Stadt Schmölln

25.11.2021

Konzert mit Gunther Emmerlich fällt aus

Das für Sonnabend, den 27. November, geplante Konzert mit Gunther Emmerlich in der Schmöllner Stadtkirche Sankt Nicolai muss leider kurzfristig abgesagt werden. Die Karten können ab Montag in den Vorverkaufsstellen, in denen sie erworben wurden, während der Öffnungszeiten zurückgegeben werden.

Der Vorstand des Schmöllner Kirchbauvereins bedauert diese Entscheidung, die am Mittwochabend getroffen werden musste, zutiefst. Aufgrund der neuen Corona-Regelungen in Thüringen, die seit Mittwoch in Kraft sind, ist es nicht möglich, die nun geforderten zusätzlichen zertifizierten Tests für mehrere Hundert Personen so kurzfristig zu organisieren. Trotz aller Bemühungen seitens des Vorstandsvorsitzenden Jörg Milde und unter Mithilfe des Schmöllner Bürgermeisters Sven Schrade (SPD) konnten die Testmöglichkeiten für eine so große Anzahl zu Testender nicht gefunden werden. Zudem komme hinzu, so hieß aus angefragten Testzentren, dass es gegenwärtig auch noch an Testmaterial mangele. In Absprache mit Gunter Grebler, dem Manager von Gunther Emmerlich, hat der Vorstand am Mittwoch, gegen 21 Uhr, das geplante Konzert für den 27.November leider absagen müssen. Aus Dresden kam das Angebot, das Konzert im nächsten Jahr durchzuführen, da der Kartenvorverkauf so erfolgreich war. Dieses Angebot haben die Vorstandsmitglieder voller Freude entgegengenommen. Anfang 2022 sollen die Details dazu besprochen werden.

"Die neue Thüringer Corona-Verordnung mit 2G plus Regel und fehlender Testmöglichkeit ließen uns leider keine andere Wahl.

Es tut mir persönlich sehr leid. Ich glaube, viele hatten sich darauf gefreut. Die Resonanz beim Kartenvorverkauf war enorm", sagte Vorstandsvorsitzender Dr. Jörg Milde.

Der Vorstand des Kirchbauvereins Sankt Nicolai Schmölln

24.11.2021

Stadtratssitzung unter 3G Regelung

Die morgen stattfindende Stadtratssitzung im Bürgersaal Nöbdenitz wird unter der Maßgabe der 3G-Regel stattfinden, sofern die Thüringer Kabinettbeschlüsse vom 23.11.21 ab morgen verbindlich gelten.

19.11.2021

Neue Thüringer Regelung für den Erwachsenensport

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport setzt den Kabinettsbeschluss vom 16. November 2021 zu 2G in Thüringen schnellstmöglich im Zuständigkeitsbereich Sport um und führt das Prinzip "2G" für den Erwachsenensport in Thüringen ein. Die Regelungen zum Infektionsschutz gegen das Coronavirus treten bereits am Freitag, 19. November 2021, in Kraft.

a)
Im Einzelnen gilt dann für den organisierten Sportbetrieb:

2G (Nachweis des entsprechenden Status: Geimpft oder Genesen):

  • für alle Erwachsenen, die im Amateurbereich im Freien und in geschlossenen Räumen am Trainings- und Wettkampbetrieb des organisierten Sports teilnehmen

3G+ (Nachweis des entsprechenden Status: Geimpft, Genesen, PCR-Getestet):

  • Profisportler*innen, (Nachwuchs-)Leistungskader in Training und Wettkampf
  • Trainer*innen im Kinder- und Jugendsport

3G (Nachweis des entsprechenden Status: Geimpft, Genesen, Getestet (per Antigen-Schnelltest)):

  • Kinder und Jugendliche in Training und Wettkampf, die bereits eingeschult worden sind, bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Regelmäßige Schultests gelten, wie in allen anderen gesellschaftlichen Bereichen auch, als Testnachweis. Kinder und Jugendliche ohne Schultestnachweis müssen einen anderen 3G-Nachweis erbringen.

Kein Nachweis erforderlich:

  • Kinder, die noch nicht eingeschult worden sind und keine Covid-19-Symptome haben.

b)
Für den Umgang mit Zuschauerinnen und Zuschauern bei Sportwettkämpfen gelten die vom Kabinett festgelegten allgemeinen Regelungen für öffentliche Veranstaltungen; darunter fällt auch die Elternbegleitung bei Kindersportwettkämpfen.

In geschlossenen Räumen:

  • 2G
  • Qualifizierte Gesichtsmaske
  • Anzeigepflicht der Veranstaltung mit Zuschauern beim zuständigen Gesundheitsamt (fünf Werktage vorher), Genehmigungspflicht ab 500 Personen
  • Obergrenze von 1.000 Personen

Im Freien:

  • 2G
  • Qualifizierte Gesichtsmaske
  • Anzeigepflicht der Veranstaltung mit Zuschauern beim zuständigen Gesundheitsamt (fünf Werktage vorher), Genehmigungspflicht ab 1.000 Personen
  • Kapazitätsbeschränkung auf 75% der Höchstauslastung
  • Maximal 2.000 Personen

Die Regelungen gelten für die Warnstufe 3 des Thüringer Frühwarnsystems, die derzeit in allen Landkreisen und kreisfreien Städten in Kraft ist. Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat die Regelung mit einer aktualisierten Allgemeinverfügung thüringenweit in Kraft gesetzt.

19.11.2021

Neue Thüringer Allgemeinverfügung - Zutritt in Bibliothek und Museum

Beim Betreten des Museums und der Bibliothek gilt ab sofort die 2G Regel. Der entsprechende Nachweis ist unaufgefordert vorzuzeigen.

In der Bibliothek ist eine kontaktlose Übergabe/ Rückgabe von Medien während der Öffnungszeiten möglich.

Kinder sind - sofern sie noch nicht in die Schule gehen - von der 2G Regelung ausgenommen.

Schulpflichtige Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind befreit, wenn sie den Nachweis eines Antigenschnelltests (nicht älter als 24 h) oder einen Nachweis vorlegen, dass sie regelmäßig in der Schule getestet werden.

Personen, die ein ärztliches Attest vorlegen, dass sie aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden können oder deswegen innerhalb der letzten drei Monate vor dem Zugang nicht geimpft werden konnten, wird der Zugang nach Vorlage eines negativen Testergebnisses eines Antigenschnelltests gestattet, sofern die zugrundeliegende Testung nicht länger als 24 Stunden zurückliegt.

Diese Regelung gilt zunächst bis zum 24.11.2021

16.11.2021

Absage des Schmöllner Weihnachtsmarktes

Der Schmöllner Weihnachtsmarkt, der vom 3.-12. Dezember geplant war, kann leider auch in diesem Jahr wegen der Corona Pandemie nicht stattfinden.

„Die Entscheidung, den Weihnachtsmarkt erneut abzusagen, haben wir schweren Herzens getroffen“, sagt Bürgermeister Sven Schrade. „Wir haben das ganze Programm schon fest geplant gehabt, die Marktstände-Betreiber standen in den Startlöchern und vor allem hätten wir uns gefreut, den Kindern mal wieder einen schönen Weihnachtsmarkt bescheren zu können. Rathausintern haben wir uns in den letzten Tagen auch 2 Alternativen überlegt, doch gerade in der derzeitigen Corona Lage sind jegliche Veranstaltungen nicht vertretbar.“

Einen Trost gibt es aber für die Schmöllner Kinder und Kindergärten: Der Weihnachtsmannkalender wird zusammen mit dem Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz aufgebaut. Hierfür nimmt der Weihnachtsmann gern Anmeldungen von Kindergartengruppen oder einzelnen Kindern entgegen, die einmal ein Kalendertürchen mit ihm öffnen wollen. (Anmeldungen an presse@schmoelln.de)

Ab dem ersten Dezember können die Kinder auch wieder Briefe an den Weihnachtsmann in den Weihnachtsmann-Briefkasten einwerfen. Diese werden vom Weihnachtsmann zeitnah beantwortet.

15.11.2021

Volkstrauertag

Gestern war Volkstrauertag. Auch in Schmölln wurde dieser am 14. November auf dem Neuen Friedhof und in der Feierhalle mit der Schmöllner Kirchgemeinde zelebriert. 

Der Bürgermeister Sven Schrade gedachte in seiner Rede aller Opfer von Krieg und Gewalt: "Am Volkstrauertag gedenken wir der Toten, die Kriege und Gewaltherrschaft aller Völker und Nationen gefordert haben. Wir erinnern uns an die Soldaten, die kriegerischen Auseinandersetzungen zum Opfer gefallen sind, wir trauern um zivile Opfer und um die Opfer von Massakern und Genoziden. Wir denken an die Toten, die ihr Leben lassen mussten, weil sie gegen die Herrschaft von Diktatoren aufbegehrt haben.

Und wir denken an all die menschlichen Schicksale, die aufgrund von kriegerischen Auseinandersetzungen und Gewaltherrschaft zu beklagen sind. Wir gedenken der Verwundeten an Körper und Seele, der Misshandelten, der Missbrauchten.

Wir denken an all diejenigen, deren Familien grausam auseinander gerissen wurden, die Angehörige verloren haben und deren Leben aufgrund ihrer traumatischen Erlebnisse nie mehr so sein wird wie es vorher war.

Und wir denken auch an die, die von verantwortungslosen Machthabern in aussichtslose Kämpfe geschickt wurden, in denen sie ihre Gesundheit, ihre Jugend, ihre Unschuld und ihr Leben verloren haben.

Denn es sind nicht die Zahlen, Daten und Fakten, die uns aufrütteln. Diese schaffen eine Distanz, hinter die wir uns unbeteiligt zurückziehen können. Es sind die menschlichen, die persönlichen Schicksale, die uns berühren und zum Nachdenken bringen."

29.10.2021

Information zum Wechsel in Warnstufe 3 für Kindertagesstätten

Liebe Eltern,

durch das Landratsamt Altenburger Land wurden wir informiert, dass bei einem weiteren Anstieg der Inzidenz und gleichzeitiger Hospitalisierung über 12 im Landkreis ein Wechsel in die Warnstufe 3 ab 30.10.2021 erfolgen kann.

Wir möchten darauf hinweisen, dass bei einem Wechsel in die Warnstufe 3 die Öffnungszeiten der Kita´s wie folgt eingeschränkt werden müssen (frühestens ab 02.11.2021):

Einrichtung

Öffnungszeiten

Bummi I

07:00 - 15:30 Uhr

Bummi II

07:00 - 16:00 Uhr

Seepferdchen

07:00 - 15:30 Uhr

Finkenweg I

07:00 - 16:00 Uhr

Finkenweg II

07:00 - 15:30 Uhr

Kastanienhof

07:00 - 16:00 Uhr

Sternchen

07:00 - 15:30 Uhr

Spatzennest

07:00 - 15:30 Uhr

Zwergenrevier

07:00 - 15:30 Uhr

Rosengarten

06:15 - 16:15 Uhr

Nemzer Rasselbande

07:00 - 15:30 Uhr

Insoweit bitten wir darum, die Medien oder die aktuellen Informationen auf der Homepage des Landratsamtes Altenburger Land

www.altenburgerland.de/sixcms/detail.php?&_nav_id1=2508&_lang=de&id=371691

oder über das Corona-Frühwarnsystem in Thüringen

www.tmasgff.de/fruehwarnsystem

zu verfolgen, ab wann ein Wechsel in die Warnstufe 3 für den Landkreis Altenburger Land erfolgt.

Stadtverwaltung Schmölln

Hauptamt/Kita-Verwaltung

25.10.2021

Einwohnerversammlungen der Stadt Schmölln und Ihrer Ortsteile im Jahr 2021

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

im Herbst finden, wie gewohnt, die Einwohnerversammlungen in der Stadt Schmölln und ihren Ortsteilen statt.

Beginn der Einwohnerversammlungen ist jeweils um 19:00 Uhr.

Sie sind herzlich eingeladen, Ihre Anfragen, Anregungen und Probleme an den Bürgermeister, die Geschäftsführer der städtischen Gesellschaften und die Mitarbeiter der Stadtverwaltung zu richten.


Es wird bei jeder Einwohnerversammlung (außer am 9.11. in der Ostthüringenhalle) eine 3-G Regelung geben. Wer an der Versammlung teilnimmt, sollte bitte geimpft, genesen oder getestet sein und dies auch vorweisen.

In jedem Innenraum gilt die Maskenpflicht.

14.10.2021

Halbseitige Sperrung Coswitzanger

Vom 18.10. bis 29.10.2021 wird die Fahrbahn auf Höhe Coswitzanger halbseitig gesperrt. Hier werden Baumpflegearbeiten am Hang durchgeführt.

12.10.2021

Öffnungszeiten Einwohnermeldeamt

Bis auf weiteres wird im Schmöllner Einwohnermeldeamt an der telefonischen Terminvereinbarung über den Bürgerservice festgehalten. Lange Wartezeiten werden so vermieden. Ohne Termin, aber mit Wartezeit, geht die reine Abholung von Dokumenten und die Beantragung von Führungszeugnissen. Wir danken recht herzlich für das Verständnis der Schmöllner Bürgerinnen und Bürger.

11.10.2021

Schnelltests ab heute kostenpflichtig

Eine neue Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums legt fest, dass am 11. Oktober das Bürgertest-Angebot endet. Das heißt, dass die Schnelltests ab heute, Montag den 11.10., selbst bezahlt werden müssen. Unser Testangebot in der Ostthüringenhalle in Schmölln freitags von 13-18 Uhr bleibt aufrecht erhalten.

Die Tests kosten dort ab jetzt 15 € pro Test. Kostenlos bleiben sie nach §4a TestV weiterhin für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, Schwangere im 1. Drittel der Schwangerschaft, für Personen die sich nach der Quarantäne frei testen lassen müssen und Personen mit medizinischen Kontraindikationen. Letztere müssen einen Nachweis des behandelnden Arztes vorlegen, um kostenlos getestet zu werden.Bitte tragen Sie sich weiterhin für einen Termin im Online Angebot der Zentral-Apotheke Gera ein.

08.10.2021

Spatenstich zum KITA Neubau in Altkirchen

Am heutigen Freitag, dem 8. Oktober 2021, wurde von Bürgermeister Sven Schrade, Ortsteilbürgermeister Andy Franke, dem Architekturbüro Runst, der Hauptamtsleiterin Jaqueline Rödel sowie dem Bauamtsmitarbeiter Ralf Liebisch der erste Spatenstich für den Neubau des Kindergartens in Altkirchen gemacht.

Der 2-stöckige Kindergarten, übrigens der erste Neubau eines Kindergartens nach der Wende im Stadtgebiet, soll im Sommer 2022 fertifggestellt werden. Statt der bisher 50 Kindergartenplätze sollen dort dann 70 Plätze zur Verfügung stehen.

05.10.2021

Baustelle B7

Ab Mittwoch, den 6.10., wird die Vollsperrung zwischen Bachstrasse und Kapsgraben aufgehoben. Es wird eine Engstelle wegen Nachfolgearbeiten am Gehweg geben, die mit einer Ampelregelung befahren werden kann. Der Pfefferberg ist in beiden Richtungen frei befahrbar.

Ab 6.10. wird die B7 von Schloßig bis zum Kapsgraben voll gesperrt. Im Bereich des Gewerbegebietes wird der Verkehr als Einbahnstraße um das Gewerbegebiet geführt. In Richtung der Innenstadt kann also zu-und abgefahren werden.

04.10.2021

Ihre Ideen zur Stadtentwicklung sind gefragt!

Liebe Schmöllner, Sie haben die Möglichkeit, an einer Online-Fragebogenaktion noch bis zum 14.10.2021 völlig anonym teilzunehmen oder Ihre Anregungen persönlich im Rahmen eines

Workshops zur Stadtentwicklung am 16.10.2021 in Schmölln, Roman-Herzog-Gymnasium, 14 - 17 Uhr einzubringen.

Wie wollen wir in Zukunft leben? Welche Herausforderungen gilt es zu meistern? Nur Sie können diese Fragen beantworten. Im Workshop wollen wir daher mit Ihnen ein Leitbild entwerfen und über die Ziele der Stadtentwicklung bis 2030 in den Kernstädten und in den Ortsteilen diskutieren. Es sollen außerdem Projektideen gesammelt werden, die zur Erreichung der definierten Stadtentwicklungsziele beitragen könnten.

Hier geht´s zum Fragebogen:

 

https://buergerbeteiligung-schmoelln-goessnitz.questionpro.eu/

 

 Die gesammelten Ideen werden in die Erarbeitung eines Konzeptes zur Stadtentwicklung für den Städteverbund Schmölln Gößnitz einfließen. Mit der Erarbeitung des Konzeptes wurde die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen) beauftragt.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten eine Anmeldung für den Workshop unter bauverwaltung@schmoelln.de oder telefonisch unter 034491 76 165 erforderlich ist. Weiterhin gilt für diesen Workshop die sogenannte 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet)

Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Mitwirkung und Unterstützung! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Sven Schrade und Wolfgang Scholz

29.09.2021

Gesundheitsbahnhof Nöbdenitz eingeweiht

Fünf Kilometer von Schmölln, eingebettet in idyllischer Landschaft liegt das Dorf Nöbdenitz. Da trotz hoher Nachfrage derzeit keine neuen Patienten in die Versorgung aufgenommen werden können, wurde von engagierten Bürgern, einer Hausärztin und mit dem damaligen Gemeinderat das Projekt "Gesundheitsbahnhof Nöbdenitz" ins Leben gerufen und entwickelt. Wie der Name schon vermuten lässt, wird das dort befindliche Bahnhofsgebäude als "Vorlage" genutzt. Dieses ist im 19. Jahrhundert errichtet und 2008 von der Deutschen Bahn aufgegeben worden. Vor fünf Jahren erwarb dann der Träger des Projektes, die Stadt Schmölln, das inzwischen äußerst marode Objekt. Im Herbst 2018 erfolgte dann der Abriss und die Vorbereitung für die Gründung eines Neubaus, welcher nun zum 29.09.2021 fertiggestellt wurde.

Insgesamt waren 18 Firmen am Neubau beteiligt. Es entstand eine Gesamtfläche von 372 m². Im Erdgeschoss wird ein Café entstehen. Weiterhin ist Platz für 2 Praxen. Der Wunsch vieler Einwohner ist, eine Zahnarztpraxis und eine Kombination aus Allgemein- und Kinderarzt in den Gesundheitsbahnhof einziehen zu lassen.

Der Mieter des Gesundheitsbahnhofs ist die MediCordis Gesellschaft zur Betreibung von Medizinischen Versorgungszentren mbH, Inhaberin Kerstin Pauli. Jetzt steht die Besetzung der Praxen an, die im neuen Jahr 2022 ihre Räume im neuen Gesundheitsbahnhof beziehen können.

2. Schmöllner Fachkräftemesse am 24. September

Wir laden alle Interessierte ein, am Freitag die 2. Schmöllner Fachkräftemesse zu besuchen. Wenn Sie einen Job suchen oder sich einmal unverbindlich informieren möchten, dann kommen Sie auf der Fachkräftemesse mit 37 Unternehmen aus der Region ins Gespräch. Der Eintritt zur Messe ist kostenlos.

Gewerbeamt vom 21.-24.9. nicht erreichbar

Das Gewerbeamt ist in dieser Woche (21.-24.9.) nicht erreichbar.

Vernissage "3 kreative Frauen"

Liebe Schmöllnerinnen und Schmöllner,

hiermit laden wir Sie recht herzlich zur Vernissage mit Bildern von "3 kreativen Frauen" ins Rathaus ein. Die Vernissage findet am 23. September um 19 Uhr statt. Freuen Sie sich auf Gemälde, Pastellmalereien und Druckgrafiken von Christina Weise, Hellgard Haarhaus und Sabine Müller.

 

 

Schmöllner Familienradeltag am 25.09.

Die Arbeitsgemeinschaft "Fahrradfreundliche Stadt" lädt zum 5. Schmöllner Familienradeltag ein. Treffpunkt ist am 25. September um 9 Uhr auf dem Schmöllner Markt. Von dort aus geht mit dem Fahrrad zum Förderturm in Drosen. Dort wird eine kleine Stärkung vom Grill angeboten.

Keine Bürgertests am 24.09.

Am 24.09. findet in der Ostthüringenhalle in Schmölln die 2. Schmöllner Fachkräftemesse statt. Aus diesem Grund können leider an diesem Tag keine COVID-Schnelltests in der Ostthüringenhalle abgenommen werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

13.09.2021

Bitte beteiligen Sie sich noch bis 30.09.2021 an der Umfrage

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

gemeinsam mit Ihnen möchten wir uns auf den Weg machen, für den Verbund unserer Städte Schmölln und Gößnitz ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept" (ISEK) zu erarbeiten.

Ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept bildet die Grundlage für eine abgestimmte Entwicklung innerhalb einer Stadt und im Falle des Städteverbundes Schmölln Gößnitz untereinander. Chancen für den Einsatz von Fördermitteln werden damit eröffnet. Im Fokus des ISEK stehen die Kernstädte. In den Blick genommen werden aber auch die Ortsteile.

Wie wollen wir in Zukunft leben? Welche Herausforderungen gilt es zu meistern? Die Beantwortung dieser Fragen soll im Rahmen des ISEKs geschehen.

Zunächst ist es wichtig, eine Bestandsaufnahme durchzuführen. Betrachtet werden soziale, städtebauliche, kulturelle, ökonomische und ökologische Belange, gestaffelt nach Themenfeldern, wie z.B. Wohnen, Daseinsvorsorge, Mobilität und Freizeit.

Hier geht es zum Fragebogen:

https://buergerbeteiligung-schmoelln-goessnitz.questionpro.eu

Mit der Erarbeitung des ISEKs wurde die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen) beauftragt.

Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Mitwirkung und Unterstützung! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Sven Schrade (Bürgermeister der Stadt Schmölln) und Wolfgang Scholz (Bürgermeister der Stadt Gößnitz

26.08.2021

Fördermittel für "Digitales Dokumentenmanagementsystem"

Ein großer Schritt auf dem Weg zu einer digitalen Verwaltung ist getan. Die Stadtverwaltung Schmölln hat sich für ein digitales Dokumenten-Managementsystem entschieden und ihre Mitarbeiter im Programm "regisafe" geschult.

Ziel soll sein, dass die Akten schrittweise digital angelegt und geführt werden.

Dafür wurden vom Land Thüringen Fördermittel in Höhe von 141.790,77 Euro bereitgestellt, die der Finanzstaatssekretär Dr. Hartmut Schubert (SPD) gestern mit einem symbolischen Scheck an Bürgermeister Sven Schrade übergeben hat.

Es ist jetzt schon so, dass die Bürger am Wochenende vom heimischen PC aus zum Beispiel Urkunden vom Standesamt anfordern und dafür nicht ins Rathaus kommen müssen. Mit der digitalen Verwaltung von Akten wird die Grundlage geschaffen, um digitale Prozesse zu implementieren, die in der Zukunft schneller abgearbeitet werden können. Davon profitieren natürlich auch die Bürger, da Anfragen von mehreren Mitarbeitern gleichzeitig bearbeitet werden können.

