dem Muster der Anlage 22 zur ThürKWO, wenn die Hauptwohnung nicht in der Gemeinde ist, in der er sich bewirbt

Wahlvorschläge von Einzelbewerbern

Der Wahlvorschlag eines Einzelbewerbers muss von 150 Wahlberechtigten unterschrieben sein. Besonders zu beachten ist, dass jeder Wahlberechtigte nur einen Wahlvorschlag unterschreiben darf.

Unterschreibt ein Wahlberechtigter zwei Wahlvorschläge, so sind beide Unterschriften ungültig.

Trägt der Wahlvorschlag eines Einzelbewerbers noch nicht die erforderliche Zahl an Unterschriften, so werden von der Stadtverwaltung nach Einreichung des Wahlvorschlags Unterstützungslisten ausgelegt.

Bewirbt sich der bisherige Bürgermeister als Einzelbewerber, sind keine Unterstützungsunterschriften erforderlich.

Benötigte Formulare:
Wahlvorschlag des Einzelbewerbers (Anlage 7 ThürKWO mit Folgeblatt Anlage 7a)
Erklärung des Bewerbers (Anlage 6a ThürKWO)

eine Bescheinigung der Gemeinde seiner Hauptwohnung über die Wählbarkeit nach dem Muster der Anlage 22 zur ThürKWO, wenn die Hauptwohnung nicht in der Gemeinde ist, in der er sich bewirbt

Für Fragen rund um die Bürgermeisterwahl stehen Frau Rödel (Tel. 034491 76 120) oder Herr Peters (Tel. 034491 76 180) zur Verfügung.

Öffentliche Bekanntmachung der gültigen, zugelassenen Wahlvorschläge zur Bürgermeisterwahl in Schmölln

1. Sitzung Wahlausschuss

2. Sitzung Wahlausschuss

3. Sitzung Wahlausschuss

Öffentliche Wahlbekanntmachung Bürgermeister

Alle Rechte vorbehalten. Design @ Nico Herbig. Website http://www.Nico-Herbig.de.
Durch Benutzung dieser Website akzeptieren Sie unsere Nutzungsbedingungen.