AP-A: Stadt und Dorf als gleichberechtigte Komponenten von Heimat

AP-A: Stadt und Dorf als gleichberechtigte Komponenten von Heimat

Dieses Arbeitspaket setzt dort an, wo aus kommunaler Perspektive ein Eingliederungsvertrag endet. Mit den Verträgen wurde die Eingemeindung dörflicher Gemeindestrukturen in die Stadt Schmölln kodifiziert (zuletzt mit vier Gemeinden am 01.01.2019). Aus ihnen ist - bis zu einem gewissen Grad - ablesbar, welche Angebote die Stadt an die "neue" dörfliche Einwohnerschaft machen kann und welche Rolle das jeweilige Dorf in der gesamtgemeindlichen Struktur einnehmen kann. Die Komplexität dieser mehrfach bilateralen Verständigungen wird dadurch erhöht, dass der Wirkungskreis von Schmölln sich auch weiterhin über das Gemeindegebiet hinaus erstreckt, unterschiedliche Dörfer im Umland also unterschiedlichen Status besitzen. Hinzu kommt der Verbund mit Gößnitz.

Es werden zudem Leitbilder städtischer und ländlicher Entwicklung ins Verhältnis zueinander und zum vorgefundenen Raum gesetzt. Ein Anspruch in diesem Arbeitspaket ist es, sowohl Elemente einer gemeinsamen Identität als auch einer sich gegenseitig wertschätzenden Rollenverteilung im Stadt-Land-Gefüge zu finden. Diese werden in Raumfigurationen übersetzt und als Teil städtebaulicher bzw. freiräumlicher Aufwertungen in den Gemeindegebieten sichtbar gemacht.

Alle Rechte vorbehalten. Design @ Nico Herbig. Website http://www.Nico-Herbig.de.
Durch Benutzung dieser Website akzeptieren Sie unsere Nutzungsbedingungen.