"Schmölln ist auf dem Gebiet der "Digitalisierung der Verwaltung" und der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) eine Vorzeigestadt", sagte Hartmut Schubert.

26.08.2021

Straußenfarm Burkhardt in Hartha

Herzlichen Glückwunsch zur "Villa Strauß" an die Straussenfarm Burkhardt. Bürgermeister Sven Schrade hat Betram Burkhardt und seiner Familie zur feierlichen Eröffnung des hofeigenen "Kultur- und Freizeit-Hauses" gratuliert.

Wo ehemals ein großes Festzelt stand, in dem Veranstaltungen stattfanden und den Besuchern ein gastronomisches Angebot gemacht wurde, thront jetzt die "Villa Strauß".

Die Besucher können sich in diesem und vor allem auch im nächsten Jahr auf zahlreiche Angebote freuen - von Musikfesten über Kabarett bis hin zu Veranstaltungen für Schulklassen.

Die Straußenfarm mit ihren 12 Zuchttieren, 60 Jungvögeln und 30 Straußen aus dem letzten Jahr, bietet ein gelungenes Gesamtkonzept.

Wir wünschen alles Gute und viel Erfolg!

23.08.2021

Besuch der Staatssekretärin Susanna Karawanskij

Im Rahmen ihrer #stadtlandzukunft Sommertour besuchte die Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft Susanna Karawanskij (Die Linke) heute den neu gebauten Gesundheitsbahnhof in Nöbdenitz.

Zusammen mit dem 2. Beigeordneten der Stadt Schmölln Klaus Hübschmann (in Vertretung für Bürgermeister Sven Schrade) sowie dem Ortsteilbürgermeister André Gampe besichtigte die Staatssekretärin die Räumlichkeiten des Gesundheitsbahnhofs. Hier sollen sich in Zukunft eine Allgemein- und Kinderarztpraxis sowie eine Zahnarztpraxis ansiedeln. Ebenso bietet der helle und freundliche Gesundheitsbahnhof Platz für ein kleines Café sowie einen Trainingsraum. Susanna Karawanskij zeigte sich beeindruckt von den Räumlichkeiten und begrüßte die Neuansiedlung von Ärzten im ländlichen Raum.

Nach ihrem Besuch im Gesundheitsbahnhof schaute sich die Ministerin auch den Nöbdenitzer Pfarrhof an und überreichte dort ein Bienenhaus an André Gampe & Klaus Hübschmann.

4. Schmöllner Weinabend

Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger zum 4. Schmöllner Weinabend in den Innenhof des Rathauses ein. Am 11. September können Sie von 17-23 Uhr bei einem Glas guten Wein, leckerem Essen und Live-Musik gemütlich zusammensitzen und auf dem angeschlossenen "kleinen Kunstmarkt" nach Lust und Laune stöbern und Kunstwerke kaufen. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.

Baumaßnahme in der Ronneburger Straße

Das Bauamt informiert über geplante Baumaßnahmen in der Ronneburger Straße in Schmölln:

Vom 05. August 2021 bis zum 23. Oktober 2021 wird die B7 im Stadtgebiet Schmölln von der Ronneburger Straße 33 bis 41 voll gesperrt.

Das Bauvorhaben ist eine Gemeinschaftsmaßnahme des Thüringer Landesamtes für Bau und Verkehr (TLBV) mit der Stadt Schmölln und beinhaltet den Hausabriss in der Ronneburger Str. 39, die Verbreiterung der Fahrbahn der B7 auf ca. 6,50 m Breite sowie den Neubau des Gehweges auf 1,80 m Breite in diesem Bereich.

Ebenso gesperrt sein wird der Radweg am Knopfmuseum, der parallel zur Ronneburger Straße verläuft.

Zusätzlich plant das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr den Straßenbau der Ronneburger Straße von Haus Nummer 33 bis Abzweig Bachstraße sowie den Abschnitt zwischen dem Ortseingang Schmölln aus Schloßig kommend bis zur Hausnummer 41 der Ronneburger Straße. Hier wird von der Baufirma technisch eingeordnet in Vollsperrung oder halbseitige Sperrung je nach Baumaßnahme. Diese Maßnahmen werden jeweils zeitlich durch das TLBV und die Baufirma eingeordnet und den Anwohnern zur Kenntnis gegeben.

Umleitungen werden ausgeschildert.

Einwohnermeldeamt geöffnet - Terminvereinbarung weiterhin notwendig

Aufgrund der momentan hohen Nachfrage nach Bundespersonalausweisen, Bundesreisepässen, Kinderreisepässen und Führungszeugnissen haben wir unser Terminvergabesystem vorerst bis zum 30.09.2021 verlängert, um längere Wartezeiten vor Ort zu vermeiden.

Daher ist eine vorherige Anmeldung / Terminvereinbarung über den Bürgerservice (034491/ 76-999) weiterhin notwendig.

In unaufschiebbaren Fällen können Bürger zu den Sprechzeiten auch im Einwohnermeldeamt direkt vorsprechen. Hier muss aufgrund des derzeit hohen Aufkommens aber mit Wartezeiten gerechnet werden.

20.07.2021

Fachkräftemesse auf den 24. September verschoben

Die Schmöllner Fachkräftemesse, die in diesem Jahr zum 2. Mal stattfindet, wird auf den 24. September verschoben. Somit haben interessierte Unternehmen noch bis Ende Juli die Möglichkeit, sich für eine Präsenz anzumelden. Die Standmiete beträgt 149 Euro.

Anmeldungen richten Sie bitte an: wirtschaftsfoerderung(at)schmoelln.de

20.07.2021

Neue Testmöglichkeit ab 9. Juli

AKTUELL: Die Bürgertests auf COVID19 finden ab dem 16. Juli von 14-18 Uhr in der Ostthüringenhalle statt!

Die Zentral-Apotheke Gera, die die Tests durchführt, bittet darum, dass die Testwilligen (sofern ein Smartphone vorhanden) den QR Code hier oder an der Tür des Ratskellers und an der Ostthüringenhalle scannen und in der App einen Termin vereinbaren.

Weiterhin informiert die Apotheke, dass jeder, der sich testen lassen möchte, einen gültigen Lichtbildausweis mitbringt. Dies gilt auch für Kinder.

Workshop "Integriertes Stadtentwicklungskonzept ISEK" am 3. Juli

Gemeinsam mit Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, möchten wir uns auf den Weg machen, für den Verbund unserer Städte Schmölln und Gößnitz ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept" (ISEK) zu erarbeiten.

Ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept bildet die Grundlage für eine abgestimmte Entwicklung innerhalb einer Stadt und im Falle des Städteverbundes Schmölln Gößnitz untereinander. Chancen für den Einsatz von Fördermitteln werden damit eröffnet. Im Fokus des ISEK stehen die Kernstädte. In den Blick genommen werden aber auch die Ortsteile.

Wie wollen wir in Zukunft leben? Welche Herausforderungen gilt es zu meistern? Die Beantwortung dieser Fragen soll im Rahmen des ISEKs geschehen.

Zunächst ist es wichtig, eine Bestandsaufnahme durchzuführen, indem eine Analyse der Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken erstellt wird. Das hört sich sehr theoretisch an, ist aber ein grundlegender methodischer Baustein. Betrachtet werden soziale, städtebauliche, kulturelle, ökonomische und ökologische Belange, gestaffelt nach Themenfeldern, wie z.B. Wohnen, Infrastruktur, Einzelhandel, Nahversorgung, Mobilität, Tourismus, Wirtschaft und Freizeit.

Dazu findet ein Workshop statt, zu dem wir Sie sehr herzlich einladen:

Workshop SWOT-Analyse - ISEK Schmölln Gößnitz

Am 03. Juli 2021 von 14 - 17 Uhr

Ort: Staatliche Regelschule Gößnitz, Waldenburger Str. 43, 04639 Gößnitz

(Zur besseren Organisation der Veranstaltung bitten wir um eine kurze Rückmeldung bezüglich Ihrer Teilnahme unter Bauverwaltung@schmoelln.de oder telefonisch unter 034491 / 76 - 161 (Herr Krämer). Danke!

Aufhebung der Straßenausbaubeiträge

Information der Stadtverwaltung Schmölln zum 10. Gesetz zur Änderung des Thüringer Kommunalabgabengesetzes – Aufhebung der Straßenausbaubeiträge- vom 10.10.2019

Entsprechend § 21b Abs. 4 ThürKAG gilt:

Hatte die Gemeinde für Straßenbaumaßnahmen nach § 7 Abs. 8 sowie § 7a Abs. 5 Satz 2 Vorauszahlungen auf den Beitrag verlangt, den endgültigen Beitrag noch nicht festgesetzt, hebt sie auf Antrag diese Vorausleistungsbescheide ab dem 01.01.2021 auf und zahlt diese Vorauszahlung an denjenigen, auf dessen Rechnung die Zahlung bewirkt worden ist, unverzinst zurück.

Die Rückzahlung soll innerhalb von zwölf Monaten erfolgen, die Frist begann am 01.01.2021. Der Antrag ist spätestens am 31.12.2025 zu stellen.

Dies betrifft in der Stadt Schmölln folgende Straßenausbaumaßnahmen der ehemaligen Gemeinde Nöbdenitz:

  • Vorausleistungsbescheide OT Untschen (Ortsdurchfahrt B7)
  • Vorausleistungsbescheide OT Nöbdenitz (Erweiterung Gehweg und Verbesserung Beleuchtung an der K504 von Dorfstr. 25/26 (Höhe Brücke) bis Raudenitzer Berg 23 (Ortsausgang))

Für alle Anträge auf Rückzahlung die bis zum 30.09.2021 in der Stadtverwaltung Schmölln – Kämmerei eingegangen sind, erfolgt die Erstattung noch in diesem Jahr.

Für Anträge die nach dem 30.09.2021 eingehen, kann die Rückerstattung erst im nächsten Kalenderjahr erfolgen.

Hinweis:
Die Verpflichtung zur Rückzahlung betrifft ausdrücklich nur Vorausleistungsbescheide, keine Endbescheide.

Antrag auf Rückerstattung einer Vorausleistung auf den Straßenausbaubeitrag

Für Rückfragen steht Ihnen die Stadtkasse unter der Tel. Nr. 034491 76 145 oder per E-Mail: stadtkasse(at)schmoelln.de zur Verfügung.

Stadtverwaltung Schmölln, 28.06.2021

Bürgermeisterwahl 2021 vom 27.06.2021

Die Schmöllner Bürgerinnen und Bürger hatten heute die Möglichkeit, Ihren Bürgermeister für die nächsten 6 Jahre zu wählen. Insgesamt gab es in 16 Stimmbezirken 11.571 Wahlberechtigte. Von diesen haben 6.239 ihre Stimme abgegeben. Dies entspricht einer Wahlbeteiligung von 53,9%. (57 Stimmen wurden als ungültig gezählt. Somit sind 6.182 gültige Stimmen abgegeben worden.)

Zur Wahl haben sich der amtierende Bürgermeister Sven Schrade (SPD), Markus Bär (Bürger für Schmölln) und Uwe Rückert (parteilos) gestellt.

Nach Auszählung der Ergebnisse ist klar: Sven Schrade (SPD) hat die Wahl mit 4.113 Stimmen klar gewonnen. Dies entspricht 66,5% aller Stimmen.

Markus Bär (Bürger für Schmölln) hat 732 Stimmen erhalten. Dies entspricht 11,8% aller Stimmen.

Uwe Rückert (parteilos) hat 1.337 Stimmen erhalten. Dies entspricht 21,6% aller Stimmen.

Auch der Ortsteilbürgermeister von Altkirchen Andy Franke ist heute im Amt bestätigt worden. Von 811 Wahlberechtigten haben 472 Wähler ihre Stimme abgegeben. Es wurden 445 gültige Stimmen abgegeben. 442 Stimmen entfielen dabei auf Andy Franke.

Besuch der Bundestagsmitglieder Dagmar Ziegler und Elisabeth Kaiser im Freizeitbad Tatami

Die Mitglieder des Bundestages Dagmar Ziegler und Elisabeth Kaiser haben heute das Freizeitbad Tatami in Schmölln besucht.

Zusammen mit dem Schmöllner Bürgermeister Sven Schrade wurden sie von der kaufmännischen Leiterin der Stadtwerke Schmölln GmbH, Annett Berthel, sowie dem Technischen Leiter Hanno Tettenborn über den aktuellen Zustand des Tatami sowie über die geplante Verwendung der Fördermittel des Bundes informiert. Kaiser, die auch Mitglied im Ausschuss für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen des Bundestages ist, hatte sich für die Fördergelder fürs Tatami eingesetzt.

Dank der Fördermittel des Bundes in Höhe von 846.000 Euro kann im nächsten Jahr mit der Sanierung der beiden Becken, der Erneuerung der Pumpen-Technik und der Neugestaltung der Schwimmhalle begonnen werden.

Begeistert zeigten sich Dagmar Ziegler, die zugleich Vize-Präsidentin des Deutschen Bundestages ist, und Elisabeth Kaiser von der japanisch gestalteten Saunalandschaft, den großen Innenbecken mit Kinderbad sowie dem großzügig angelegten Freibad.

Die Vertreter der Stadtwerke Schmölln GmbH sowie Bürgermeister Sven Schrade freuen sich schon auf einen erneuten Besuch der beiden Bundestagsmitglieder nach Fertigstellung der Sanierungsmaßnahmen in 2022.

Kinderreisepässe im Einwohnermeldeamt

Quelle: Bundesministerium des Inneren

Kinderreisepässe können ab sofort (ohne vorherige Terminvereinbarung) an Dienstagen und Donnerstagen im EMA zu den Sprechzeiten beantragt werden.

Allerdings kann es aufgrund des Briefwahlaufkommens und der bereits vereinbarten Termine ggf. zu Wartezeiten kommen. Wir bitten diesbezüglich um Ihr Verständnis.

Die Bibliothek ist seit 1. Juni wieder geöffnet

Die Mitarbeiterinnen der Bibliothek warten auf ihre treuen Leser und Leserinnen. Die Bibliothek hat seit dem 1. Juni wieder zu ihren normalen Öffnungszeiten für die Bürger geöffnet.

Alle, die aus dem letzten Jahr noch ausgeliehene Bücher zuhause haben, mögen diese doch bitte zurückbringen.

Franz-Bartzsch-Brücke eingeweiht

Am gestrigen 8. Juni hat die Stadt Schmölln, vertreten durch den Bürgermeister Sven Schrade, die Fußgänger- und Radfahrerbrücke am Regionalmuseum auf den Namen "Franz-Bartzsch-Brücke" geweiht. Von 17 Uhr bis 18:30 Uhr haben einige Bürger und Ehrengäste, u.a. die Kinder von Franz Bartzsch Daniela und Matthias, der Rede von Sven Schrade und der Moderation von Wolf Weber (sehr guter Freund von Franz Bartzsch) anlässlich der Brückenweihe vor Ort beigewohnt .

Die Stadt Schmölln hat zu diesem Anlass eine Sonderedition einer DVD anfertigen lassen mit folgendem Inhalt: Konzert von Freunden und Musikern Franz Bartzschs vom 7. März 2010 im Kino Kosmos in Berlin + Bonus: Künstler und Fans über Franz Bartzsch. Diese DVD gibt es ab heute im Bürgerservice Schmölln zu einem Preis von 15 Euro zu kaufen.

Die Brückeneinweihung sollte eigentlich schon 2020 stattfinden, im 10. Todesjahr von Franz Bartzsch. Wegen Corona wurde sie ein Jahr verschoben, konnte gestern aber auch nur im kleinen Rahmen zelebriert werden. Im nächsten Jahr, so haben die Künstler versprochen, soll aber das Konzert zu Ehren von Franz Bartzsch nachgeholt werden. Wie passend: 2022 wäre "Franzl" 75 Jahre alt geworden.

Ab 2.6. wieder Regelbetrieb mit primärem Infektionsschutz in KITAs

Liebe Eltern!

Die Kindertageseinrichtungen wechseln ab 2.6. in Phase Grün. Das bedeutet:

Sie haben wieder Anspruch auf den vollen Betreuungsumfang (mind. 10 h). Wir können Ihre Kinder wieder nach unserem regulären Konzept bilden, betreuen und erziehen. Wir können unsere regulären Öffnungszeiten wieder anbieten:

  • Bummi I   06:00 - 17:00 Uhr  
  •  Bummi II   06:00 - 17:00 Uhr
  • Sternchen   06:15 - 16:15 Uhr
  • Spatzennest   06:15 - 16:15 Uhr
  • Zwergenrevier  06:15 - 16:15 Uhr
  • Rosengarten   06:00 - 16:30 Uhr
  • Seepferdchen I  06:30 - 16:30 Uhr
  • Seepferdchen II  06:30 - 16:00 Uhr
  • Finkenweg I   06:00 - 17:00 Uhr
  • Finkenweg II   06:00 - 17:00 Uhr
  • Kastanienhof   06:00 - 17:00 Uhr
  • Nemzer Rasselbande  06:00 - 17:00 Uhr

Beim Betreten unserer Einrichtungen sind Sie verpflichtet, einen medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

31.05.2021

Das Rathaus öffnet wieder für Besucher

Hiermit möchten wir Sie darüber informieren, dass das Schmöllner Rathaus ab dem 1. Juni 2021 wieder zu den normalen Öffnungszeiten für die Bürger geöffnet ist.

Es gelten weiterhin die Hygienevorschriften: AHA-Regeln einhalten & eine qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Einzige Ausnahme der allgemeinen Öffnung ist das Einwohnermeldeamt. Die telefonische Terminvergabe ist auf großes Verständnis bei den Schmöllner Bürgern gestoßen, da es so bei den Terminen zu keiner Wartezeit mehr kommt.

Das Einwohnermeldeamt wird bis zum 30. September 2021 auch weiterhin auf die Terminvergabe setzen und alle Bürger mit vorher vereinbartem Termin empfangen.

Rücksprachen und Terminvergaben sind wie bisher über den Bürgerservice unter 034491-760 möglich.

 Allgemeine Öffnungszeiten - Rathaus

Montag:

09:00 - 12:00 Uhr

Dienstag:

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00

Mittwoch:

geschlossen

Donnerstag:

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00

Freitag:

geschlossen

sowie nach Vereinbarung

Allgemeine Öffnungszeiten - Bürgerservice

Mo/ Mi           09:00 - 13:00 Uhr und 13:30 - 15:00 Uhr
Dienstag         09:00 - 13:00 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr
Donnerstag   09:00 - 13:00 Uhr und  13:30 - 16:00 Uhr
Freitag            09:00 - 13:00 Uhr

Allgemeine Öffnungszeiten - Stadtkasse

Dienstag: 13:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung.

Telefonisch ist die Stadtkasse weiterhin während der allgemeinen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Schmölln zu erreichen.

Alle Öffnungszeiten finden Sie auch unter www.schmoelln.de – Stadtverwaltung – Öffnungszeiten

25.05.2021

33. Internationale LOTTO Thüringen Ladies Tour 2021

Nach einjähriger Pause startete die diesjährige Austragung der LOTTO Thüringen Ladies Tour heute mit einem anspruchsvollen Rundkurs rund um Schmölln. Insgesamt 97 Fahrerinnen aus 17 Nationen, darunter u.a. 5 ehemalige Weltmeis-terinnen, standen am Start in Schmölln. Sechs der neun WorldTourTeams sind im Feld der Lotto Thüringen Ladies Tour vertreten. Nach drei zu absolvierenden Run-den holt sich Emma Norsgaard vom Moviestar Team Women im Sprint einer neun-köpfigen Spitzengruppe den Tagessieg auf dem Markt vor Lucinda Brand (Trek-Segafredo) und Lotte Kopecky (Nationalteam Belgien). Die dänische Meisterin wird damit morgen auf der zweiten Etappe Rund um Gera das Führungstrikot der 33. Internationalen LOTTO Thüringen Ladies Tour tragen.

 

 

KITA Öffnung in Phase GELB

Wir möchten alle Eltern informieren, dass nunmehr die Freigabe des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport zum Wechsel der Kita´s in Stufe "Gelb" erfolgt ist.

Von daher werden die Kita´s in der Trägerschaft der Stadt Schmölln ab

Dienstag, den 25.05.2021

wieder für alle Kinder in der Stufe "Gelb" öffnen. Solange der Inzidenzwert unter 165 bleibt, befinden sich die Kita´s in der Stufe "Gelb".

Wann ein Wechsel in die Stufe "Grün" erfolgen kann, ist uns nicht bekannt.

Stadtverwaltung Schmöllnm, Hauptamt/Kita-Verwaltung

Streckenführung der 1. Etappe der 33. Internationalen Lotto Thüringen Ladies Tour

Die 1. Etappe der Lotto Thüringen Ladies Tour führt die Sportlerinnen rund um Schmölln:

Informationen zur 33. Internationalen Lotto Ladies Tour am 25. Mai

Am Dienstag, dem 25. Mai 2021, ist die Stadt Schmölln Gastgeber der

33. Internationalen Lotto Thüringen Ladies Tour.

Dieses herausragende Sportereignis stellt wie immer höchste Anforderungen an Organisation und Sicherheitsvorkehrungen. Daher wird es an diesem Tag zu erheblichen Verkehrseinschränkungen kommen und wir bitten Sie herzlich, sich bereits jetzt - soweit möglich - darauf einzustellen.

Die Strecke mit ca. 30,2 km wird von den Radfahrerinnen dreimal passiert:

Markt (Start) - Gößnitzer Straße - Am Kellerberg - Nitzschka - Nörditz - Gößnitz - Merlach - Ponitz - Grünberg - Kummer - Thomas-Müntzer-Siedlung - L 1361 Richtung Autobahnschlussstelle A 4 - L 1361 Abzweig Brandrübel - Brandrübel - Weißbach - Selka - Schmöllner Landstraße - Sommeritz - Zum Wasserturm - L 1361 Richtung Schmölln - Crimmitschauer Straße - Markt (Ziel)

Entlang des Streckenverlaufs kommt es während folgender Zeiten zur Vollsperrung:

15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

(Soweit wie möglich wird die Strecke innerhalb der Rennen zeitweise geöffnet).

Der Marktbereich bleibt an diesem Tag von 09:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr voll gesperrt.

Für diese sicherheitsrelevanten Maßnahmen bitten wir, im Interesse eines unfallfreien Rennverlaufes, um Ihr Verständnis.

Ebenso möchten wir darauf hinweisen, dass die Anweisungen der Einsatzkräfte, insbesondere ehrenamtlicher Feuerwehrkameraden und Ordner, unbedingt befolgt werden müssen.

Bei auftretenden Rückfragen oder Problemen im Vorfeld der Rundfahrt stehen wir unter nachfolgenden Telefonnummern zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihre Stadtverwaltung Schmölln

Vollsperrung Parkplatz am Brauereiteich

Vom 25. Bis zum 28. Mai wird die Strasse Am Brauereiteich zw. Zufahrt Feuerwehr und Zufahrt Parkplatz Brauereiteich sowie der gesamte Parkplatz Brauereiteich für Fahrzeuge aller Art gesperrt.

Grund ist die Sanierung der Schachtdeckel im Zufahrtsbereiches des Parkplatzes sowie Asphaltausbesserungsarbeiten direkt auf dem Parkplatz.

Hinweis: Der Brauereiteichparkplatz ist in dieser Zeit nicht nutzbar! Es gibt für Fahrzeuge aller Art keine Wendemöglichkeit! Dem Rettungsdienst, Entsorgungsfahrzeugen sowie Anlieferfahrzeugen für das Alten- und Pflegeheim wird die Durchfahrt über den Parkplatz gewährleistet sein.

Voraussichtlich Phase GELB für KITA-Kinder ab 25. Mai

Liebe Eltern,

wir möchten Sie informieren, dass die Stadt Schmölln beabsichtigt die Kita´s in Ihrer Trägerschaft ab

Dienstag, den 25.05.2021

wieder für alle Kinder in der Stufe "Gelb" zu öffnen.

Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport sowie das Landratsamt Altenburger Land dem Wechsel in Phase "Gelb" zustimmen. Ebenso müssen die Infektionszahlen weiterhin unter der Inzidenz von 165 bleiben.

Stadtverwaltung Schmölln

Hauptamt/Kita-Verwaltung

Unternehmen aufgepasst!

Am 16. Juli 2021 findet die 2. Schmöllner Fachkräftemesse statt. Die Stadt Schmölln und Dietzel Hydraulik läuten die 2. Runde des Erfolgskonzeptes ein.

Präsentieren Sie sich als Aussteller den Fachkräften, Führungskräften und zukünftigen Auszubildenden. Auf der Messe haben Sie als Unternehmen die Möglichkeit zu einem Informationsaustausch, intensiven Gesprächen und Beratungen.

Unsere Wirtschaft und der Arbeitsmarkt sind ein wichtiger Baustein unserer Region. Wir wollen die Möglichkeit bieten, daß sich Arbeitgeber aus Schmölln und der Umgebung mit gut ausgebildeten Fachkräften, Berufseinsteigern und Azubis vernetzen.

Sichern Sie sich einen Platz auf der 2. Schmöllner Fachkräftemesse und melden Sie sich an unter presse(at)schmoelln.de.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Testmöglichkeiten in Schmölln

Ab dem 3. Mai gibt es für alle Schmöllner Bürger diese Möglichkeiten, sich auf COVID-19 testen zu lassen:

Im Testzentrum der Johanniter in der Schloßstraße:

Montag und Mittwoch von 9:00-12:30 Uhr und 13:00-17:00 Uhr sowie Freitag von 14.00-19:00 Uhr

Im Testmobil des DRK auf dem Schmöllner Markt:

Dienstag und Donnerstag von 8:00-12:00 Uhr

 

 

Weitere Schnelltestmöglichkeit in Schmölln

Ab Dienstag, den 4. Mai 2021, wird es eine weitere Möglichkeit geben, sich per Schnelltest auf COVID-19 testen zu lassen. Das DRK wird dafür jeden Dienstag und Donnerstag von 8 Uhr bis 12 Uhr auf dem Schmöllner Markt mit einem mobilen Testmobil zur Verfügung stehen.

Bürgermeister Sven Schrade: "Ich freue mich sehr, daß wir in Schmölln jetzt jeden Wochentag für die Bürgerinnen und Bürger eine Möglichkeit zur Schnelltestung anbieten können."

Aktuelle Informationen für den Einzelhandel vom 26.04.2021

Da das Altenburger Land in den vergangenen drei Tagen den Schwellenwert von 100, 150 und 165 überschritten hat, gilt ab 24.04.2021 die Bundesnotbremse im Altenburger Land für aller 3 Schwellenwerte. Die in der Thüringer Corona-Verordnung unter §22 Absatz 4 ermöglichte Öffnung von Einzelhandelsbetrieben, wenn die landesweiter Sieben-Tage-Inzidenz an sieben vorangegangenen Tagen unter 200 liegt, wurde über einen Erlass vom 23.04.2021 außer Vollzug gesetzt (https://www.tmasgff.de/fileadmin/user_upload/Gesundheit/COVID-19/Verordnung/Erlass_TMASGFF_vom_23.04.2021.pdf )

Die Branchenregelung für den Einzelhandel wurde aktualisiert und enthält, wer, wann öffnen darf: Branchenregelung für den Einzelhandel (Stand: 24.04.2021)

Auf der Internetseite des Gesundheitsministeriums werden täglich die Inzidenzwerte der letzten drei Tage veröffentlicht: https://www.tmasgff.de/covid-19/rechtsgrundlage

Öffnungszeiten Testzentrum Schmölln

montags, mittwochs und freitags: von 14-19 Uhr

26.04.2021: 09:00-12:30 Uhr sowie 13:00-17:00 Uhr.

22.04.2021

Viertes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite

Der Bundestag hat folgendes Gesetz beschlossen:

Viertes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite

Ab wann gilt das neue Infektionsschutzgesetz?

Das Gesetz wurde am 13.4.2021 vom Kabinett und am 21.4.2021 vom Deutschen Bundestag beschlossen. Am 22.4. hat sich der Bundesrat damit befasst. Am 23.4. tritt das Gesetz in Kraft. Auf Grundlage der Inzidenzen der letzten drei Tage bewerten und veröffentlichen dann alle Landkreise und kreisfreie Städte, welche Regeln bei ihnen am nächsten Tag gelten. Das erste Mal greift das Gesetz also am 24.4.2021.

Was ändert sich?

Ab einer stabilen Inzidenz von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen in einem Landkreis (entscheidend sind die dem RKI gemeldeten Zahlen) greift eine einheitliche "Notbremse".

Das bedeutet:

  • Liegt die Inzidenz an drei aufeinander folgenden Tagen über 100, gelten ab dem übernächsten Tag die im Gesetz genannten zusätzlichen Maßnahmen.
  • Wenn die Inzidenz über 165 steigt, schließen zusätzlich die Schulen (kein Präsenzunterricht mehr) und Kitas mit Ausnahme der Notbetreuung.
  • Sinkt in dem entsprechenden Landkreis oder der kreisfreien Stadt die 7-Tage-Inzidenz unter den Wert von 100 bzw. 165 an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen, treten dort ab dem übernächsten Tag die Maßnahmen wieder außer Kraft.

Wo findet man die gültigen Inzidenzen?

Eine Übersicht über die Inzidenzen in den einzelnen Landkreisen findet man hier: www.rki.de/inzidenzen. Berlin und Hamburg werden behandelt wie Landkreise. In Berlin z.B. gilt also nicht die Bezirksinzidenz, sondern die Inzidenz des gesamten Stadtgebiets.

Was gilt ab einer Inzidenz von 100 für Bürgerinnen und Bürger?

  • Private Treffen sind nur mit einer haushaltsfremden Person gestattet. Außerdem dürfen sich maximal fünf Personen treffen - zu den beiden Haushalten gehörende Kinder unter 14 Jahren sind ausgenommen.
  • Es gilt eine Ausgangssperre von 22 Uhr bis 5 Uhr. Nur noch im Notfall, zu dienstlichen Zwecken oder wenn man zum Beispiel mit dem Hund raus muss, darf man das Haus verlassen. Zwischen 22 Uhr und 24 Uhr ist außerdem erlaubt, sich alleine draußen zu bewegen.
  • Tagsüber darf Sport alleine, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand betrieben werden, nicht im Verein oder einer Mannschaft. Davon ausgenommen sind Profisportler. Profisport findet ohne Zuschauer statt. Ausgenommen sind auch Kinder, wenn sie draußen kontaktlos in Gruppen von maximal 5 Kindern trainieren. Trainer müssen ggf. vorher einen Test machen.
  • Im öffentlichen Personennah- und Fernverkehr einschließlich Taxen gilt eine Pflicht zum Tragen einer Atemschutzmaske (FFP2 oder vergleichbar). Außerdem soll das Verkehrsmittel höchstens mit der Hälfte der regulär zulässigen Fahrgastzahlen besetzt werden.
  • Die Bundesregierung kann darüber hinaus per Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundestages und Bundesrates weitere Maßnahmen, Präzisierungen und Ausnahmen erlassen.

Was darf öffnen, was muss schließen bei einer Inzidenz über 100?

  • Freizeiteinrichtungen, Saunen, Solarien, Fitnessstudios, Theater, Opern, Konzerthäuser etc. sowie Ladengeschäfte müssen schließen.
  • Öffnen dürfen Wochenmärkte, auf denen nur Lebensmittel verkauft werden, Lebensmittelgeschäfte, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, Stellen des Zeitungsverkaufs, Buchhandlungen, Blumenfachgeschäfte, Tierbedarfsmärkte, Futtermittelmärkte und Gartenmärkte und der Großhandel. Sie dürfen nur ihr übliches Sortiment verkaufen. Dabei müssen Abstände eingehalten werden und die Kunden müssen in geschlossenen Räumen eine medizinische Maske oder eine Atemschutzmaske (FFP2 oder vergleichbar) tragen.
  • Möglich ist ebenfalls die Nutzung von "Click&Collect" und bis zu einer Sieben-Tage-Inzidenz von 150 und mit Vorlage eines höchstens 24 Stunden alten negativen Testergebnisses auch von "Click&Meet"-Angeboten.
  • Die Außenbereiche von Zoos und Botanischen Gärten dürfen mit Hygienekonzepten öffnen. Besucher müssen einen negativen Test vorweisen (außer Kinder, die das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben).
  • Gastronomische Betriebe dürfen nur außer Haus verkaufen.
  • Übernachtungen zu touristischen Zwecken sind nicht erlaubt.
  • Werkstätten, Postfilialen, Banken und Waschsalons dürfen öffnen.
  • Körpernahe Dienstleistungen sind untersagt - mit Ausnahme von medizinischen, therapeutischen, pflegerischen oder seelsorgerischen Dienstleistungen. Außerdem dürfen Friseurbetriebe und Fußpfleger geöffnet bleiben. Diese dürfen aber nur mit Atemschutzmasken (FFP2 oder vergleichbar) arbeiten. Friseur- und Fußpflegebesuche sind nur mit negativem Test möglich.

Sieht das Gesetz Öffnungsstrategien vor?

Ja, das Gesetz sieht Öffnungsstrategien vor. Die "Notbremse" greift ab einer stabilen Inzidenz von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen. Sinkt die 7-Tage-Inzidenz unter den Wert von 100 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen, treten dort ab dem übernächsten Tag die Maßnahmen wieder außer Kraft.

Was gilt in Schulen?

  • Solange Präsenzunterricht stattfindet, müssen Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer zwei Mal pro Woche getestet werden. Um die Beschaffung und Durchführung der Tests kümmern sich die Bundesländer in eigener Zuständigkeit.
  • Ab einer stabilen Inzidenz (an drei Tagen hintereinander) über 100 muss im Wechselunterricht unterrichtet werden. Über die Form des Wechselmodells (tageweise, wöchentlich...) entscheiden die Länder bnzw. Schulen.
  • Ab einer stabilen Inzidenz von 165 ist Präsenzunterricht in den Schulen, Berufsschulen, Hochschulen, außerschulischen Einrichtungen der Erwachsenenbildung und ähnlichen Einrichtungen untersagt. Kindertageseinrichtungen werden geschlossen. Die Länder können eine Notbetreuung organisieren.
  • Die Bundesländer können von diesen Regelungen Ausnahmen für Abschlussklassen und Förderschulen vorsehen.

Gelten die Regeln auch für Geimpfte, Genesene und negativ getestete?

Die Bundesregierung wird per Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundestages und Bundesrates Ausnahmen erlassen. Insbesondere kann es z.B. besondere Regelungen für Geimpfte, Genesene oder negativ Getestete geben.

Bereits im Landesrecht vorgesehene oder eingeführte Erleichterungen oder Ausnahmen für Personen, bei denen von einer Immunisierung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 <abbr lang="de" data-original-title="Severe Acute Respiratory Syndrome Coronavirus 2" tabindex="0" data-toggle="popover"></abbr>auszugehen ist, sollen bis zum Erlass einer Rechtsverordnung des Bundes wirksam sein.

Was gilt in Betrieben?

Arbeitgeber müssen ihren Arbeitnehmern für Büroarbeit (oder vergleichbare Tätigkeiten) Homeoffice anbieten, wenn keine zwingenden betriebsbedingten Gründe entgegenstehen und die Arbeitnehmer müssen dieses Angebot annehmen, sofern ihrerseits keine Gründe entgegenstehen.

Bleiben die Kirchen offen?

Zusammenkünfte, die der Religionsausübung (im Sinne des Artikels 4 des Grundgesetzes) dienen, sind weiterhin erlaubt. Die Länder können aber auch für diese Bereiche Schutzmaßnahmen vorsehen.

Was ist, wenn ein Bundesland strengere Regeln vorsieht, als die neue bundesweite Notbremse?

Dann gelten diese vom Land vorgesehenen strengeren Regeln.

Was entscheiden die Länder jetzt noch?

Die bundeseinheitliche „Notbremse“ greift ab einer stabilen Inzidenz von 100. Bei Inzidenzen unter 100 entscheiden weiterhin die Länder über Maßnahmen. Außerdem können die Länder bei Inzidenzen über 100 ergänzende Schutzmaßnahmen vorsehen.

Bis wann gelten die Maßnahmen?

Die Maßnahmen der sog. Notbremse treten spätestens am 30. Juni 2021 außer Kraft.

Weitere Fragen und Antworten finden Sie auf der Homepage des Bundesgesundheitsministeriums: Fragen und Antworten zum 4. Bevlökerungsschutzgesetz

Rückerstattung KITA Gebühren Februar

Liebe Eltern,

im Gesetz- und Verordnungsblatt für den Freistaat Thüringen wurde am 31.03.2021 § 30b ThürKigaG zur Aussetzung der Elternbeitragspflicht verkündet.

Werden Schließungen von Kindertagesstätten landesweit oder regional angeordnet, sind gemäß § 30b ThürKigaG keine Elternbeiträge zu erheben, wenn

- die Einrichtung an mehr als 15 Kalendertagen im Monat geschlossen und

- die Notbetreuung an weniger als 6 Tagen pro Kalendermonat in Anspruch genommen wurde.

Für alle Kinder, welche maximal fünf Tage die Notbetreuung im Februar 2021 in Anspruch genommen haben, wird die Kita-Gebühr für Februar 2021 bis spätestens zum 07. Mai 2021 erstattet.


Schulen und KITA´s voraussichtlich ab dem 26.04.21 wieder geschlossen

Das Landratsamt informiert: Voraussichtlich ab Montag: Phase ROT für Schulen und Kitas im Altenburger Land

-------------------------------------------------

Unter Bezug auf die Vorinformation des Landratsamtes Altenburger Land vom 20.04.2021 über die beabsichtigte Schließung der Kindertagesstätten ab der kommenden Woche, stellen wir die vom Landratsamt Altenburger Land übermittelten Anträge auf Notbetreuung zur Verfügung.

Wir weisen ausdrücklich an dieser Stelle darauf hin, dass die Allgemeinverfügung noch nicht veröffentlicht und damit die Öffnung der Kindertagesstätten ab Montag noch nicht endgültig feststeht. Mit einer Entscheidung ist Ende der Woche zu rechnen.

Für Rückfragen zur Antragsstellung steht die jeweilige Einrichtungsleitung zur Verfügung.

-------------------------------------------------

Antrag auf Notbetreuung in Kindertagesbetreuungseinrichtungen
Antrag auf Notbetreuung

Erklärung des Bedarfs einer Notbetreuung in KiTA, Kindertagespflege und Schule

Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Bohra

Am Donnerstag, dem 22.04. findet von 9:00 bis 13 Uhr in Bohra eine Vollsprrung der Ortsdurchfahrt "Lange Straße“ zwischen den Hausnummern 25 und 28 in Höhe des Spielplatzes statt.

Grund hierfür sind Baumfällarbeiten und die damit verbundene Stellung einer Hubarbeitsbühne auf der Fahrbahn.

Hinweis: Eine Sackgasse ist von beiden Seiten her ausgeschildert. Die Zufahrt aus Richtung L1361 Bohra ist bis zur Hausnummer 25 möglich. Es besteht allerdings keine Wendemöglichkeit. In der Gegenrichtung ist die Zufahrt bis zur Hausnummer 28 möglich. Hier besteht auch keine Wendemöglichkeit. Rettungsfahrzeugen wird die Durchfahrt selbstverständlich gewährt. Die Zufahrt zum Ortskern bzw. die Zufahrt in Richtung L1361 kann in dieser Zeit über den Weg nach Röthenitz (sogenannte Katzendelle) erfolgen.

Lolli-Test für Kinder ab 3 Jahren

Liebe Eltern,

aufgrund des einer Änderung der ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO können ab sofort auch Kinder ab 3 Jahre wöchentlich an zwei kostenlosen Schnelltests in der Kita teilnehmen. Die Teilnahme an den Tests ist freiwillig.

Den Kindern werden Lolli-Test zur Verfügung gestellt. Hier können Sie sich über den Test informieren: https://www.youtube.com/watch?v=GQspgRTjKAY

Zur Bedarfsermittlung bitten wir bis Montag, 19.04.2021 um Rückinformation, ob Ihr Kind wöchentlich am Schnelltest teilnehmen soll.
Nutzen Sie hierfür bitte folgendes Schreiben:

Muster-Einverständniserklärung für  eine freiwillige Durchführung von COVID-19-Selbsttests an - Kindertageseinrichtungen

Informationen nach Art. 13/14 DSGVO zur Durchführung von COVID-19-Selbsttests

Frage-Antwort-Katalog Testung

Neue Website in Entwicklung

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir erarbeiten gegenwärtig eine neue Webseite, die sich noch im Aufbau befindet. Die erste von vier Säulen der Seite steht nun zur Ansicht bereit.
Gerne können Sie einen ersten Blick unter nachfolgendem Link auf den aktuellen Arbeitsstand werfen:

https://neu.schmoelln.de/

Wir arbeiten kontinuierlich an Inhalt und Design weiter. Die Webseite wird schrittweise erweitert, aufgefüllt und aktualisiert.

Aktuelle Information für den Einzelhandel ab 14.04.2021

Werte Gewerbetreibende, liebe Einzelhändler,

das Thüringer Gesundheitsministerium hat gestern per Pressemitteilung ergänzende Hinweise zur Regelung im Einzelhandel gegeben (Quelle: https://www.tmasgff.de/medienservice/artikel/moegliche-ladenoeffnungen-fuer-termineinkaeufe-in-thueringen-abhaengig-von-inzidenzentwicklung).

Gemäß §22 (4) der aktuellen Thüringer Corona-Verordnung, die bis 24. April gilt, dürfen Geschäfte des Einzelhandelns ab dem 12. April wieder für Termineinkäufe öffnen, vorausgesetzt, dass die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz an den vorangegangenen sieben Tagen unter 200 liegt oder gelegen hat. Thüringen hatte seit dem 7. April 2021 erstmals wieder eine Inzidenz unter einem Wert von 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Bisher geschlossene Geschäfte hätten somit frühestens ab dem 14. April für Kundinnen und Kunden mit negativem Testergebnis öffnen können. Am heutigen 10. April liegt die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz bei 206,2. Somit muss diese Inzidenz erst wieder unter 200 fallen, damit die Ermittlung eines mögliche Öffnungstages beginnen kann.

Voraussetzungen für eine Öffnung von bisher geschlossenen Einzelhandelsgeschäften sind:

  • Die Inzidenz muss thüringenweit sieben Tage am Stück stabil unter 200 liegen.
  • Für den Einkauf muss telefonisch oder digital zuvor ein Termin vereinbart werden.
  • Die Kontaktnachverfolgung muss über die Terminvereinbarung abgesichert werden.
  • Kundinnen und Kunden müssen vor dem Betreten des Geschäfts ein aktuelles negatives Testergebnis nachweisen.
  • Überschreitet die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz an drei aufeinander folgenden Tagen den Wert von 200, sind Termineinkäufe einen Tag nach der Bekanntgabe der Überschreitung wieder untersagt.

Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz wird täglich auf dem Corona-Informationsportal der Thüringer Landesregierung unter http://corona.thueringen.de/ veröffentlicht.

Auf der Internetseite des Gesundheitsministeriums wurden zudem die konkretisierenden Regelungen zu den anzuwendenden Hygiene- und Arbeitsschutzmaßnahmen für den Einzelhandel aktualisiert: https://www.tmasgff.de/covid-19/schutzkonzepte

Carmen Herbig

Wirtschaftsförderung

Änderung der Allgemeinverfügung vom 12.04.2021

Mit der Allgemeinverfügung vom 12. April ergeben sich u.a. für die Bürger folgende Änderungen:

§ 2 Kontaktbeschränkung

(1) Der gemeinsame Aufenthalt ist nur gestattet mit den Angehörigen des eigenen Haushalts und Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht. Ehegatten, eingetragene Lebenspartner oder Lebensgefährten gelten als ein Haushalt, auch wenn sie in keiner häuslichen Gemeinschaft leben.
 

§ 3 Nächtliche  Ausgangsbeschränkungen

(1) Das Verlassen der Wohnung oder Unterkunft ist in der Zeit von 22 Uhr bis 5 Uhr des Folgetages ohne triftigen Grund nach Absatz 2 untersagt.

Die komplette Allgemeinverfügung können Sie hier einsehen: Allgemeinverfügung Landkreis Altenburger Land vom 12.04.2021

Testzentrum in der Schlossstraße öffnet kommenden Mittwoch ab 14 Uhr

Unter Regie der Johanniter Unfallhilfe öffnet das Testzentrum ab Mittwoch, dem 07.04.2021, 14 Uhr. In der ersten Öffnungswoche hat das Zentrum ebenfalls am Donnerstag (08.04.) und Freitag (09.04.) von 14-19 Uhr geöffnet.

Ab dem 12.04. öffnet das Testzentrum immer montags, mittwochs und freitags, jeweils ebenso von 14-19 Uhr.

Wer sich testen lassen möchte, kann dies ohne Voranmeldung tun. Es ist ein Lichtbildausweis mitzubringen. Die zu testenden Personen sollen symptomfrei sein und es ist entweder eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske zu tragen.

Parkmöglichkeiten befinden sich begrenzter Anzahl direkt vor dem Gebäude in der Schlossstraße 10. Weitere Parkmöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe in der Innenstadt, zum Beispiel am Brauereiteich oder am P&R Platz in der Altenburger Straße.

Die nötigen Formulare finden Sie hier:

Bescheinigung über die Durchführung eines SARS-Cov-2 Antigentests

Einwilligungserklärung zur Durchführung eines PoC-Antigen-Tests nach der Coronavirus-Testverordnung des Bundes

Wünschenswert ist es, diese schon ausgefüllt mitzubringen. Sie sind aber auch Empfang des Testzentrums erhältlich.

„Als Stadt danken wir den Johannitern für die unkomplizierte Hilfestellung, aber auch den Mitarbeitern des Bauhofes, welche uns bei den vorbereiteten Maßnahmen unterstützt haben. Ein Dank gilt ebenso dem Landratsamt Altenburger Land für die Bereitstellung der Räumlichkeiten“, fasst Bürgermeister Sven Schrade die gute Zusammenarbeit zusammen.

Neue Thüringer SARS-CoV-2 Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung vom 1. bis zum 24. April 2021

Die neue Thüringer SARS-CoV-2 Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung gilt vom 1. bis zum 09. Mai 2021.

Die Thüringer Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende wurde am 30. März ohne inhaltliche Anpassungen verlängert. Diese gilt nun bis zum 24. April 2021.

Schmölln digital - Bürgerbefragung zur Internet-Nutzung

Zur Teilnahme an einer wissenschaftlichen Befragung ruft Bürgermeister Sven Schrade alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Schmölln und seiner Ortsteile auf. Die Stadt unterstützt damit das Dissertationsprojekt von Katharina Koß, Doktorandin an der Uni Leipzig.

Katharina Koß untersucht in ihrer Doktorarbeit die Rolle des Internets im Alltag der Menschen. Dabei möchte Sie erfahren, wie Sie persönlich zur digitalen Entwicklung in Schmölln stehen. Außerdem ermittelt sie, wie sich die digitalen Möglichkeiten nutzen lassen, um die Lebensqualität im ländlichen Raum zu verbessern.

Die Befragung läuft bis zum 30.06.2021. Ihre Angaben in der Befragung bleiben vollständig anonym und werden nur für den Zweck der Doktorarbeit von Katharina Koß eingesetzt.

Hier geht's zur Umfrage: https://umfrage.uni-leipzig.de/index.php/982242?lang=de

Sie finden den Fragebogen außerdem zum Herunterladen hier: Bürgerbefragung zur Internet-Nutzung  

Ihre Teilnahme an der Befragung ist wichtig und hat Einfluss auf die Entwicklung unserer Stadt.

Herzlichen Dank sagen Bürgermeister Sven Schrade und Katharina Koß

2. Schmöllner Fachkräftemesse findet am 16. Juli 2021 in der Ostthüringenhalle statt

"In jeder Kriese gibt es nicht nur eine Chance, sondern auch eine Möglichkeit."
Martin Luther King

Diese Aussicht, auf eine für Sie doch spannende Möglichkeit, möchte die Stadtverwaltung gemeinsam mit der Firma Dietzel Hydraulik mit der zweiten Schmöllner FACHKRÄFTEMESSE 2021 geben.
Im vergangenen Jahr führten wir die erste Messe dieser Art durch. Viele Unternehmen aus Schmölln und Umgebung nutzten diese Chance und präsentierten sich und ihr Leistungsprofil für Fachkräfte, Führungskräfte, Azubis, Studenten, Wiedereinsteiger und Pendler. Das Resümee der Messe war durchweg positiv.

Nun schauen wir positiv in die Zukunft und möchten die Fortführung dieses Messeformates gemeinsam mit Ihnen im Sommer 2021 aufleben lassen.

Nutzen Sie die Chance als Aussteller und präsentieren Sie Ihr Unternehmen zur 2. Schmöllner FACHKRÄFTE-Messe am Freitag, den 16.07.2021 von 16:00 - 19:00 Uhr, in der Schmöllner Ostthüringenhalle.

Seien Sie dabei und profitieren Sie u.a. von:

  • einem modernen Messekonzept
  • einem offenen Austausch zwischen Ihren neuen Fachkräften und Ihnen als Unternehmen
  • einer kostenlosen JOBWALL auf unserem "Marktplatz"
  • einer tollen Möglichkeit für Ihr aktives Arbeitgebermarketing
  • einem ansprechend organisierten Rahmenprogramm für die Besucher (u.a. Verpflegung und Kinderbetreuung)

Sie möchten ein Teil unserer Messe sein? Dann senden Sie uns folgende Informationen bis zum 29.03.2021 unverbindlich an uns zurück: Firma, Ansprechpartner, Kontaktmöglichkeiten.

Wir freuen uns, wenn wir Sie als Aussteller begrüßen dürfen. Bei Fragen steht Ihnen jederzeit gern die Wirtschaftsförderung der Stadt Schmölln mit Frau Herbig telefonisch unter 034491 76-102 oder per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung(at)schmoelln.de zur Verfügung.

Aktuelles aus der Kitaverwaltung

Liebe Eltern,

hiermit möchte wir die Vorabinformation zu geplanten Maßnahmen, veröffentlicht auf der Homepage des LRA vom 15.03.2021 (www.altenburgerland.de) an Sie weitergeben.

Wichtig für Sie ist:

  • Laut Erlass des TMBJS kann bei einer Inzidenz ab 150 die Schließung der Einrichtung erfolgen.
  • Ab einer Inzidenz von 200 ist die Einrichtung zu schließen.
  • aktuell liegt die Inzidenz bei 174, sollte der Wert im Landkreis weiter steigen, müssen bereits ab der kommenden Woche die Einrichtungen wieder geschlossen werden.
  • Am Mittwoch (17.03.) wird eine abschließende Bewertung durch den Krisenstab des LRA vorgenommen und eine entsprechende Entscheidung vorbereitet. 
  • Sollten die Einrichtungen geschlossen werden, bitten wir Sie das Antragsformular für die Notbetreuung neu auszufüllen und in Ihrer Kita einzureichen.

Hauptamt/Kita-Verwaltung

Bibliothek weiter geschlossen, Bücherfenster geöffnet

Die Schmöllner Stadt- und Kreisbibliothek bleibt weiterhin geschlossen.
(Entgegen der neuen Verordnung)
Das "Bücherfenster" ist für die Leser geöffnet. Jeweils Dienstag von 9 - 12 Uhr und Donnerstag von 9 bis 12 Uhr sowie 14-16 Uhr findet eine Ausleihe am Fenster statt.

Wichtig: Die Bücherwünsche müssen vor ab telefonisch unter 034491 76-251 oder per E-Mail bibliothek(at)schmoelln.de mitgeteilt werden.

Die Medienrücknahme ist nicht möglich. Alle ausgeliehenen Medien werden weiterhin verlängert. Es wird gebeten, keine Bücher per Post zurückzusenden.

Sirenen heulen am 6. März zum Test

Das Landratsamt informiert: Die erste von zwei alljährlichen Sirenenüberprüfungen im Altenburger Land findet am Samstag, den 6. März 2021 um 10 Uhr, statt. Die Probealarmierungen im Landkreis werden immer am 1. Wochenende im März sowie am 2. Donnerstag im September, dann anlässlich des bundesweiten Warntags, durchgeführt. Mit den Sirenentests soll die Bevölkerung mit den Warntönen vertraut gemacht werden, die zu hören sind, wenn Gefahrenlagen drohen. "Denn der allgemeine Warnton unterscheidet sich von der Sirenenalarmierung der Feuerwehr", erläutert Kreisbrandinspektor Uwe Engert. Die Probealarmierung der Feuerwehren findet jeden Samstag gegen 11:30 Uhr statt.

KITA Gebühr

Liebe Eltern,

laut Beschluss des Thüringer Kabinetts vom 16.02.2021 wechseln die Kitas ab Montag, den 22.02.2021 in den eingeschränkten Regelbetrieb.

Die Kita Gebühren für den Monat Februar 2021 werden am 26.02.2021 für alle Kinder der Einrichtungen abgebucht.

Sollte die Landesregierung Thüringen die Aussetzung der Elternbeitragspflicht beschließen, wird im Nachgang eine Korrektur erfolgen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Stadtverwaltung Schmölln

Wechsel in den eingeschränkten Regelbetrieb ab 22.02.2021

Laut Beschluss des Thüringer Kabinetts vom 16.02.2021 wechseln die Kitas ab Montag, dem 22.02.2021, in den eingeschränkten Regelbetrieb (Stufe 2, GELB).

Die einzelnen Schritte des Wiederbeginns können Sie auch hier nachlesen:

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Öffnungszeiten ab 22.02.2021

Bummi

07:30 - 15:30 Uhr

Großstöbnitz

07:30 - 15:30 Uhr

Seepferdchen

07:00 - 15:30 Uhr

Lohma

07:00 - 15:30 Uhr

Finkenweg

07:00 - 15:30 Uhr

FÖZ

07:00 - 15:30 Uhr

Kastanienhof

07:15 - 15:45 Uhr

Altkirchen

07:00 - 15:30 Uhr

Rosengarten

06:45 - 15:15 Uhr

Zwergenrevier

07:30 - 15:30 Uhr

Nemz

06:30 - 15:30 Uhr

Die Abflussrinnen und Einflussöffnungen der Straßenkanäle müssen bei Tauwetter von Schnee freigehalten werden

Die Schneeschmelze setzt ein und der städtische Bauhof bemüht sich mit vollen Kräften, die Unmengen an Tauwasser zu kontrollieren und über die Gullies abzuführen.
Doch die Bauhofsmitarbeiter brauchen auch etwas Unterstützung, denn das Schmelzwasser steigt rasant und die meisten Gullies sind noch vom Schnee bedeckt, sodass das Wasser nicht ablaufen kann.

Wir weisen daher auf die Satzung über die Reinhaltung der öffentlichen Straßen der Stadt Schmölln und die Sicherung bei Schnee- und Eisglätte, in der es im Punkt III Winterdienst, § 9 Schneeräumung, Absatz 6 heißt: „Die Abflussrinnen und Einflussöffnungen der Straßenkanäle müssen bei Tauwetter von Schnee freigehalten werden.“

Corona Ü III-Zwischenkredit

Ab sofort können Sie den Corona Ü III-Zwischenkredit beantragen. Dieser Zwischenkredit hilft bis zur Abschlags- und Auszahlung der Überbrückungshilfe III/Neustarthilfe.

Antragsberechtigt sind Unternehmen und Soloselbständige mit Sitz oder Betriebsstätte in Thüringen, für die grundsätzlich die Antragsvoraussetzungen für einen Zuschuss aus dem Bundesprogramm Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen - Dritte Phase (Ü III) vorliegen und die bis zur Auszahlung der Überbrückungshilfe III/ Neustarthilfe einen Zwischenkredit benötigen.

Alle Förderprogrammdetails finden Sie auf der Seite der Thüringer Aufbaubank.

Abfallentsorgung durch Witterung eingeschränkt

Die Schneefälle am Wochenende haben zu erheblichen Einschränkungen im Straßenverkehr geführt. Davon betroffen waren und sind auch die Fahrzeuge der Müllabfuhr. Diese konnten am Montag, dem 08.02.21, nicht ihre geplanten Touren fahren. Grund dafür waren nicht passierbare Straßen wegen des Schneefalls und der Verwehungen.

Jedoch wird es nach jetzigem Stand über die gesamte Woche zu Einschränkungen bei der Abfuhr aller Abfallarten kommen. So können vorerst nur Hauptstraßen angefahren werden. Anwohner von Nebenstraßen werden deshalb gebeten, ihre Tonnen zum Abholen an der nächsten geräumten Hauptstraße bereitzustellen. In Straßen, die witterungsbedingt nicht befahren werden können, wird die Entsorgung zum nächstmöglichen Termin nachgeholt.

Die Entsorgung von Gelben Säcken findet diese Woche nicht statt. Bitte stellen Sie diese erst zum nächsten Entsorgungstermin bereit.

Um ohne große Hindernisse die Entsorgung der Abfallbehälter durchführen zu können, sind die Mitarbeiter der Müllabfuhr auf Ihre Hilfe angewiesen:

  • Abfallgefäße sollten nicht hinter aufgetürmten Schneehaufen stehen. Das problemlose Rollen zum Entsorgungsfahrzeug muss möglich sein.
  • In engen Straßen und Straßen mit Steigungen bringen Sie bitte bei Glätte Ihre Abfallbehälter an Straßen oder Straßenabschnitte, die sicher mit den Müllfahrzeugen angefahren werden können.
  • Parken Sie Ihre Kraftfahrzeuge so, dass die Müllfahrzeuge ohne Schwierigkeiten daran vorbeifahren können (Durchfahrtsbreite von drei Metern ist zu gewähren).

Sollte dennoch bei Ihnen keine Entsorgung möglich gewesen sein, so können Sie ausnahmsweise Bioabfälle in der Restmülltonne entsorgen und Papier und Gelbe Säcke auf den Recyclinghöfen des Landkreises abliefern. Restabfall kann über zugelassene Blaue Säcke entsorgt werden, welche an verschiedene Stellen für 2,90 € das Stück bezogen werden können (siehe Entsorgungskalender S. 15). Diese sind zugebunden am nächsten Abfuhrtermin „Restmüll“ bereitzustellen.

Aktuelle Informationen dazu werden auf der Homepage der Abfallwirtschaft https://www.awb-altenburg.de veröffentlicht. Fragen von Bürgern und Firmen werden zudem am Telefon von der Abfallberatung beantwortet. Diese ist unter 03447 8940-41/-42/-43 erreichbar.

Übersicht über Sammelplätze im Stadtgebiet Schmölln:

Bücherfenster wieder geöffnet

Ab sofort ist das "Bücherfenster" wieder für die Leser geöffnet. Jeweils Dienstag und Donnerstag von 9 bis 12 Uhr findet eine Ausleihe am Fenster statt.

Wichtig: Die Bücherwünsche müssen vor ab telefonisch unter 034491 76-251 oder per E-Mail bibliothek(at)schmoelln.de mitgeteilt werden.

Die Medienrücknahme ist nicht möglich. Alle ausgeliehenen Medien werden weiterhin verlängert. Es wird gebeten, keine Bücher per Post zurückzusenden.

Elternbeiträge in den Kitas

Liebe Eltern,

die Kindertageseinrichtungen der Stadt Schmölln sind seit 16. Dezember 2020 geschlossen und nur im Rahmen der Notbetreuung geöffnet.
Entsprechend dem Gesetzesentwurf der Regierungsfraktionen werden für den Monat Januar 2021 seitens der Stadtverwaltung Schmölln keine Elternbeiträge erhoben, wenn

1. die Kinder an höchstens fünf Tagen im Januar 2021 eine Betreuung in Anspruch genommen haben und

2. die Einrichtung an mehr als 15 Kalendertagen im Monat geschlossen ist.

Für alle Kinder, welche mindestens sechs Tage die Notbetreuung im Januar 2021 in Anspruch genommen haben, werden die Kita-Gebühren zum

15. Februar 2021

per Lastschrift eingezogen.

Kita-Verwaltung

Inzidenz sinkt unter den Wert 200/ Ab Montag neue Allgemeinverfügung des Landkreises

Es gibt Grund zu vorsichtigem Optimismus: Nur neun Neuinfektionen hatte das Gesundheitsamt heute zu registrieren. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner sinkt unter den Wert 200 und liegt aktuell bei 185,7. Das Altenburger Land gehört laut RKI damit aktuell nicht mehr zu den 30 am schwersten von der Pandemie betroffenen Landkreisen in der Bundesrepublik.

Am Montag, den 1. Februar 2021 tritt eine neue Allgemeinverfügung in Kraft, die bis zum 14. Februar 2021 gültig sein wird. Die bisherige Verfügung wurde nur geringfügig geändert. Auch weiterhin enthalten sind verschärfte Mobilitätsbeschränkungen: Versorgungsgänge für die Gegenstände des täglichen Bedarfs und der Grundversorgung, die Inanspruchnahme sonstiger Dienstleistungen sowie Aktivitäten, die der Erholung bzw. der individuellen sportlichen Betätigung dienen, sind nur innerhalb einer Entfernung von 15 km vom Wohnort entfernt gestattet. Dass der Aufenthalt im öffentlichen Raum nur noch mit Angehörigen des eigenen Haushaltes zulässig ist, wurde gestrichen. Spielplätze und Sportplätze werden wieder geöffnet - bei deren Nutzung gilt es die Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum zu beachten.

Pressemitteilung des Landratsamtes Altenburger Land

Thüringer Verordnung vom 25. Janaur 2021

Thüringer Verordnung zur teilweisen weiteren Verschärfung außerordentlicher
Sondermaßnahmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und gefährlicher Mutationen und zur Änderung
der Zweiten Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Grundverordnung sowie der Fünften Thüringer Quarantäneverordnung Vom 25. Januar 2021

Für das Altenburger Land gilt weiterhin darüberhinaus die aktuelle Allgemeinverfügung bis zum 31.1.2021.

Die medizinischen Masken (OP-Masken, FFP2, KN 95) müssen Kinder bis einschließlich 14 Jahre nicht tragen. Dort reicht ein einfacher Mund und Nasenschutz wie bisher.

Antworten auf häufig gestellte Fragen gibt es hier:

27.01.2021

Hinweis auf ein Webinar an Gewerbetreibende, insbesondere Einzelhändler.

Innenstadt in der Krise: Best-Practices in der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie hat den innerstädtischen Strukturwandel deutlich beschleunigt. Sinkende Passantenfrequenzen, Lockdown bei innerstädtischen Dienstleistern und die Absage kultureller Events tragen hierzu bei und mindern den Erlebnismehrwert für Besucher.

Doch Händler wie Dienstleister erweisen sich in der Krise als kreativ und passen ihre Geschäftsmodelle an, etwa in Form neuer Marketing- oder Vertriebskonzepte.

Eine wichtige Rolle spielen außerdem die Standortkooperationen vor Ort: Werbegemeinschaften, Stadtmarketingvereine und regionale Institutionen erweisen sich als Krisenmanager und unterstützen durch gezielte Projekte.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Zukunftsforum Handel bieten die IHK Heilbronn-Franken und die IHK Würzburg-Schweinfurt am 27. Januar 2021 ab 18:30 Uhr ein Webinar mit Best Practice-Beispielen zur Stärkung von Innenstädten an. In Praxisberichten und in offener Diskussion werden dabei unter anderem die digitale Sichtbarkeit von Innenstädten, Konzepten zur Liquiditätssicherung für Händler und Dienstleister, der sichere Stadtbesuch oder Möglichkeiten der Logistik im Endkundengeschäft aufgegriffen.

Die kostenfreie Veranstaltung richtet sich an Händler und Dienstleister, Werbegemeinschaften, Stadtmarketingvereine, Kommunen und sonstige Interessierte.

Die Anmeldung für das Webinar ist unter folgendem Link möglich:  https://events.wuerzburg.ihk.de/webinarzukunftsforum 

Allgemeinverfügung Landkreis Altenburger Land vom 11.01.2021

Mit der Allgemeinverfügung ergeben sich für die Bürgerinnen und Bürger das Altenburger Landes verschärfte Mobilitätsbeschränkungen: Über § 3c der 3. ThürSARS-CoV-2-SonderEindmaßnVO hinaus sind Versorgungsgänge für die Gegenstände des täglichen Bedarfs und der Grundversorgung, die Inanspruchnahme sonstiger Dienstleistungen sowie Aktivitäten, die der Erholung bzw. der individuellen sportlichen Betätigung dienen nur innerhalb einer Entfernung von 15 km vom Wohnort entfernt gestattet.

Die Allgemeinverfügung können Sie hier einsehen: Allgemeinverfügung Landkreis Altenburger Land vom 11.01.2021

Dritte Thüringer Sonderverordnung, geltend bis zum 31.01.2021

Die komplette Verordnung ist hier einsehbar: 

Dritte Thüringer Sonderverordnung

Betreuung in den Kindertageseinrichtungen

Ab 11.01.2021 gilt:

Bis zum Wiedereinstieg in den eingeschränkten Regelbetrieb wird in den Kindertagesbetreuungseinrichtungen und Schulen bis zur Klassenstufe  6 eine Betreuung für alle Kinder angeboten, deren Personensorgeberechtigte

1. aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe, die eine Erledigung dieser Tätigkeit im HomeOffice unmöglich machen, an einer Betreuung des Kindes gehindert sind und

2. zum zwingend für den Betrieb benötigten Personal

  • in der Pandemieabwehr bzw. -bewältigung
  • in Bereichen von erheblichen öffentlichen Interesse (insbesondere Gesundheitsversorgung und Pflege, Bildung und Erziehung, Sicherstellung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung bzw. der öffentlichen Verwaltung, Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur und Versorgungssicherheit, Informationstechnik und Telekommunikation, Medien, Transport und Verkehr, Banken und Finanzwesen, Ernährung und Waren des täglichen Bedarfs) gehören.

Als Nachweis genügt eine Bescheinigung seitens des Arbeitgebers.

Der zweite Elternteil muss glaubhaft versichern, dass er an der Betreuung des Kindes aus betrieblichen Gründen gehindert ist. Hierzu muss das Formular Antrag Notbetreuung 2021 ausgefüllt werden (jedoch ohne Bestätigung des Arbeitgebers).

Antrag auf Notbetreuung: Antrag Notbetreuung 2021

Eidesstattliche Erklärung: Eidesstattliche Erklärung

Die Notbetreuung steht darüber hinaus offen, wenn diese zur Vermeidung einer Kindeswohlgefährdung erforderlich ist oder die Personensorgeberechtigten glaubhaft darlegen, dass ihnen bei einer betreuungsbedingten Einschränkung der Erwerbstätigkeit die Kündigung oder unzumutbarer Verdienstausfall droht. Der oder die Personensorgeberechtigte soll glaubhaft darlegen, dass andere Personensorgeberechtigte die Betreuung nicht absichern können.

Antrag auf Notbetreuung Kindeswohl: Antrag Kindeswohl

Weiterhin wird auf der Homepage des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport unter dem Bereich Coronavirus - Kita informiert. Dort finden Sie FAQ zur Notbetreuung.

06.01.2021

Wie ist das mit den Kitagebühren?

Die Elternbeiträge für den Monat Januar wird die Stadt Schmölln vorerst nicht einziehen. Dies betrifft Eltern, deren Kinder keinen Anspruch auf Notbetreuung haben.

Corona-Update vom 05.01.2021

Kontaktbeschränkungen werden erneut verschärft

Bund und Länder haben beschlossen, den geltenden Shutdown bis Ende Januar zu verlängern. Das betrifft auch Schulen und Kitas. Private Kontakte sollen auf den eigenen Hausstand und eine weitere Person beschränkt werden.

Die Kontaktbeschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie werden wegen der weiter hohen Infektionszahlen verschärft. Künftig sind private Zusammenkünfte nur noch im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstandes und mit maximal einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person gestattet. Darauf haben sich Bund und Länder bei ihren Beratungen am Dienstagnachmittag verständigt, wie Kanzlerin Angela Merkel nach den Gesprächen bekannt gab.

Ziel bleibe, die Sieben-Tage-Inzidenz unter 50 zu drücken. Dann sei die Nachverfolgung der Infektionsketten wieder möglich. Dies gewinne nochmals an Bedeutung wegen des in Großbritannien aufgetretenen mutierten Virus, sagt Merkel. »Hier müssen wir besonders vorsichtig sein.« Es gebe eine »neue und besondere Lage«.

Die weiteren Beschlüsse im Überblick:

+++

Der Shutdown endet nicht am 10. Januar, sondern wird bis Ende des Monats verlängert. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, Kontakte »auf das absolut notwendige Minimum« zu beschränken. Das gilt auch für die weitgehende Schließung von Schulen und Kitas.

+++

Der Bewegungsradius für Bürgerinnen und Bürger in Hotspots mit Inzidenzen über 200 soll wie berichtet auf 15 Kilometer um den Wohnort beschränkt werden. Ausnahmen brauchen einen triftigen Grund, etwa Arztbesuche oder Arbeitswege – tagestouristische Ausflüge zählen nicht dazu.

+++

Betriebskantinen werden soweit möglich geschlossen, Speisen dürfen nur mitgegeben, nicht aber vor Ort verzehrt werden.

+++

Die Kanzlerin und die Länderchefs erneuerten ihren Appell, Arbeit aus dem Homeoffice zu ermöglichen.

+++

Der Bund gewährt pro Elternteil zehn zusätzliche Tage Kinderkrankengeld, für Alleinerziehende 20 Tage. Das soll auch dann gelten, wenn Kinder wegen pandemiebedingter Kita- oder Schulschließungen zu Hause betreut werden müssen.

+++

In Alten- und Pflegeheimen soll bis zum Abschluss der Impfungen verstärkt getestet werden. Dabei sollen die Einrichtungen von Bund und Ländern unterstützt werden, um Freiwillige für die Durchführung der Tests zu gewinnen.

+++

Bis Mitte Februar sollen alle Bewohnerinnen und Bewohner stationärer Pflegeeinrichtungen ein Impfangebot erhalten. Ebenfalls im Februar soll in Marburg ein zusätzliches Werk die Produktion des Biontech-Impfstoffs aufnehmen.

+++

Die Ausbreitung der neuen, ansteckenderen Mutation des Coronavirus soll möglichst stark eingedämmt werden. Durch verstärkte Sequenzierung von Proben im Labor soll die Ausbreitung nachverfolgt und begrenzt werden. Für Einreisende aus Gebieten, in denen die Mutation verbreitet ist, sollen die Quarantänevorschriften verstärkt kontrolliert werden.

+++

Die Kanzlerin und die Ministerpräsidenten wollen sich am 25. Januar wieder treffen, um über die nächsten Schritte in der Coronakrise zu beraten.

Sobald die neue Verordnung des Landes öffentlich ist, werden wir hier informieren.

27.12.2020

Aktuelle Allgemeinverfügung des Landkreises Altenburger Land vom 27.12.2020

Die aktuelle Allgemeinverfügung des Landkreises Altenburger Land vom 27.12.2020 finden Sie hier: Allgemeinverfügung ab 27.12.2020

Ab 27.12.2020 gelten die Ausgangsbeschränkungen auch am Tag. Zwischen 5 und 22 Uhr dürfen die Menschen nur noch aus den bekannten triftigen Gründen nach draußen. Außerdem dürfen Mitglieder des eigenen Haushalts gemeinsam in die Öffentlichkeit. Sport- und Spielplätze sind geschlossen.
Die Allgemeinvergügung gilt zunächst bis 10.01.20221.

Weihnachtsgruß vom Bürgermeister

Elternbrief

Liebe Eltern / Sorgeberechtigte,

die Länder und der Bund haben sich am Sonntag auf drastische Eindämmungsmaßnahmen für die Zeit zwischen dem 16. Dezember 2020 und dem 10. Januar 2021 geeinigt, die den Wirkungsbereich des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport betreffen. Ebenso am Sonntag hat das Thüringer Kabinett darauf aufbauende Beschlüsse gefasst.

Grundsätzlich gilt, dass alle Einrichtungen ab Mittwoch, dem 16.12.2020 geschlossen sind! Der Betreuungsanspruch wird ausgesetzt. Es gilt das Gebot der Kontaktvermeidung und Kontaktminimierung.

Diese Veränderungen treffen alle Kitas in Thüringen. Minister Holter hat jedoch in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass die Notbetreuung allen Kindern offensteht, deren Eltern keine anderweitige Betreuung sicherstellen können, unabhängig von Beruf bzw. schulischer Situation der Eltern. Dies widerspricht leider dem Stufenkonzept vom 27.07.2020.

Da wir als Träger sowie die Gemeinden/Städte und auch der Landkreis von dieser neuen, widersprüchlichen Reglung überrascht wurden, können wir leider auch nach Rücksprache mit dem zuständigen Ministerium nicht sagen, ob es zukünftig noch eine Festlegung der Gruppen für die Notbetreuung geben wird. Sobald uns eine Information dazu vorliegt, geben wir diese selbstverständlich an Sie weiter.

Wir werden entsprechend der Aussage des Ministers ab Mittwoch eine Notbetreuung in allen unseren Kitas einrichten.

Die Notbetreuung sollte jedoch nur von Kindern besucht werden, bei denen beide Eltern oder der alleinerziehende Elternteil erwerbstätig und unabkömmlich in ihrem Betrieb/Unternehmen sind.

Eltern

  • die ihre Arbeit im Home-Office erledigen können,
  • Urlaub haben,
  • sich im Beschäftigungsverbot in Mutterschutz oder Elternzeit befinden,
  • erwerbsuntätig sind oder
  • aufgrund von Schließungen durch den Lockdown nicht ihrer regulären, beruflichen Tätigkeit nachgehen,

bitten wir darum, ihre Kinder im häuslichen Umfeld zu betreuen.

Während der regulären Weihnachtsschließzeit der Kita findet keine Notbetreuung statt.

Quelle: Kinder- und Jugendwerk Thüringen gGmbH

Formular zur Bedarfsanalyse: Bedarfsanalyse

Thüringer Verordnung zur Fortschreibung und Verschärfung außerordentlicher Sondermaßnahmen [...]

Wichtige Punkte auf einem Blick (Auszug):

§ 2 Kontaktbeschränkungen

(1) Der gemeinsame Aufenthalt ist nur gestattet

1. mit den Angehörigen des eigenen Haushalts sowie

2. zusätzlich mit den Angehörigen eines weiteren Haushalts, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt höchstens fünf Personen nicht überschritten wird; die zu einem der Haushalte gehörenden Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres bleiben bei der Berechnung der zulässigen Personenzahl außer Betracht.

Spezielle Regelungen für Weihnachten und Silvester können hier nachgelesen werden: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-weihnachten-1825108

§ 3a Alkoholausschank und Alkoholkonsum

Ausschank und Konsum von Alkohol im öffentlichen Raum sind untersagt.

§ 3b Ausgangsbeschränkung

(1) Das Verlassen der Wohnung oder Unterkunft ist mit Ablauf des 15. Dezember 2020 in der Zeit von 22 Uhr bis 5 Uhr des Folgetages ohne triftigen Grund untersagt.

(2) Triftige Gründe im Sinne des Absatzes 1 sind insbesondere:

  1. die Abwendung einer Gefahr für Leib oder Leben, medizinische Notfälle, insbesondere bei akuter körperlicher oder seelisch-psychischer Erkrankung, bei Verletzung oder bei Niederkunft,
  2. die notwendige Pflege und Unterstützung kranker oder hilfsbedürftiger Menschen sowie die notwendige Fürsorge für minderjährige Menschen,
  3. die Begleitung sterbender Menschen und von Personen in akut lebensbedrohlichen Zuständen,
  4. die Wahrnehmung eines Umgangs- oder Sorgerechts,
  5. der Besuch von Ehe- und Lebenspartnern sowie Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft
  6. dienstliche, amtliche oder sonstige hoheitliche Tätigkeiten, insbesondere der Feuerwehren, der Rettungsdienste oder des Katastrophenschutzes, sowie die öffentlich-rechtliche Leistungserbringung,
  7. die Ausübung beruflicher Tätigkeiten und kommunalpolitischer Funktionen einschließlich des hierfür erforderlichen Weges zur Notbetreuung nach § 10 Abs. 4 Satz 1 oder Abs. 5 Satz 3,
  8. die Abwendung von Gefahren für Besitz und Eigentum,
  9. die notwendige Versorgung von Tieren sowie veterinärmedizinischer Notfälle,
  10. die Jagd zur Vorbeugung und Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest,
  11. die Durchfahrt durch Thüringen im überregionalen öffentlichen Personenverkehr oder in Kraftfahrzeugen,
  12. die Teilnahme an besonderen religiösen Zusammenkünften anlässlich hoher Feiertage,
  13. der Schutz vor Gewalterfahrung sowie
  14. weitere wichtige und unabweisbare Gründe.

Absatz 1 gilt nicht im Zeitraum

  1. vom 24. Dezember 2020 bis zum Ablauf des 26. Dezember 2020 sowie
  2. von 22 Uhr des 31. Dezember 2020 bis einschließlich 3 Uhr des Folgetages.

§ 4 Reisen, Übernachtungsangebote

(1) Jede Person ist angehalten, auf nicht notwendige private Reisen und Besuche sowie auf tagestouristische Ausflüge zu verzichten.

§ 5 Erweiterte Pflicht zur Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung

(1) Ergänzend zu § 6 Abs. 1 und 2 2. ThürSARS-CoV-2-IfS-GrundVO gilt die Verpflichtung zur Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung auch

  1. in allen geschlossenen Räumen, die öffentlich zugänglich sind oder bei denen Besuchs- und Kundenverkehr (Publikumsverkehr) besteht,
  2. an allen nach Satz 2 festgelegten und gekennzeichneten Orten mit Publikumsverkehr in Innenstädten und in der Öffentlichkeit unter freiem Himmel, an denen sich Personen entweder auf engem Raum oder nicht nur vorübergehend aufhalten,
  3. vor Einzelhandelsgeschäften und auf Parkplätzen,
  4. in Arbeits-, Dienst- und Betriebsstätten; dies gilt nicht am Arbeitsplatz
  5. bei Versammlungen
  6. bei Veranstaltungen und Zusammenkünften zu religiösen und weltanschaulichen Zwecken
  7. bei Veranstaltungen von politischen Parteien

§ 6 Veranstaltungen, Zusammenkünfte, Einrichtungen und Angebote

(1) Veranstaltungen und Zusammenkünfte sind untersagt.

(2) Die folgenden Einrichtungen, Dienstleistungen und Angebote sind für den Publikumsverkehr zu schließen und geschlossen zu halten:

  1. Theater, Opern, Konzerthäuser und ähnliche Einrichtungen, Kinos,
  2. Museen, Schlösser, Burgen und andere Sehenswürdigkeiten, Gedenkstätten,
  3. Ausstellungen und Messen jeder Art,
  4. Bibliotheken, mit Ausnahme der Medienausleihe sowie mit Ausnahme von Fachbibliotheken und Bibliotheken an den Hochschulen,
  5. Archive,
  6. Freizeitparks, bildungsbezogene Themenparks sowie Angebote von Freizeitaktivitäten und des Schaustellergewerbes,
  7. zoologische und botanische Gärten, Tierparks,
  8. Spielhallen, Spielbanken, Wettbüros und ähnliche Einrichtungen,
  9. Prostitutionsstätten im Sinne des Prostituiertenschutzgesetzes vom 21. Oktober 2016 (BGBl. I S. 2372) in der jeweils geltenden Fassung, Bordelle und ähnliche Einrichtungen,
  10. Schwimm-, Freizeit- und Erlebnisbäder sowie Thermen mit Ausnahme medizinisch notwendiger Angebote der Rehabilitation und mit Ausnahme des Trainings- und Wettkampfbetriebs nach § 11 Abs. 2 Nr. 3 und 4,
  11. Saunen und Solarien,
  12. Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen, mit Ausnahme medizinisch notwendiger Angebote der Rehabilitation,
  13. Tanzschulen, Ballettschulen, Musik- und Jugendkunstschulen, Musik- und Gesangsunterricht sowie vergleichbare Angebote,
  14. Fahrschulen, Flugschulen und ähnliche Einrichtungen,
  15. Sportangebote,
  16. touristische Angebote wie Stadt- und Fremdenführungen, Kutsch- und Rundfahrten, Touristeninformationsbüros,
  17. Familienferienstätten und Familienerholungseinrichtungen,
  18. Sessellifte und Skilifte sowie
  19. sonstige Angebote, Einrichtungen und Veranstaltungen, die der Freizeitgestaltung und Unterhaltung dienen

§ 6a Pyrotechnik, Jahreswechsel

(1) Der Verkauf von pyrotechnischen Gegenständen vor dem Jahreswechsel des Jahres 2020 zum Jahr 2021 ist verboten.

(2) Jeder Person wird empfohlen, in der Zeit vom 31. Dezember 2020 bis zum Ablauf des 1. Januar 2021 auf das Abbrennen von pyrotechnischen Gegenständen zu verzichten.

(3) In der Zeit vom 31. Dezember 2020 bis zum Ablauf des 1. Januar 2021 ist das Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände im öffentlichen Raum in den nach § 5 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 und 3 festgelegten Bereichen unzulässig.

(4) Veranstaltungen im öffentlichen Raum zur Begehung des Jahreswechsels, insbesondere solche mit Vergnügungs- und Freizeitcharakter sowie solche, bei denen pyrotechnische Gegenstände abgebrannt werden sollen, sind untersagt.

§ 7 Gaststätten

(1)  Gaststätten sind für den Publikumsverkehr zu schließen. Der Betrieb von Nebenbetrieben an den Bundesautobahnen nach den bundesfernstraßenrechtlichen Bestimmungen sowie der von Autohöfen bleibt unberührt.

(2)  Von der Schließung nach Absatz 1 Satz 1 sind ausgenommen:

  1. die Lieferung und die Abholung mitnahmefähiger Speisen und Getränke,
  2. der nicht öffentliche Betrieb von Kantinen und Mensen.

§ 8 Geschäfte und Dienstleistungen

(1)  Körpernahe Dienstleistungen wie solche in Friseur-, Nagel-, Kosmetik-, Tätowier-, Piercing- und Massagestudios mit Ausnahme medizinisch notwendiger Dienstleistungen sind mit Ablauf des 15. Dezember 2020 untersagt.

(2) Mit Ablauf des 15. Dezember 2020 sind die Geschäfte des Einzelhandels einschließlich Fabrikläden und Hersteller-Direktverkaufsstellen für den Publikumsverkehr mit Ausnahme Telefon- und Onlineangebote ausschließlich zum Versand oder zur Lieferung zu schließen und geschlossen zu halten. Von der Schließung nach Satz 1 sind ausgenommen:

  1. der Lebensmittelhandel einschließlich Bäckereien und Fleischereien, Getränke-, Wochen- und Supermärkte sowie Hofläden,
  2. Reformhäuser,
  3. Verkaufsstellen für Weihnachtsbäume, 
  4. Drogerien,
  5. Sanitätshäuser,
  6. Optiker und Hörgeräteakustiker,
  7. Banken und Sparkassen,
  8. Apotheken,
  9. Filialen der Deutschen Post AG und Paketstellen von Logistikunternehmen,
  10. Wäschereien und Reinigungen,
  11. Tankstellen, Kfz-Handel, Kfz-Teile- und Fahrradverkaufsläden,
  12. Tabak- und Zeitungsverkaufsstellen,
  13. Tierbedarf,
  14. Babyfachmärkte,
  15. Buchhandelsgeschäfte mit der Einschränkung auf kontaktlose Weitergabe elektronisch oder telefonisch bestellter Ware außerhalb der Geschäftsräume sowie
  16. der Fernabsatzhandel und der Großhandel.

(3)  Geschäfte mit gemischtem Sortiment dürfen für den Publikumsverkehr geöffnet bleiben, wenn und soweit

  1. die angebotenen Waren dem regelmäßigen Sortiment entsprechen und
  2. die Waren den Schwerpunkt des Sortiments bilden.

Weitere Regelungen, u.a. zu den Bereichen Jugend, Bildung und Sport können Sie in der vollständigen Verordnung nachlesen:

Thüringer Verordnung zur Fortschreibung und Verschärfung außerordentlicher Sondermaßnahmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 sowie zur Ergänzung der allgemeinen Infektionsschutzregeln Vom 14. Dezember 2020

Alternativ als PDF-Download:
Thüringer Verordnung zur Fortschreibung und Verschärfung außerordentlicher Sondermaßnahmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 sowie zur Ergänzung der allgemeinen Infektionsschutzregeln Vom 14. Dezember 2020

 Diese Verordnung tritt mit Ablauf des 10. Januar 2021 außer Kraft.

Informationen für Eltern bei einer Covid-19-Erkrankung

Handlungshinweise

Ich erhielt eben die Mitteilung, dass mein Kind auf Grund einer positiv auf eine Infektion mit Coronavirus SARS-CoV-2 getesteten Person in der Klasse/Gruppe/Einrichtung, abgeholt werden muss. Wie habe ich mich nun zu verhalten?

Ihr Kind gilt als sogenannte Kontaktperson ersten Grades und muss sich in häusliche Quarantäne begeben. In den nächsten Tagen werden Sie vom Gesundheitsamt ein entsprechendes Schreiben erhalten. Dies kann ein paar Tage in Anspruch nehmen, da alle Eltern der Betroffenen Gruppe, Klasse oder Einrichtung kontaktiert werden müssen. Haben Sie daher bitte etwas Geduld.

Wenn Ihr Kind das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, kann, um die Betreuung Ihres Kindes abzusichern, ein Elternteil zuhause bleiben. Die schriftliche Quarantäneanordnung wird so schnell wie möglich erstellt und Ihnen per Post zugesandt.

Bin ich als Elternteil nun auch in Quarantäne?

Nein. Ihr Kind gilt als Kontaktperson ersten Grades und ist damit in Quarantäne. Sie als Elternteil gelten als sogenannter "Kontakt vom Kontakt" und müssen sich daher nicht häuslich absondern. Sie sind nur Zuhause um die Betreuung abzusichern.

Wie muss ich mich nun gegenüber meinem Arbeitgeber verhalten?

Informieren Sie ihren Arbeitgeber so schnell wie möglich. Zunächst muss geklärt werden, wie und von welchem Elternteil die Betreuung des Kindes abgesichert werden kann. Dabei können sich die Eltern die Betreuungszeit auch tageweise teilen. Dies muss allerdings klar mit den Arbeitgebern geklärt werden. Die schriftliche Quarantäneanordnung gilt als Nachweis für Ihren Arbeitgeber. Sie haben daher eine Kopie dieser Anordnung an Ihren Arbeitgeber zu senden.

Welche finanziellen Auswirkungen hat dies für mich?

Genaue Auskünfte kann Ihnen das für die Entschädigung zuständige Thüringer Landesverwaltungsamt geben.

Generell bedeutet das, dass die Lohnzahlung entsprechend der Berechnung bei sogenannten "Kind-krank-Tagen" erfolgt, sollte diese Zeit nicht mit Hilfe von Überstunden, Urlaub oder der Gleichen überbrückt werden können. Diese Tage werden aber nicht von den Ihnen gesetzlich zustehenden "Kind-krank-Tagen" abgezogen, sondern gelten zusätzlich.

Wie wird mein Arbeitgeber abgesichert?

Ihr Arbeitgeber kann bei der zuständigen Stelle einen Antrag auf Entschädigung gem. § 56 Abs. 1a IfSG stellen.

Die zuständige Stelle ist das:

Thüringer Landesverwaltungsamt
Referat 500
Jorge-Semprún-Platz 4
99423 Weimar

Telefon: 0361 - 57 332 1469

Kitas: Notbetreuung vom 16.12.2020 bis 10.01.2021

Liebe Eltern,

laut Beschluss des Freistaates Thüringen findet im Zeitraum vom 16.12.2020 bis 10.01.2021 in den Kita´s nur die Notbetreuung statt.

Wer hat Anspruch auf Notbetreuung?

Jeder, der sein Kind nicht selbst oder anderweitig betreuen kann, hat Anspruch auf Notbetreuung.

Dies bedeutet, wenn Sie Urlaub haben, im Homeoffice arbeiten, derzeit nicht berufstätig sind oder die Möglichkeit haben, Ihre Kinder anderweitig zu betreuen, bitten wir Sie, Ihre Kinder nicht in die Kita zu bringen.

Sollten Sie tatsächlich gar keine Möglichkeit der eigenen Kinderbetreuung haben, teilen Sie bitte der Kita schriftlich mit, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten Ihr Kind in der Notbetreuung betreut werden soll.

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Notbetreuung zu weiteren Einschränkungen der Öffnungszeiten kommen kann.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!

Stadtverwaltung Schmölln
Kita-Verwaltung

Corona-Krise: Aktuelle Herausforderungen - eine Unternehmensbefragung

Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer, liebe Gewerbetreibende,

um Ihre derzeitige Situation besser einschätzen sowie Hilf- und Unterstützungsvorschläge ableiten zu können, beteiligen Sie sich bitte an dieser freiwilligen Befragung.

Bitte senden Sie den Fragebogen bis zum 31.01.2021 zurück per E-Mail an wirtschaftsfoerderung(at)schmoelln.de oder per Fax an 034491 76-110

Hier geht es zur Befragung: Aktuelle Herausforderungen - eine Unternehmensbefragung

Einwohnermeldeamt geschlossen

Aus personellen Gründen ist das Einwohnermeldeamt vom 07.12. - 18.12.2020 nicht besetzt.

Die bereits vereinbarten Termine von dieser Woche werden in Zusammenarbeit mit dem Bürgerservice verschoben.

Corona - neue Allgemeinverfügung für das Altenburger Land

Seit dem 01.12.2020 ist die neue Allgemeinverfügung des Altenburger Landes in Kraft.

Ab 03.12.2020 bleiben nach Maßgabe dieser Verordnung folgende Einrichtungen geschlossen:

  • Bibliothek
  • Schülerfreizeitzentrum BASE
  • Jugendclub in der Crimmitschauer Straße
  • alle Sportstätten (mit Ausnahme des Individualsports)

Aktuelle Videobotschaft des Bürgermeisters vom 26.11.2020

Absage Schmöllner Weihnachtsmarkt 2020

Auch die Stadt Schmölln musste sich aufgrund der deutlich ansteigenden Infektionszahlen und der damit verbundenen Ansteckungsgefahren für die Absage des Weihnachtsmarktes 2020 entscheiden.

"Wir hatten uns vor Wochen geeinigt, dass der Markt nur unter der Bedingung stattfindet, dass der Inzidenzwert unter 50 liegt. Derzeit ist dieser allerdings fast sechsmal so hoch. Uns liegt die Gesundheit der Bevölkerung am Herzen. Gerade jetzt zur Weihnachtszeit sollte niemand dem Risiko einer Infektion ausgesetzt sein", begründete Bürgermeister Sven Schrade.
Er bedauere es sehr, nun auch das vorweihnachtliche Miteinander einzuschränken. Doch die Sicherheit und Gesundheit gehe an dieser Stelle vor, zumal auch alle anderen Städte in der Umgebung ihre Märkte abgesagt haben und damit die Gefahr eines überlaufenen Weihnachtsmarktes noch höher ist.

Trotzdem wird es in Schmölln zumindest für die Kinder ein bisschen weihnachtlich: Neben der großen, festlich geschmückten Tanne steht auch in diesem Jahr wieder der riesige Adventkalender. Gemeinsam mit dem Weihnachtsmann können die Kleinen dort die Türchen öffnen. Was sich wohl dahinter versteckt?
Vorbestellungen für das Öffnen der Türchen am großen Weihnachtsmann-Kalender nimmt Frau Itner unter der Telefonnummer 034491 - 76 121 oder per Mail unter oeffentlichkeitsarbeit(at)schmoelln.de gern entgegen. Es kann jedes Türchen zeitlich gestaffelt mehrmals am Tag geöffnet werden.
Und auch der Briefkasten des Weihnachtsmannes wartet direkt neben dem Kalender darauf gefüllt zu werden. Jedes Kind erhält garantiert eine Antwort vom Weihnachtsmann.

Park am Coßwitzanger vorübergehend gesperrt

Die Parkanlage am Coßwitzanger ist bis auf weiteres gesperrt.

Die Ursache ist Baumbruch. Mehrere Bäume müssen dort zurückgeschnitten oder gefällt werden.

Dieses Problem geht die Stadtverwaltung nun etappenweise an. Bis dahin darf der Park aus Sicherheitsgründen nicht durchquert werden.

Kandidaten und Kandidatinnen für den Seniorenbeirat der Stadt Schmölln gesucht

In der Sitzung am 16. Juli 2020 wurde vom Stadtrat der Stadt Schmölln die Satzung für den Kommunalen Seniorenbeirat beschlossen. Zum ersten Mal werden in einigen Wochen die Mitglieder des Seniorenbeirates der Stadt Schmölln gewählt. Daher werden alle in Schmölln tätigen Vereine, Verbände und Vereinigungen einschließlich der in der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege vertretenen Organisationen aufgerufen, Kandidaten für den zukünftigen Seniorenbeirat vorzuschlagen.

Wer kann kandidieren?

  • Mitglieder des Seniorenbeirats müssen Bürgerinnen oder Bürger der Stadt Schmölln und wahlberechtigt sein. Voraussetzung ist weiterhin, dass keine Tatbestände vorliegen, die nach dem kommunalen Wahlrecht einen Ausschluss zur Folge hätten.
  • Alle in Schmölln tätigen Vereine, Verbände und Vereinigungen einschließlich der in der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege vertretenen Organisationen, die gemäß ihrer Satzung die sozialen, kulturellen, gesundheitlichen, wirtschaftlichen, sportlichen und sonstigen Interessen der Senioren wahren, können eine/n Bürger/in, als Kandidaten benennen.
  • Personen, die keiner dieser Organisationen angehören und an einer aktiven Mitarbeit im Seniorenbeirat interessiert sind, können sich um eine Kandidatur bewerben (Einzelbewerber*innen).
  • Die Wiederwahl ist möglich.

Wahlvorschläge und Bewerbungen von Kandidatinnen und Kandidaten sind im Rathaus der Stadt Schmölln, Markt 1, im Stadtratsbüro unter Angabe von Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer und ggf. E-Mail einzureichen oder per Mail an stadtratsbuero(at)schmoelln.de zu senden.

Zudem wird um eine kurze Darstellung der Motivation zur Ausführung dieses Ehrenamtes gebeten.

Die Frist zur Einreichung des Vorschlages endet am 13.11.2020.

Welche Aufgaben hat der Seniorenbeirat?

Der Seniorenbeirat der Stadt Schmölln hat nach § 3 Abs. 2 ThürSenMitwBetG Folgende Aufgaben:

1. Ansprechpartner zu sein für die Senioren gemäß § 1 Abs. 4,

2. Beratung der Gebietskörperschaft in den Senioren betreffenden Fragen,

3. Erarbeitung von Stellungnahmen und Empfehlungen und

4. Unterstützung des Erfahrungsaustauschs zwischen den Trägern der Seniorenarbeit.

Der Seniorenbeirat der Stadt Schmölln hat nach § 4 Abs. 1 ThürSenMitwBetG ein Vorschlagsrecht für den ehrenamtlich tätigen Seniorenbeauftragten des Landkreises Altenburger Land.

Der Seniorenbeirat der Stadt Schmölln arbeitet mit dem Seniorenbeauftragten des Landkreises vertrauensvoll zur Verwirklichung der Ziele des Thüringer Mitwirkungsgesetzes zusammen.

Der Seniorenbeirat hat die Aufgabe, die Mitwirkungsmöglichkeiten älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger bei kommunalen Entscheidungen zu verbessern, Initiativen Älterer zu begleiten und zu unterstützen. Er soll dazu beitragen, persönliche Fähigkeiten und Kenntnisse, soziale Kompetenz, organisatorische Fähigkeiten, Kreativität und Ideenreichtum für das Gemeinwohl nutzbar zu machen. Gleichzeitig ist er die Interessenvertretung hilfe- und ratsuchender älterer Menschen.

Der Seniorenbeirat der Stadt Schmölln trifft sich nach Bedarf, aber mindestens 2 mal im Jahr.

Die Wahlperiode dauert 5 Jahre.

Wie erfolgt die Wahl?

Die Mitglieder des Seniorenbeirats werden vom Stadtrat der Stadt Schmölln für 5 Jahre gewählt.

  • Die Wahl ist geheim. Jeder Stadtrat hat so viele Stimmen, wie Seniorenbeiratsmitglieder zu wählen sind. Er kann jedem Bewerber aber nur eine Stimme geben.
  • Gewählt sind die Bewerber in der Reihenfolge der höchsten Stimmenzahl.

Stadtverwaltung Schmölln
Hauptamt - Stadtratsbüro

Corona-Update vom 23.10.2020

Das Rathaus wird auf Grund der hohen Inzidenzzahlen ab Montag, dem 26.10.2020, für den Publikumsverkehr geschlossen.

Termine können weiterhin telefonisch über den Bürgerservice unter der Rufnummer 034491 76-0 vereinbart werden.

Ebenso bleibt das Museum wieder geschlossen. Die Bibliothek bleibt für die Besucher unter Einhaltung der Hygienevorschriften geöffnet.

Termine im Einwohnermeldeamt können nachvorheriger Terminabstimmung über den Bürgerservice wahrgenommen werden.

Während des Aufenthalts bei Terminen in der Stadtverwaltung sind zwingend die „AHA-Regeln“ einzuhalten:  Mund-Nasen-Bedeckung tragen, Abstand halten und Händehygiene beachten.

Unsere Kitas bleiben weiterhin im Regelbetrieb, Phase grün.

Wir verweisen außerdem auf die Teilnehmerzahl bei privaten und öffentlichen Veranstaltungen hin, siehe auch die Allgemeinverfügung des Landrates des Altenburger Landes:

Private Veranstaltungen: bis zu 25 Personen in geschlossenen Räumen, bis zu 50 Personen unter freiem Himmel
Öffentliche Veranstaltungen: bis zu 100 Personen in geschlossenen Räumen, bis zu 200 Personen unter freiem Himmel

Über die Entscheidung  zur Durchführung weiter öffentlicher Veranstaltungen wird informiert.

Weitere Nachfragen können über Hotlines des Landkreises Altenburger Land beantwortet werden (Montag – Freitag, 08:00 – 12:00 Uhr):
Gesundheitsamt: 03447 586-888
Gewerbetreibende: 03447 586-333

„Wir wissen um die zusätzliche Belastungen, die nunmehr wieder für alle Beteiligten entstehen“, so Bürgermeister Sven Schrade zur aktuellen Situation. „Wir wollen versuchen, in dieser ‚neuen Normalität‘ weitestgehend zu arbeiten und das städtische Leben aufrecht zu erhalten. Wir wollen auch die Maßnahmen begrenzen, das heißt: die Beschränkungen des Rathausbetriebes werden wieder aufgehoben, sobald der Inzidenzwert von 35 wenigstens für 14 Tage unterschritten wird.“

Wir informieren fortlaufend und sind als Stadtverwaltung für unsere Bürgerinnen und Bürger erreichbar.

Aufruf zum Einreichen von Projektanträgen

Regelbetrieb in den Kitas ab 31.08.2020

Wie geht es weiter im Kitabetrieb?

Ab 31.08. nimmt die Stadt Schmölln wieder ganz normal den Regelbetrieb in den Kindertagesstätten auf.
Das bedeutet: 10 Stunden Öffnung.

Die jeweiligen Öffnungszeiten regelt jede Kita für sich. Sobald alle Zeiten vollständig sind, werden diese veröffentlicht.

Weiterhin gilt:

  • Das Betreten der Kita ist nur mit Mund-Nasen-Bedeckung möglich. Jede Kita entscheidet individuell vor Ort, ob und wann das Betreten möglich ist.
  • Es wird wieder Mischgruppen geben.
  • Geltende Hygieneschutzmaßnahmen sind weiterhin einzuhalten.

Für die Erziehungsberechtigten folgt zeitnah ein Elternbrief in dem alle wichtigen Informationen gebündelt sind.

Alle Reiserückkehrer sind gebeten bei Rückreise aus einem Risikogebiet oder bei Unsicherheit diesbezüglich Kontakt mit dem Gesundheitsamt aufzunehmen.

Auf dem Foto:

Bürgermeister Sven Schrade in Absprache mit der Kitaverwaltung:
"Ich bin froh, dass wir die Eltern durch den Regelbetrieb wieder unterstützen können und die Eltern beruhigt sein dürfen, dass ihre Kinder wieder regulär betreut werden. Natürlich bin ich auch in der Hoffnung, dass die Infektionszahlen mindestens auf dem Niveau bleiben, wie sie gerade sind."

Info: Sonderfonds für Vereine

20.08.2020

Von Schmölln nach Schmölln - Radeln für den guten Zweck

In diesem Jahr fahren unser Bürgermeister und seine Radler-Delegation alle Gemeinden mit dem Namen „Schmölln“ ab.

Hinter der Tour steht wieder ein Spendenziel für einen guten Zweck. In diesem Jahr ist dies die Neuanschaffung von Spielgeräten für die Schmöllner Grundschule „Finkenweg“.

Spenden können direkt an den Förderverein der Grundschule überwiesen werden:

VR Bank Altenburger Land/ Deutsche Skatbank
IBAN: DE04 8306 5408 0001 6300 59
BIC: GENODEF1SLR

Verwendungszweck: Spielgeräte

Bis zu 4 Personen haben zudem noch die Möglichkeit, sich der Radlergruppe anzuschließen.
Interessenten können sich bei der Stadtverwaltung Schmölln, Öffentlichkeitsarbeit, Maja Itner, unter der E-Mail oeffentlichkeitsarbeit@schmoelln.de oder Tel.: 034491 76-121 melden.

Die Radtour findet vom 12.09. -19.09.2020 statt.

Einfach, bequem und sicher – EC-Kartenzahlung in der Stadtverwaltung Schmölln

Die Annahme von Bargeld in der Stadtkasse, im Einwohnermeldeamt und im Standesamt ist aus Sicherheitsgründen nur noch im Ausnahmefall möglich.

Neue Thüringer Verordnung zur weiteren Verbesserung der erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 ab 16. Juli 2020

Am 16. Juli 2020 tritt eine neue Thüringer Verordnung in Kraft. Im Vergleich zur aktuellen Verordnung gibt es nur kleine Änderungen. Alle wichtigen Regeln zum Infektionsschutz bleiben auch weiterhin in Kraft.

Zur Verordnung: Thüringer Verordnung zur weiteren Verbesserung der erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 vom 07. Juli 2020

Die wichtigsten Anpassungen im Überblick:

Besuchsregel wird erweitert auf

  • zwei Besuche pro Bewohner/in bzw. Patient/in für bis zu zwei Stunden pro Tag

Pflicht zur Kontaktdatenerfassung in geschlossenen Räumen gilt noch für:

  • Gaststätten
  • öffentliche Veranstaltungen
  • Messen, Spezialmärkte, Ausstellungen
  • Hallen- und Freizeitbäder, Thermen, Saunen
  • Kulturelle Einrichtungen mit Publikumsverkehr (Museen, Theater, Kinos etc.)

Bis 30. August bleiben weiterhin geschlossen:

  • Diskotheken, Clubs
  • Bordelle, Swingerclubs und ähnliche Angebote

Auch 2020 werden Leseratten gesucht

Seit vielen Jahren nimmt die Schmöllner Stadt- und Kreisbibliothek erfolgreich an der Aktion "Leseratte" teil.

Die "Leseratte" ist ein Projekt der Sparkassenkulturstiftung Hessen-Thüringen und der Landesfachstelle Öffentliche Bibliotheken in Thüringen.

Normalerweise wird zum Projektstart eine Schulklasse in die Bibliothek geladen. Bei einer gemeinsamen Lesestunde stellen die Bibliotheksmitarbeiter dann die Bücher vor und die Kinder können sich über die Auswahl einen Überblick verschaffen.

Doch in diesem Jahr macht Corona einen Strich durch die Rechnung. Das ist aber nicht schlimm. Das Bibliotheksteam freut sich, trotzdem auch in diesem Jahr die Aktion anzubieten, wenn auch in einem etwas anderem Rahmen.

"Wir sind fest überzeugt, dass die Buchauswahl bei unseren jungen Lesern auch in diesem Jahr wieder großes Interesse finden wird", so Heike Mielke.
Besonders in der Corona-Zeit ist es dem Team noch mehr ein Bedürfnis, jungen Lesern wieder Bücher näher zu bringen - "Lesen soll Spaß machen".

Daher sind alle Kinder herzlich eingeladen, sich in der Bibliothek zu melden und sich ein Lieblingsbuch über die Sommerferien auszuleihen. Die Aktion richtet sich vor allem an Kinder der 3. bis 6. Klasse.

Die Ausleihfrist kann übrigens auch über 4 Wochen hinaus verlängert werden, sodass genügend Zeit zum Lesen bleibt.
Wer aufmerksam gelesen hat, füllt anschließend ein kleines Heftchen aus. Dort verstecken sich viele Fragen rund um die Geschichten in den Büchern. Auch Bilder können gemalt werden. Wie immer gibt es anschließend kleine Buchpreise zu gewinnen.

Mitmachen lohnt sich also!

Hier gehts zum Flyer mit allen Büchern: Flyer Leseratte 2020

29.06.2020

Die Wirtschaftsförderung informiert über den „ThEx AWARD - Thüringer Gründerpreis 2020“

Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,liebe Gründerinnen und Gründer,

für den Thüringer Gründerpreis können gern Bewerbungen/Vorschläge abgegeben werden.

Alle Ideengeber, Durchstarter und Nachfolger rufe ich auf, sich für den ThEx Award zu bewerben.

Die Bewerbung ist bis 09. September 2020 möglich.

Alle Infos zum Wettbewerb sowie die Bewerbungsformulare finden Sie unter:

www.thex-award.de für die Kategorien:

  • Ideenhaber
  • Durchstarter
  • Nachfolge

Der ThEx Award ist eine Auszeichnung für Thüringer Unternehmerinnen und Unternehmer. Im Rahmen des Wettbewerbs werden herausragende Ideen und Leistungen von Unternehmerinnen/Unternehmern, besonderes Engagement und erfolgreich umgesetzte Unternehmensnachfolge gewürdigt.

Am 14.10.2020 werden in einer Jurysitzung die besten 10 Einreichungen ermittelt und am 19.11.2020 erfolgt dann die Prämierung im Rahmen des Thüringer Gründertages.

Nur Mut und ran an die Bewerbung. Hierzu wünsche ich Ihnen viel Erfolg.

Carmen Herbig
Wirtschaftsförderung Stadt Schmölln

Die Wirtschaftsförderung informiert:

 

Die Thüringer Stärken liegen im verarbeitenden und industriellen Sektor. Auf Grund der weltweiten Verwerfungen geraten auch die Lieferketten der Thüringer Produzenten zunehmend unter Stress, so dass zusätzlich Marktanteile, Umsätze und Arbeitsplätze gefährdet werden. Daher bieten wir Ihnen die Nutzung von Local Sourcing unterstützend an.

Local Sourcing ist ein Selbstbedienungsangebot für Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes und der Industrienahen Dienstleistungen. Diese Datenbank wird uns von der LEG Thüringen zur Verfügung gestellt und verschafft einen Überblick über

  • Produkte/Dienstleistungen
  • Technologische Fähigkeiten
  • Absatzgebiete
  • Netzwerke

Mit Hilfe dieser Datenbank finden Sie Lösungsansätze für drohende Lieferausfälle und sie dient der Sicherung von Arbeitsplätzen.

Zur Datenbank: https://www.leg-thueringen.de/local-sourcing

Die Wirtschaftsförderung informiert:

Gründerland Thüringen mit neuem Beratungsangebot und dem Ziel: In 100 Tagen von der Idee zum ersten Kunden

Schneller von der Geschäftsidee zur Unternehmensgründung: Das ist das Anliegen des neuen Coaching- und Beratungsprogramms #FastForward im Rahmen der Existenzgründerinitiativen ThEx Mentoring, ThEx Enterprise und ThEx Mikrofinanzagentur. Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee gab heute (17.06.2020) den Startschuss für das neue Unterstützungsangebot. Ziel von #FastForward ist es, Gründungsvorhaben innerhalb von 100 Tagen zur Marktreife zu bringen. Bewerben können sich Thüringerinnen und Thüringer, die eine unternehmerische Idee verwirklichen möchten.

"Thüringen liegt bei der Qualität von Existenzgründungen seit Jahren bundesweit mit an der Spitze", sagte Tiefensee. Gründungen seien im Freistaat besonders nachhaltig, häufiger als im Bundesdurchschnitt in High-Tech-Bereichen (Hoch- und Spitzentechnologie) angesiedelt und gingen öfter gleich mit mehreren Beschäftigten an den Start. "Damit dieser Trend sich fortsetzt und großartige Ideen nicht in den Schubladen verstauben, bietet Thüringen jetzt mit #FastForward einen zusätzlichen 'Gründungsbeschleuniger' an", so der Wirtschaftsminister. Dabei sei das Programm grundsätzlich digital aufgesetzt. "Damit greift es auch Erfahrungen aus der aktuellen coronabedingten Situation auf, in der sich sehr deutlich gezeigt hat, dass die Digitalisierung aus der Wirtschaft nicht mehr wegzudenken ist."

Das Programm #FastForward bündelt die Maßnahmen der Projekte ThEx Mentoring, ThEx Enterprise und ThEx Mikrofinanzagentur - die allesamt unter dem Dach des Thüringer Zentrums für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEx) gebündelt sind - sowie gründerorientierte Angebote der Erfurter Wirtschaftsförderung und des RKW-Kompetenzzentrums. Inhaltliche Programmpunkte sind u.a. die Diskussion der Gründungsidee im Hinblick auf potenzielle Kunden, das Schreiben des Businessplans und die Klärung von Finanzierungsmöglichkeiten. Außerdem erfahren die potentiellen Gründerinnen und Gründer Unterstützung bei der Prototypentwicklung und dem Vermarktungskonzept. Dafür belegen sie thematisch aufbauende Webinare, führen im Rahmen der Gründungsbegleitung engmaschige Feedbackgespräche und reflektieren ihre Situation mit engagierten Mentoren aus der Thüringer Unternehmenslandschaft.

Am Ende des 100-Tage-Programms besteht die Möglichkeit, die Ergebnisse im Erfurter Pop-up-Store zu präsentieren. Mit dem Pop-up-Store steht in der Thüringer Landeshauptstadt eine Erprobungsmöglichkeit für Existenzgründer und Start-ups auf dem lokalen Markt zur Verfügung. Jungunternehmen können ihre Geschäftsidee im Ladenraum im Erdgeschoss des Gebäudes Fischmarkt 11 im Rahmen einer Kurzzeitvermietung testen.

Bewerbung und Ablauf

#FastForward ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei und virtuell angelegt - Entfernungen sollen keine Rolle spielen. Vorzugsweise angesprochen sind motivierte, aufgeschlossene und mutige Unternehmer/innentypen, deren Ideen sich realistisch in dem Zeitraum umsetzen lassen. Sie sollten zudem über eine gewisse Liquidität verfügen, um Prototypen bzw. erste Kleinserien ihres Vorhabens während des Programms vorzufinanzieren.

Bewerbungsschluss für die Teilnahme an der ersten Runde von #FastForward ist der 7. Juli 2020. Anmeldungen werden über das Formular auf der Website programm-fastforward.de registriert. Die finale Auswahl der 20 zugelassenen Kandidatinnen und Kandidaten wird zeitnah über die beteiligten Initiatoren vorgenommen. Offizieller Programmstart ist der 17. Juli. Inwiefern #FastForward tatsächlich Bewegung in Gründungsvorhaben bringen kann, zeigt sich Ende Oktober. Dann haben die ersten Absolventen "Thüringens virtuelle Masterclass" absolviert und sollten nach 100 Tagen intensiver Auseinandersetzung mit dem Gründungsvorhaben erste Kunden vorweisen können.

Hintergrund: ThEx Mentoring, ThEx Enterprise und ThEx Mikrofinanzagentur

ThEx Mentoring unterstützt Gründer bei der Suche nach passenden Mentoren, knüpft Kontakte in die Wirtschaft, organisiert begleitende Veranstaltungen. Dauer, Umfang und Schwerpunkte der Mentoring-Partnerschaft werden individuell zwischen Mentor und Jungunternehmer vereinbart.

ThEx Enterprise legt seinen Schwerpunkt auf die individuelle, an der Person und dem Sozialraum ausgerichtete Begleitung von Gründungsinteressierten in der Vorgründungs- und Startphase. Insbesondere Gründungsinteressierte, die einen höheren Unterstützungsbedarf haben und für die die marktüblichen Angebote nicht ausreichend sind stehen im Fokus des Projekts.

Die ThEx Mikrofinanzagentur bietet Existenzgründern und jungen Unternehmen begleitende Beratung bei ihren Finanzierungsvorhaben. Dazu zählen die Qualifizierung rund um das Thema Finanzierung sowie Informationen zu klassischen und alternativen Finanzierungsmöglichkeiten.

Die genannten Projekte werden durch den Freistaat Thüringen im Zeitraum 2015 - 2021 mit insgesamt 9,15 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Neue Öffnungszeiten der Stadtkasse ab 22.06.2020

Di 13:00 - 18:00 Uhr und
Do 09:00 - 12:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung.

Telefonisch ist die Stadtkasse weiterhin während der allgemeinen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Schmölln zu erreichen.

Bitte nutzen Sie zukünftig die Möglichkeiten des unbaren Zahlungsverkehrs, wie z. B. Überweisungen, SEPA-Lastschriftmandate, Zahlungen mit EC-Karte usw. Die Annahme von Bargeld ist nur noch in Ausnahmefällen möglich.

Die Mitarbeiter der Stadtkasse beraten Sie dazu gern.

Haushaltsplan 2020

Hier können Sie den Haushaltsplan inkl. Haushaltssatzung, Vorbericht und Gesamtplan einsehen: Haushaltsplan 2020

Neue Thüringer Corona-Verordnung ab 13. Juni 2020

Einige Neuerungen:

  • Als Empfehlung gilt, sich nur mit Angehörigen eines weiteren Haushalts oder mit nicht mehr als zehn sonstigen Personen zu treffen
  • private Feiern sind wieder möglich: bis 30 Personen in geschlossenen Räumen/ 75 Personen unter freiem Himmel => mehr Personen? Dann 48h vorher anmelden
  • wieder geöffnet: Konzerthäuser, Orchester- und Theateraufführungen und Kinos in geschlossenen Räumen, Mehrgenerationenhäuser sowie offene Senioreneinrichtungen der Seniorenarbeit, insbesondere Seniorenclubs und Seniorenbüros, Reisebusveranstaltungen

Weitere Informationen gibt es hier: https://www.tmasgff.de/covid-19/aktuelles?fbclid=IwAR3PXNU0vkPOKkzd0pGNZlSMbTS4mE8apbpzyYQ97WCsJGUkewLjQ_4WU_c

Zur Verordnung: https://www.tmasgff.de/covid-19/verordnung

Wiedereröffnung Knopf- und Regionalmuseum

Ab dem 20.06.2020 ist das Knopf- und Regionalmuseum wieder für Besucher geöffnet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Achtung, neue Öffnungszeiten:
Sa und So:  13:00 - 17:00 Uhr

Wie bisher ist jedoch auch die Vereinbarung einer individuellen Besichtigung außerhalb der regulären Öffnungszeiten über die Mitarbeiterinnen des Bürgerservices unter 034491 76-0 / Museum 034491 76-444 oder mobil unter 01522-2080415 möglich.

Bitte beachten Sie, dass wir individuelle Besichtigungen erst ab einer Gruppengröße von 10 Personen anbieten.

Führungen sind aus aktuellem Anlass derzeit bis auf weiteres nicht möglich.

Das Haus II (Technisches Museum) bleibt aus aktuellem Anlass derzeit weiterhin geschlossen.

! Im Museum gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Ab 02.06.2020 gilt eingeschränkter Regelbetrieb

Liebe Eltern,

ab 02.06.2020 beginnen wir von der Notfallbetreuung auf den eingeschränkten Regelbetrieb umzustellen. Dies bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt wieder alle Kinder in den Einrichtungen im Rahmen der unten stehenden Öffnungszeiten täglich betreut werden. Unterschiede in den Öffnungszeiten resultieren aus den räumlichen und personellen Gegebenheiten der jeweiligen Einrichtungen.

Einrichtung

Öffnungszeiten

ab

Bummi I

07:30 - 15:30 Uhr

08.06.2020

Bummi II

07:30 - 15:30 Uhr

02.06.2020

Seepferdchen I

07:00 - 15:30 Uhr

02.06.2020

Seepferdchen II (Lohma)

07:30 - 16:00 Uhr

02.06.2020

Finkenweg I

07:00 - 15:30 Uhr

02.06.2020

Finkenweg II (FÖZ)

07:00 - 15:30 Uhr

02.06.2020

Kastanienhof

07:15 - 15:45 Uhr

02.06.2020

Sternchen

07:00 - 15:30 Uhr

02.06.2020

Spatzennest

07:00 - 15:30 Uhr

02.06.2020

Zwergenrevier

07:00 - 15:30 Uhr

04.06.2020

Nemzer Rasselbande

06:30 - 15:30 Uhr

02.06.2020

Rosengarten

06:45 - 15:15 Uhr

03.06.2020

Regionalen Einzelhandel stärken – Online Angebote nutzen? Helfen Sie mit!

Wir möchten die regionalen Geschäfte und den Einzelhandel in der derzeitigen Situation stärken. Hierfür gibt es die Überlegung, eine Online-Plattform, analog der bekannten Webseite Amazon, zu erstellen. Auf dieser soll es möglich sein, bequem von zu Hause aus die Dienstleistungen und Angebote Schmöllner Geschäfte zu nutzen. Dies ist natürlich nur sinnvoll, wenn das Angebot auch genutzt wird.

Daher bitten wir Sie, sich zahlreich an der folgenden Befragung zu beteiligen. Sie können die Befragung direkt hier herunterladen, ausrucken und per E-Mail (Foto oder Scan) oder per Post (Stadtverwaltung Schmölln, Öffentlichkeitsarbeit, Markt 1, 04626 Schmölln) bis zum 31.05.2020 zusenden. 

Vielen Dank für die Beteiligung!

Hier geht es zur Befragung: Befragung Einzelhandel online

24.04.2020

Kindertageseinrichtungen - Anträge auf Notbetreuung

Neu ab 15.05.2020 - Geänderte Anträge für die Gruppen B und C

Downloads:

Antrag Notfallbetreuung, Gruppe A+

Antrag Notfallbetreuung, Gruppe A

Antrag Notfallbetreuung, Gruppe B

Antrag Notfallbetreuung, Gruppe C

Informationen nach Art 13/14 DSGVO

=> einzureichen über die Kitaverwaltung: kita-verwaltung(at)schmoelln.de oder postalisch über die Stadtverwaltung

Aktuelle Vorgaben zur Notbetreuung: Notbetreuung

Hinweis der Stadt Schmölln zur Aussetzung der Kita-Gebühren: Hinweis Kita-Gebühren

Eingeschränkter Regelbetrieb in den Kitas ab 18. Mai

Ab Montag, dem 18. Mai, gilt in unseren Kitas die erweiterte Notbetreuung. Vorschulkinder und deren Geschwister werden dann zusätzlich zu den bisher betreuten Kindern in den Einrichtungen betreut. Ein Wechsel zum eingeschränkten Regelbetrieb findet noch nicht ab 18. Mai statt. Erst wenn die Abstimmung mit dem Landratsamt Altenburger Land erfolgt ist, kann in den eingeschränkten Regelbetrieb übergegangen werden.

Mit dem Eintritt der Kitas in den eingeschränkten Regebelbetrieb endet die Notbetreuung. Die Kinder, die vorher in der Notbetreuung waren, sind dann ebenso vom eingeschränkten Regelbetrieb betroffen.

Der eingeschränkte Regelbetrieb soll allen Kindern gleichberechtigt eine Teilhabe an der Kindertagesbetreuung ermöglichen. Aufgrund der Festlegungen für den Infektionsschutz kann es dabei zu notwendigen Einschränkungen des im Rahmen der Regelbetreuung bisher möglichen zeitlichen Betreuungsumfanges kommen. Je nach den räumlichen und personellen Voraussetzungen der Einrichtungen vor Ort sind daher durch die Gewährleistungsträger auch Modelle zu prüfen, die die frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung aller Kinder absichern, beispielsweise in Wechselmodellen stunde-/tage- oder wochenweise alternierend.

Von telefonischen Rückfragen in der Kitaverwaltung bitten wir derzeit abzusehen. In dringenden Fällen wenden sie sich bitte per E-Mail an kita-verwaltung(at)schmoelln.de.

Bitte informieren sie sich auch auf unserer Webseite. Sobald es Änderungen/ neue Informationen gibt, informiert die Stadtverwaltung.

Thüringer Verordnung vom 12. Mai 2020

Thüringer Verordnung zur Freigabe bislang beschränkter Bereiche und
zur Fortentwicklung der erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 vom 12. Mai 2020

Fahrplan der neuen Corona-Verordnung:

Ab 13. Mai:

Öffnen dürfen alle Einrichtungen und Angebote, die ein Schutz- und Hygienekonzept vorweisen können und die in dieser Verordnung nicht gesondert geregelt sind. Gestattet ist also beispielsweise die Öffnung von Eltern-Kind-Kureinrichtungen, Frauen- und Familienzentren, Jugendfreizeitstätten und Meeresaquarien.

Voraussetzung für die Öffnung ist immer das Vorhandensein eines Hygiene- und Schutzkonzeptes. Für die Öffnung ist keine Antragstellung notwendig, aber die Hygiene- und Schutzkonzepte müssen den zuständigen Behörden auf Verlangen vorgelegt werden. Was die Schutzkonzepte enthalten müssen, ist in § 5 geregelt. Zahlreiche Branchenregelungen zur Erstellung der Schutz- und Hygienekonzepte sind auch auf der Internetseite des Gesundheitsministeriums zusammengefasst: https://www.tmasgff.de/covid-19/schutzkonzepte

Mit der neuen Verordnung treten außerdem schrittweise auch erste Lockerungen der Besuchsverbote für stationäre Einrichtungen der Pflege und besondere Wohnformen für Menschen mit Behinderungen in Kraft. Die Lockerungen werden unter streng einzuhaltenden Maßgaben auf Grundlage eines von jeder Einrichtung zu erstellenden Besuchskonzeptes erfolgen. Dafür gelten grundsätzlich die folgenden Regelungen: 

  • Wiederkehrende Besuche sind für eine fest definierte Person zugelassen.
  • Der Besuchszeitraum darf maximal zwei Stunden am Tag nicht überschreiten.
  • Entsprechend der Größe der Einrichtung ist nur so vielen Besucherinnen und Besuchern der Zutritt des Hauses zu gewähren, wie eindeutig die vorgegebenen Abstands- und Hygienemaßnahmen sicher einhalten können.
  • Bereichsbezogene Zutrittsbeschränkungen sowie konkrete Wege für die Besucherinnen und Besucher innerhalb der Einrichtung (Flure, Sanitärräume, Besucherraum, Privatzimmer der Bewohnerinnen und Bewohner) sind festzulegen.
  • Sowohl Besucherinnen und Besucher als auch Bewohnerinnen und Bewohner sollen soweit es der Gesundheitszustand zulässt während des gesamten Aufenthaltes in der Einrichtung eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Ab 15. Mai:

Öffnung von Gastronomie und Übernachtungsangeboten von Beherbergungen zu touristischen Zwecken.

 

Ab 18. Mai:

Übergang der Kindertageseinrichtungen von der erweiterten Notbetreuung in den eingeschränkten Regelbetrieb, an dem alle Kinder gleichberechtigt teilnehmen.  Über die Reihenfolge und den genauen Zeitpunkt entscheiden die Landkreise und kreisfreien Städte in eigener Verantwortung und in Abstimmung mit den Trägern. Spätestens ab dem 15. Juni 2020 müssen alle Kindertageseinrichtungen den eingeschränkten Regelbetrieb aufgenommen haben.

 

Ab 1. Juni:

Öffnung von Fitnessstudios, Schwimmbädern unter freiem Himmel und Badeseen, Vereins-, Sport- und Freizeiteinrichtungen und -angebote in geschlossenen Räumen.

 

Bis mindestens 5. Juni weiterhin geschlossen bzw. untersagt: 

Geschlossen bleiben Bereiche, in denen die Hygieneregeln besonders schwer einzuhalten sind oder die Kontaktverfolgung schwierig ist. Dazu zählen unter anderem:

  1. Konzerthäuser, Orchester- und Theateraufführungen und Kinos, soweit in geschlossenen Räumen,
  2. Schwimm-, Freizeit- und Erlebnisbäder, soweit in geschlossenen Räumen,
  3. Saunen und Thermen, soweit in geschlossenen Räumen,  
  4. Tanzlustbarkeiten und Diskotheken,
  5. Prostitutionsstätten, -fahrzeuge und –veranstaltungen, Bordelle, Swingerclubs und ähnliche Angebote,
  6. Messen, Spezialmärkte und Ausstellungen im Sinne der Gewerbeordnung soweit in geschlossenen Räumen,
  7. Tagespflegeeinrichtungen nach dem Elften Buch Sozialgesetzbuch; ausgenommen sind Tagespflegeeinrichtungen, die konzeptionell eng mit einer stationären Einrichtung nach § 2 ThürWTG oder nicht selbstorganisierten ambulant betreuten Wohnformen nach § 3 Abs. 2 ThürWTG verbunden sind und somit ausschließlich deren Bewohner betreuen,
  8. Mehrgenerationenhäuser sowie offene Senioreneinrichtungen der Seniorenarbeit, insbesondere Seniorenclubs und Seniorenbüros.

Reisebusveranstaltungen sind untersagt.

(Quellen: https://www.tmasgff.de/medienservice/artikel/neue-thueringer-coronavirus-eindaemmungsverordnung-gibt-bedingungen-und-fahrplan-fuer-weitere-lockerungen-vor ; https://corona.thueringen.de/behoerden/ausgewaehlte-verordnungen#c14180)

12.05.2020

Bußgeldkatalog

Thüringer Bußgeldkatalog zur Ahnung von Ordnungswidrigkeiten

nach der Thüringer Verordnung zur Freigabe bislang beschränkter Bereiche und zur Fortentwicklung der erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 vom 12. Mai 2020

— Bußgeldkatalog zur Maßnahmenfortentwicklunggsverordnung —

Beschluss der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder

Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder fassen folgenden Beschluss:

TOP 2 Maßnahmen zur Eindämmung der COVID19-Epidemie

Spielplätze wieder geöffnet

Die Spielplätze sind wieder offen - viel Spaß beim Spielen! :)

Zweite Thüringer Verordnung zur Verlängerung und Änderung der erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus

Zweite Thüringer Verordnung zur Verlängerung und Änderung der erforderlichen Maßnahmen zurEindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 vom 2. Mai 2020

Alles Wichtige auf einem Blick:

  • Verordnung gilt bis vorerst 25. Mai 2020
  • Öffnung von Geschäften auch mit mehr als 800²
  • Friseur-, Kosmetik-, Fußpflege- und Nagelstudios: Öffnung unter Einhaltung der Hygieneschutzkonzepte
  • Physio- und Ergotherapie: Nutzung wieder ohne ärztl. Verordnung möglich Kinderspielplätze: wieder geöffnet
  • Individualsport: auf Freiluftsportanlagen erlaubt
  • Trauerfeiern: auch wieder in geschlossenen Räumen (weiterhin nur engste Familie)
  • Gottesdienste und religiöse Zusammenkünfte: auch in geschlossenen Räumen, im Ausnahmefall auch > 30 P. (mit Hygiene- und Schutzkonzept!)
  • Musik- und Jugendkunstschulen: Einzelunterricht sowie Kleinstgruppen möglich (mit Hygiene- und Schutzkonzept!)
  • Fahrschulen: Theorieunterricht sowie Praxis für die Führerscheinklassen AM, A1, A2 und A (Motorrad) möglich (mit Hygiene- und Schutzkonzept!)

Aktuelle Videobotschaft des Bürgermeisters vom 28. April 2020

Freie Grundstücke in Schmölln

Aus Richtung Ronneburg kommend (unmittelbar an der B 7) - westlich am Stadteingang in Schmölln - ist der Eigenheimstandort "Kapsgraben" reizvoll am Rande des Landschaftsschutzgebietes "Oberes Sprottetal" gelegen.

Die freien Baugrundstücke sind vollerschlossen, eine Parzellierung der Grundstücke nach Wunsch der Bauherren ist möglich.

Weitere Informationen zu Grundstücken in Schmölln finden Sie unter der Rubrik "Bauen und Wohnen" - "Grundstücke"

Erwerb von Mund- und Nasenmasken

Neben dem möglichen Erwerb im Einzelhandel können Sie auch hier genähte Mundmasken erwerben:

Lebenshilfe Altenburg e. V., Frau Seiler (Werkstattleiterin)
Fünfminutenweg Süd 11, 04603 Windischleuba

Tel. 03447 85290
E-Mail: C.Seiler@lebenshilfe-altenburg.de

Vor-Ort-Verkauf ab 06.04.2020, Bestellungen nach individueller Vereinbarung, Verkauf in 5er Packs

Aktuelle Videobotschaft des Bürgermeisters vom 16. April 2020

Beantragung von Soforthilfe für Thüringer Kultur- und Kunstschaffende zur Überbrückung der wirtschaftlichen Krisensituation

Konkrete Landesförderung:

Antragsberechtigt sind im Haupterwerb tätige gewerbliche Unternehmen (inkl. Einzelunternehmen) ... und wirtschaftsnahe freie Berufe und die Kreativwirtschaft der Branchennummern 71-74, 85.5 sowie 90 gemäß Klassifikation der Wirtschaftszweige (WZ 2008). Gefördert werden Unternehmen mit Betriebsstätte in Thüringen.
Anbei findet sich auch ein Auszug Klassifikation der Wirtschaftszweige kreative, kulturpädagogische und künstlerische selbständige Tätigkeiten, die deutlich macht, dass Sie alle berechtigt sind, diesen Antrag zu stellen.
Die Höhe der Soforthilfe ist gestaffelt nach der Zahl der Beschäftigten pro Unternehmen (einschließlich Inhaber*in) und beträgt jeweils bis zu:

Beschäftigte (einschließlich Inhaber*in) - Zuschuss
1 bis 5 - 5.000 EUR
6 bis 10 - 10.000 EUR
11 bis 25 - 20.000 EUR
26 bis 50 - 30.000 EUR

Zusätzliche Bundesförderung in Vorbereitung:


Das Soforthilfe-Programm der Bundesregierung sieht für Solo-Selbstständige (in Ergänzung zu den Länderprogrammen) nicht zurückzahlbare Einmalzahlungen für drei Monate und bis zu 9.000 Euro vor, die allerdings in der Steuererklärung 2020 auftauchen müssen. Damit sollen die wirtschaftliche Existenz der Antragsteller*innen abgefedert und akute durchlaufende Betriebskosten wie Mieten, Kredite für Betriebsräume, Leasingraten entstandene Liquiditätsengpässe überbrückt werden. (Sofern der Vermieter die Miete um mindestens 20 % reduziert, kann ein nicht ausgeschöpfter Zuschuss auch für weitere zwei Monate eingesetzt werden.) Dieses Pandemie-Überbrückungsgeld ist an verschiedene Voraussetzungen geknüpft: Der Schadensfall muss nach dem 11. März eingetreten sein und das Unternehmen darf vor dem März 2020 nicht in wirtschaftlichen Schwierigkeiten gewesen sein. Wie und über wen die Antragstellung laufen soll, ist bislang nur in Eckpunkten bekannt: Sie soll möglichst elektronisch erfolgen, die Bearbeitung, Auszahlung und ggfs. die Rückforderung der Mittel soll durch Länder/Kommunen bearbeitet werden. Die Existenzbedrohung bzw. der Liquiditätsengpass müssen glaubhaft gemacht ("versichert") werden.

Handlungsempfehlungen für den Umgang mit Veranstaltungsabsagen und Schließungen aufgrund der Coronavirus-Pandemie

Klassifikation der Wirtschaftzweige kreative und kulturelle Berufe

Weitere abgesagte städtische Veranstaltungen

  • 25.04.2020 - Kabarett mit Wolf Butter, Ratskeller (wird nachgeholt)
  • 30.04.2020 - 28.06.2020 Ausstellung "Rundholz" von Stefan Seifert, Knopfmuseum (wird nachgeholt)
  • 07.05. - 27.06. Ausstellung Barbara Haubold - Bilder aus Merinowolle (Galerie) => Auf 2021 verschoben
  • 16.05.2020 - Familienradeltag ==> auf 12.09.2020 verschoben
  • 08.06.2020 - Namensweihe Franz-Bartzsch-Brücke (wird nachgeholt)
  • 25.07.2020 - Kunstmarkt, Rathausinnenhof => Auf 2021 verschoben

Thüringer Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus

Thürigen packt's - die Plattform für Unternehmen und Dienstleistungen

Das Thüringer Wirtschaftsministerium bietet mit Thüringen packt's eine gute Plattform, auf der auch Schmöllner Unternehmen recht leicht ihre Produkte online anbieten können.

Starten Sie jetzt und seien Sie das erste Schmöllner Unternehmen, welches sich dort wiederfindet. Über 300 Unternehmen aus ganz Thüringen machen bereits mit und profitieren von diesem Angebot

Aktuelle Videobotschaft des Bürgermeisters vom 07. April 2020

Thüringer Schutzschirm für die Wirtschaft

Die Corona-Krise hat inzwischen weltweit alle wichtigen Wirtschaftsbereiche erfasst. Unumstritten ist, dass derzeit der Eindämmung und Verlangsamung der Ausbreitung des Virus sowie der Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit des Gesundheitssystems höchste Priorität eingeräumt werden muss. Bund und Länder haben die hierzu notwendigen Maßnahmen auf den Weg gebracht und prüfen fortlaufend, ob weitere Schritte eingeleitet werden müssen.

Wirtschaftspolitisch geht es darum, die Folgen der Krise soweit wie möglich zu begrenzen. Kurzfristig steht dabei neben der Sicherung der Versorgung der Bevölkerung im Vordergrund, dass es nicht zu einer großen Zahl an Unternehmensinsolvenzen kommt.

Dazu ist in den letzten Tagen von Bund und Ländern bereits Vieles auf den Weg gebracht worden. Zu Ihrer Information gibt es hier eine ausführliche Präsentation der Maßnahmen sowie ein Kurzübersicht über die Förderangebote des Freistaats.

Präsentation Thüringer Schutzschirm für die Wirtschaft

Übersicht Förderangebote Corona

Zur Beratung der Unternehmen in konkreten Förderanfragen stehen die Kundencenter der TAB in bewährter Weise bereit. Zudem wurde unter der Telefonnummer 0800 - 534 56 76 eine eigene Hotline bei der TAB sowie eine fortlaufend aktualisiert Homepage unter www.aufbaubank.de/corona eingerichtet. Auf dieser Homepage sind auch die entsprechend eingerichteten Hotlines der Kammern aufgeführt.

Übersicht Förderangebote Corona (Anklicken zum Großmachen)

Aktuelle Videobotschaft des Bürgermeisters vom 31. März 2020

Essensversorgung im Stadtgebiet – Gemeinschaftsprojekt #GemeinsamSindWirStark

Nach der Idee von Herrn Büchner vom Reussischen Hof wird nun gemeinsam durch die Stadtverwaltung Schmölln in Zusammenarbeit mit regionalen Essensanbietern eine Essensversorgung im Stadtgebiet aufgebaut.

Hintergrund ist, dass wir angesichts der Corona- Bedrohung als Stadt das Interesse haben, die Menschen zu Hause zu lassen. Sicher denken unsere Einwohner heute noch nicht alle daran, sich das Essen bringen zu lassen. Momentan scheinen wir im Altenburger Land noch wenig betroffen zu sein, doch dieser Eindruck kann täuschen. So hat sich die Zahl der Infizierten vom 25. auf den 26.3.2020 von 8 auf 17 mehr als verdoppelt.

Es ist möglich, dass wir in kurzer Zeit mehrere hundert Betroffene haben werden. Spätestens dann werden so viele Menschen Interesse an einem Lieferservice für Essen haben, dass wir den Andrang kaum noch bewältigen können.

Aus diesem Grund möchten wir gut vorbereitet sein, falls es doch so kommt.

Daher laden wir alle Interessenten (Gastronomien, Lieferdienste,  Kantinen und Co.) zu einer Telefonkonferenz ein: am Donnerstag, 02.04.2020, um 11:00 Uhr.

Alle weiteren Daten zur Telefonkonferenz erhalten Sie über den Bürgerservice unter 034491- 76 0.

25.03.2020

Volkmar Vogel: Stundung der Sozialversicherungsbeiträge möglich

Von der Corona-Krise betroffene Unternehmen können sich die Sozialversicherungsbeiträge für die Monate März und April 2020 stunden lassen. Der Parlamentarische Staatssekretär Volkmar Vogel aus Ostthüringen macht darauf aufmerksam, dass sich betroffene Unternehmen für die Stundung der März-Beiträge bereits spätestens am Donnerstag, 26. März 2020, formlos unter Bezug auf Notlage durch die Corona-Krise und Paragraf § 76 SGB IV direkt an ihre jeweils zuständige Krankenkasse wenden müssen.

Die Stundung Beiträge ist als Ergänzung zu den umfassenden Unterstützungen für Unternehmen und Selbstständige gedacht, die derzeit von Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat beschlossen werden. "Wir haben heute ein Hilfsprogramm im Umfang von 156 Milliarden Euro beschlossen. Klein- und Kleinstunternehmen können finanzielle Soforthilfe beantragen", so Volkmar Vogel. Der Parlamentarische Staatssekretär weiß aber auch: Diese Maßnahmen müssen erst noch greifen." Deshalb hat der GKV-Spitzenverband den gesetzlichen Krankenkassen empfohlen, die Möglichkeit der Beitragsstundung vorübergehend zu erleichtern. Grundsätzlich sei die Stundung der Beiträge zu den erleichterten Bedingungen nur möglich, wenn alle anderen Maßnahmen aus den verschiedenen Hilfspaketen und Unterstützungs-maßnahmen der Bundesregierung ausgeschöpft sind, so der GKV-Spitzenverband.

Formloser Antrag zur Beitragsstundung: Download

Weitere Informationen hierzu finden Sie beim GKV-Spitzenverband.

+++ Anträge für die Soforthilfe bis 30.000,-€ +++

Anträge für die Soforthilfe bis 30.000,-€ für Einzelunternehmer sowie Kleinst- und Kleinunternehmen bis maximal 50 MA können bei der TAB ab Montag, 23.03.2020,  gestellt werden. Die TAB warnt in diesem Zusammenhang vor aktuell kursierenden falschen Anträgen auf Soforthilfe - diese werden nicht von der Thüringer Aufbaubank angenommen! Bitte warten, bis offizielle Dokumente auf der TAB-Website zur Verfügung stehen.

=> Hier geht es zum Antrag: Download Antrag Thüringer Soforthilfeprogramm Corona 2020

Unter diesem Link findet ihr die Infos zur Soforthilfe sowie eine gute Grafik, die die aktuellen Hilfsangebote auf Landesebene übersichtlich zusammenfasst: https://aufbaubank.de/Presse-Aktuelles/Coronavirus-Aktuelle-Informationen-fuer-Unternehmen/Finanzhilfen-und-Risikoentlastung

Hier die Links zur aktuellen Info auf Bundesebene und zur Unterstützung Betroffener: Der Bund unterstützt ebenfalls und hat weitere Sofortmaßnahmen beschlossen, um die Wirtschaft zu stärken. Alles zusammen gefasst finden Sie hier: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html#id1694894

Wer aufgrund des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) ein Tätigkeitsverbot einhalten muss und dadurch Verdienstausfall erleidet, kann gegebenenfalls Entschädigung beantragen: https://www.thueringen.de/mam/th3/tlvwa/550/finale_merkblatt_ss_56_und_datenschutzaufklarung_vom_12.12.2018-14_12_18-09_53_10.pdf

Der Wirtschaftsspiegel Thüringen hat eine Seite online gestellt, bei der alle wichtigen Informationen nochmal zusammengefasst sind. https://www.wirtschaftsspiegel-thueringen.com/nachrichten/news-details/archive/2020/march/15/article/informationen-zum-corona-virus.html

Aktuelle Videobotschaft des Bürgermeisters vom 24. März 2020

Angebote des ASB Schmölln

Kurzarbeitergeld (KUG) - Informationen für Unternehmen

Der Gesetzgeber sieht die Möglichkeit von Erleichterungen beim Zugang zum KUG vor. Diese werden von der Bundesregierung durch Verordnung erlassen.
Sie gelten mit Wirkung zum 01.03.2020 und sind bis 31. Dezember 2020 befristet (Stand Referentsenentwurf vom 19.03.2020). Das Wichtigste in Kürze:

Kurzarbeitergeld (KUG)

Weitere Informationen für ARBEITGEBER unter:

https://www.arbeitsagentur.de/news/corona-virus-informationen-fuer-unternehmen-zum-kurzarbeitergeld

Weitere Informationen für ARBEITNEHMER unter:

https://www.arbeitsagentur.de/finanzielle-hilfen/kurzarbeitergeld-arbeitnehmer

COVID-19: Landesregierung gibt grünes Licht für "Corona-Soforthilfeprogamm" für die die Thüringer Wirtschaft

Die Thüringer Landesregierung hat den Weg freigemacht für ein „Corona-Soforthilfeprogramm für die Wirtschaft Thüringens". Das gab Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee im Anschluss an die heutige Kabinettsitzung bekannt. „Das Land steht zu seinen Zusagen. Der Schutzschirm für kleine Unternehmen, Freiberufler, Soloselbständige und weitere Berufsgruppen kommt“, sagte Tiefensee. Das Antragsformular wird am Montag online gestellt. Bewilligungen und Auszahlungen werden so schnell wie möglich erfolgen. Mit einer Anlaufphase ist wegen der hohen Zahl erwarteter Anträge zu rechnen.

Mehr dazu gibt es hier:

COVID-19: Landesregierung gibt grünes Licht für "Corona-Soforthilfeprogamm" für die die Thüringer Wirtschaft

20.03.2020

Aktuelle Videobotschaft des Bürgermeisters Sven Schrade

CORONA- aktuelle Informationen

NEU! Personengruppen für Notbetreuung an Schulen und Kindergärten wurden präzisiert

Schulen und Kitas

Um den „Erlass über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung
des Virus SARS-CoV-2“ vom 19.03.2020 umzusetzen, hat das Thüringer Bildungsministerium
Vorgaben zur Notbetreuung von Kindern in Schulen, Kindertageseinrichtungen
und bei Kinderpflegepersonen nach § 43 SGB VIII erlassen.
Diese werden wie folgt aktualisiert:

Vorgaben zur Notbetreuung von Kindern in Schulen, Kindertageseinrichtungen
und bei Kinderpflegepersonen nach § 43 SGB VIII

Antrag auf Notbetreuung in der Kindertageseinrichtung (Neu ab 26.03.!)
=> einzureichen über die Kitaverwaltung: kita-verwaltung(at)schmoelln.de oder postalisch über die Stadtverwaltung

Notbetreuung in Schulen und Kindertageseinrichtungen während
der Schließungen aufgrund von CoronaCovid-19

DIE EINKAUFSKÜMMERER

Jung hilft Alt

Liebe Seniorinnen und Senioren,

nach den aktuellen Informationen über den Corona-Virus haben ältere Menschen ein höheres Risiko, schwerer zu erkranken als jüngere Menschen. Allerdings haben Jugendliche auch im Altenburger Land keine Schule, um durch das Vermeiden größerer Menschenmengen die Verbreitung des Virus zu verlangsamen.
Um das Ansteckungsrisiko für Sie möglichst gering zu halten, möchte das
Jugendforum Altenburger Land gemeinsam mit der Stadtverwaltung Schmölln Ihnen anbieten, für Sie einkaufen zu gehen!

Sie können sich Werktags von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Bürgerservice der Stadt unter 034491 760 (per Mail: buergerservice@schmoelln.de) oder direkt unter 0152-23659146 (per Mail: einkaeufe@jugendforum-altenburgerland.de) melden, anschließend werden die Jugendlichen innerhalb der nächsten Tage für Sie einkaufen gehen und Ihnen die Sachen nachhause bringen.

Dieses Angebot gilt vorerst bis zum Beginn der Osterferien am 06.04.2020.
Selbstverständlich werden die Jugendlichen Maßnahmen ergreifen, um bei der
Übergabe das Ansteckungsrisiko gering zu halten. Dafür haben sich die Jugendlichen mit dem Gesundheitsamt des Landratsamtes Altenburger Land abgestimmt.
Melden Sie sich gerne und bleiben Sie gesund.

Jugendforum Altenburger Land,
Stadtverwaltung Schmölln

 
Geschlossene Einrichtungen auf Grund des Corona-Virus:

  • alle Kindertagesstätten und Schulen (Notfallbetreuung für ausgewiesene Zielgruppen)
  • Bürgerservice (zu den Öffnungszeiten telefonisch unter der Tel. 034491-76 0 oder unter buergerservice(at)schmoelln.de erreichbar)
  • Stadt- und Kreisbibliothek
  • komplettes Rathaus mit Meldeamt (zu den Öffnungszeiten telefonisch unter der Tel. 034491-76 0 oder unter buergerservice(at)schmoelln.de erreichbar)
  • Freizeitzentrum the BASE
  • Jugendclub Crimmitschauer Straße
  • Knopf- und Regionalmuseum
  • alle städtischen Sportstätten und -hallen
  • alle städtischen Vereins- und Bürgerhäuser

Weitere geschlossene Einrichtungen:

  • Freizeitbad Tatami (weiterhin telefonisch erreichbar unter Tel. 034491- 58 33 66)
  • Stadtwerke Schmölln (weiterhin telefonisch erreichbar unter Tel. 034491- 6440 oder unter info(at)stadtwerke-sln.de)
  • Wohnungsverwaltung Schmölln (weiterhin telefonisch erreichbar unter Tel. 034491 6480 oder unter info(at)wohnen-in-schmoelln.de
  • Kletterhalle Schmölln
  • Kinderspielplätze
  • Fitnesstudio Ostthüringenhalle


Video-Informationen des Bürgermeisters

Allgemeine Informationen

YouTube: Information der Stadtverwaltung Schmölln - Corona-Pandemie

Informationen für Gewerbetreibende

YouTube: Infos der Stadtverwaltung Schmölln für Gewerbetreibende - #corona

Informationen für Senioren

YouTube: Infos der Stadtverwaltung Schmölln für Senioren - #einkaufen #senioren

Kurzbericht der Stadtverwaltung Schmölln vom 18. März

YouTube: Kurzbericht der Stadtverwaltung Schmölln vom 18. März - #corona update 4

KUNDENINFORMATION der Stadtwerke Schmölln

Die Stadtwerke Schmölln GmbH muss angesichts der aktuellen Bedrohungslage durch das Corona-Virus in jedem Falle die technische Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung in Schmölln, in den Schmöllner Ortsteilen und der Verwaltungsgemeinschaft „Oberes Sprottental“ aufrechterhalten.

Um zu vermeiden, dass unsere Mitarbeiter unter Quarantäne-maßnahmen gestellt werden, müssen wir alle derzeit nicht unbedingt notwendigen Kontakte zu Personen außerhalb unseres Betriebes einschränken.

Aus diesem Grund wird ab sofort und bis auf weiteres unsere Geschäftsstelle für den Besucherverkehr geschlossen.

Sie können Ihr Anliegen

- schriftlich per Post
- per E-Mail an info(at)stadtwerke-sln.de oder
- telefonisch über die: 034491 / 6440 oder
- per Fax an die: 034491 / 64410

an uns richten. Bitte vergessen Sie dabei nicht, Ihre telefonischen Kontaktdaten anzugeben, damit sich unsere Kollegen mit Ihnen in Verbindung setzen können. Generell kann es derzeit zu Verzögerungen bei der Bearbeitung aller Vorgänge kommen. Wir werden die einzelnen Fälle nach Dringlichkeit behandeln.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Hotlines

Für Fragen zu den ab 17.03.2020 in Kraft tretenden Schließungen der Schulen und Kindertagesstätten hat das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport eine Hotline eingerichtet: 3411 500

Alle Informationen zum Thema Coronavirus des Ministeriums finden sich auf: www.bildung.thueringen.de

Auch für unsere Unternehmen in der Stadt ist die aktuelle Situation schwer. Alle Fragen rund um Kurzarbeit, Förderprogramme und Liquiditätshilfen beantwortet die Kundenbetreuung der Thüringer Aufbaubank (TAB) werktags ab 8:30 bis 18:00 Uhr unter: 0800 534 56 76

 

Nützliche Links/ Dokumente:

Allgemeines

FAQ zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) - Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Meldungen des Bundesgesundheitsministeriums

Schulen und Kitas

Notbetreuung in Schulen und Kindertageseinrichtungen während
der Schließungen aufgrund von CoronaCovid-19

Personengruppen für Notbetreuung an Schulen und Kindergärten wurden präzisiert

Antrag auf Notbetreuung in der Kindertageseinrichtung
=> einzureichen über die Kitaverwaltung: kita-verwaltung(at)schmoelln.de oder postalisch über die Stadtverwaltung

Veranstaltungen

Prinzipien der Risikoeinschätzung und Handlungsempfehlungen für
Großveranstaltungen

Handel/ Gewerbe, Öffentlichkeit, Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Informationen vom Bund für Beschäftigte und Unternehmen

Merkblatt - Bearbeitung von Entschädigungsanträgen
gemäß §§ 56 und 57 Infektionsschutzgesetz (IfSG)


COVID-19: Landesregierung gibt grünes Licht für "Corona-Soforthilfeprogamm" für die die Thüringer Wirtschaft

Vereinbarung zwischen der Bundesregierung und den Regierungsschefinnen und Regierungschefs der Bundesländer angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland

Erlass von Allgemeinverfügungen zum Verbot und zur Beschränkung
von Kontakten in besonderen öffentlichen Bereichen und zum Umgang
mit Reiserückkehrern aus Risikogebieten und besonders von der Ausbreitung
des Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 betroffenen Gebieten
einschließlich Personen, die einen persönlichen Kontakt zu einer
Person hatten, bei der das neuartige SARS-CoV- 2 im Labor nachgewiesen
wurde

 

Folgende Veranstaltungen wurden abgesagt oder verschoben:

  • 17.03.2020, 18:30, Gesprächsrunde, Stadt- und Kreisbibliothek
  • 18.03.2020, 18:30 Uhr, Gründungsveranstaltung Freundeskreis "Schmölln international" e. V., Ratskeller
  • 18.03.2020, 19:00 Uhr, Vortrag: "Italien – immer eine Reise wert“, Volker Kutzner, Sparkassensal (Heimat- und Verschönerungsverein)
  • 26.03.2020, 19:00 Uhr, Ausstellungseröffnung Rundholz, Knopf- und Regionalmuseum => verschoben auf den 30.04.2020
  • 28.03.2020, 09:00 Räderbasar GS Altkirchen
  • 28.03.2020, 17:00 Uhr, Nachtschaufahren, Brauereiteich
  • 29.03.2020, 10:30 Uhr, Pittiplatsch, Ostthüringenhalle ==> verlegt auf den 18.10.2020
  • 01.04.2020, 19:00 Uhr, Vorführung 40-50 Jahre alte Filme, Kulturhaus Drogen
  • 04.04.2020, Frühjahrsputz Kulturhaus und Spielplatz Drogen
  • 05.04.2020, 14:00, Osterbrunnenfest Wildenbörten
  • 08.04.2020, 09:30 Uhr, Schmücken der Ostergirlande,  Brunnen Markt
  • 12./13.04.2020, Schaudrechseln, Knopf- und Regionalmuseum => verschoben auf den 16./17.05.2020
  • 17.04.2020, 17:00 Uhr, Ersatztermin Nachtschaufahren, Brauereiteich
  • 09.05.2020, Marktfest, Markt Schmölln


Informationen aus der Abfallwirtschaft zum Umgang mit dem Corona-Virus

Informationen finden Sie hier: Informationen aus der Abfallwirtschaft zum Umgang mit dem Corona-Virus


GFAW - keine Beratertage

Bitte beachten Sie, dass die GESELLSCHAFT FÜR ARBEITS- UND WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG DES FREISTAATS THÜRINGEN MBH auf Grund der sich zuspitzenden Situation aktuell keine Beratertage durchführt.

Zu Sicherheit bleibt die Regionalstelle Gera bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Telefonisch ist die GFAW unter 0365 82423-0 erreichbar. Ihre Anträge oder Schriftstücke hinterlegen Sie bitte im Briefkasten.

Liebe Besucher unserer Internetseite,

mit dieser Internet-Präsentation möchten wir Ihnen einen informativen Überblick über die Stadt mit ihrer Geschichte, deren Verwaltung und gemeinnützigen Einrichtungen, aber auch über das Wirtschaftsleben, das Freizeitangebot sowie Sehenswürdigkeiten geben.
Unseren Bürgern soll dies eine hilfreiche zusätzliche Informationsquelle und ein nützlicher Leitfaden sein.

Die nun vorliegende Internet-Präsenz soll dokumentieren, was sich durch den Fleiß seiner Bürger in den vergangenen Jahren zum Positiven verändert hat. Sie werden erkennen, Schmölln ist auf dem besten Wege, sich zu einer attraktiven und lebenswerten Stadt zu entwickeln.

Möge die Homepage die Verbundenheit der Schmöllner zu ihrer Stadt festigen sowie die vielen Gäste an einen angenehmen Aufenthalt und zu einem Wiederkommen anregen.

Wichtige Informationen aus der Stadtkasse

Lastschrifteinzüge OT Nöbdenitz und Wildenbörten

Auf Grund der Gebietsreform erfolgen künftige Abbuchungen (u. a. Grundsteuern, Gewerbesteuern, Hundesteuer usw.) unter der Gläubiger-ID:

DE1400100000098366 der Stadt Schmölln.

Ihre Mandatsreferenznummer bleibt weiterhin bestehen.
Bei Fragen dazu steht Ihnen die Stadtkasse Schmölln gern zur Verfügung. 

Änderung Bankverbindung ab 01.01.2020 - OT Nöbdenitz, Wildenbörten, Altkirchen, Lumpzig und Drogen

Auf Grund der Gebietsreform ergeben sich Änderungen bezüglich der bisher verwendeten Bankverbindungen. Bitte nutzen Sie ab 01.01.2020 folgende Bankverbindungen

Sparkasse Altenburger Land
BIC: HELADEF1ALT
IBAN: DE48 8305 0200 1301 0039 60 oder

VR-Bank Altenburger Land
BIC: GENODEF1SLR
IBAN: DE91830654080000063010

Vergessen Sie bitte nicht, Ihre Daueraufträge (z. B. Grundsteuer, Gewerbesteuer, Hundesteuer usw.) bei der Bank anzupassen!

Wichtig! Die Bankverbindung der Gemeinde Dobitschen bleibt bestehen und ist weiterhin für Überweisungen, welche die Gemeinde Dobitschen betreffen, zu benutzen. Die Stadtkasse Schmölln bietet außerdem die Möglichkeit der Nutzung des Sepa-Lastschriftverfahrens, der ec-Karten-Zahlungen und in Ausnahmefällen auch die Annahme von Bargeld an!

Kinderwünsche erfüllen mit Aktion Wunschbaum 2019

Jetzt vom 25.11. - 06.12. mitmachen!

Bereits das dritte Jahr in Folge startet nun schon die Aktion Wunschbaum für Schmölln. Geschenke für jedes Kind!

Wie kann ich für mein Kind einen Wunsch erfüllen lassen?
Familien oder die Kinder selbst können vom 25.11. - 06.12.2019 im Bürgerservice der Stadt Schmölln auf dem Amtsplatz 3 ganz einfach und vor allem diskret einen Wunschzettel ausfüllen. Jeder Wunsch darf dabei einen Wert von 15,00 Euro pro Kind haben.

Wie kann ich diese Aktion unterstützen?
Sie können als Privatperson oder auch als Unternehmen mit einer Geld oder Sachspenden unterstützen. Dabei steht es Ihnen frei, ob Sie einen oder gleich mehrere Wünsche erfüllen wollen, ein Wunsch maximal 15€.

Geldspenden überweisen Sie bitte vom 25.11. - 06.12.2019 auf folgendes Konto:

Kontoinhaber: Heimat- und Verschönerungsverein Schmölln e.V.
IBAN: DE97 8305 0200 1301 0073 46
Bank: Sparkasse Altenburger Land
Verwendungszweck: Wunschbaum 2019

Spendenquittungen auf Wunsch!

Wann werden die Geschenke übergeben?
Die Kinder erhalten Ihre Geschenke vom Weihnachtsmann am Donnerstag, dem 19. Dezember 2019, von 16:00 - 18:00 Uhr im Bürgerservice der Stadt Schmölln auf dem Amtsplatz 3, 04626 Schmölln.

21.10.2019

Schredder-Häcksel günstig beim Bauhof zu erhalten

Beispielbild

Der Schmöllner Bauhof gibt Schredder-Häcksel an Selbstabholer ab.

Preis: pro Anhänger 5,00€

Interessenten werden gebeten, sich vorher telefonisch beim Bauhof zu melden unter der 034491- 76 171.

Schadstoffkleinmengensammlung 2019

Entsprechend einer Information des Dienstleistungsbetriebes Abfallwirtschaft des Landratsamtes Altenburger Land hat jeder Haushalt an nachfolgend aufgeführten Terminen die Möglichkeit, seinen Sonderabfall umweltfreundlich zu entsorgen. Die Sammlung wird ausschließlich für die Entsorgung in haushaltsüblichen Mengen durchgeführt.

Abgegeben werden können: Farben, Lacke (nicht ausgehärtet), Holzschutzmittel, Abbeizer, Kitte, öl- und fetthaltige Abfälle, Lösungsmittelgemische, Pestizide, Chemikalien, Bleiakkus, Quecksilber- und Trockenbatterien, Spraydosen (außer mit grünem Punkt) und Leuchtstoffröhren.

Die Sammlungen finden statt am:

12.11.2019     
in der Zeit von 15:00 Uhr – 15:30 Uhr in Sommeritz, Containerstandort

in der Zeit von 15:50 Uhr – 16:20 Uhr in Nöbdenitz, Lößigstraße/ Dorfstraße, gegü. Bürgeraus


13.11.2019

in der Zeit von 16:40 Uhr – 17:10 Uhr in Dobitschen, Altes Feuerwehrhaus gegü

Schloss

in der Zeit von 17:30 Uhr – 18:00 Uhr in Hartha, Containerstandort

 

14.11.2019 

in der Zeit von 09:30 Uhr – 10:20 Uhr in Schmölln, Kummerscher Weg –

Containerstandort

in der Zeit von 10:40 Uhr – 11:30 Uhr in Schmölln, H.-v.-Helmholtstraße

in der Zeit von 11:50 Uhr – 12:20 Uhr in Großstöbnitz, Parkplatz Feuerwehr

in der Zeit von 14:00 Uhr – 14:30 Uhr in Altkirchen, Parkplatz hinterm

Feuerwehrhaus

in der Zeit von 14:50 Uhr – 15:20 Uhr in Drogen, Buswartehaus

in der Zeit von 15:40 Uhr – 16:10 Uhr in Wildenbörten, Containerstandort

 

16.11.2019

in der Zeit von 15:20 Uhr – 16:10 Uhr in Schmölln, Parkplatz Brauereiteich

Die Abfälle sollten sortiert und in dicht verschlossenen Gefäßen zu den Sammelplätzen gebracht und aus Sicherheitsgründen anwesenden Mitarbeiter der Entsorgungsfirma persönlich übergeben werden. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das unbeaufsichtigte Abstellen von Schadstoffen auf dem Standplatz nicht statthaft ist und als Ordnungswidrigkeit geahndet wird.

Briefwahlunterlagen zur Landtagswahl am 27.10.2019

Briefwahlanträge können ab sofort direkt mit elektronischem Wahlscheinantrag online gestellt werden. Dieser kann über den nachfolgenden Link abgerufen und online versandt werden:

https://statistikportal.thueringen.de/wahlschein/index.php?weiterleitung=435_77043

Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik:
Rathaus > Wahlen 2019

Herkules Schuh GmbH hält am Standort Schmölln fest

Entgegen der Gerüchte aus der Bevölkerung, dass die Firma Herkules Schuh GmbH schließen wird,  teilt der Beigeordnete der Stadt Schmölln, Herr Klaus Hübschmann, mit, dass das Unternehmen in der Stadt Schmölln am Standort festhält.

Schmecktouren – jetzt auch in Schmölln

Seit gut einem Jahr finden in Altenburg regelmäßig Schmecktouren statt. Das sind kulinarische Stadtführungen, bei denen die Gäste im Laufe der fünf bis sieben Stationen der Touren echte Altenburger Persönlichkeiten treffen und hinter die Kulissen schauen. Selbstverständlich werden überall leckere Spezialitäten verkostet. Die Schmecktouren sind ein Erlebnisprodukt, um die Region kulinarisch kennenzulernen.

Die 3-stündigen Touren laufen in Altenburg sehr erfolgreich. Grund genug in die Region zu expandieren.

In Kooperation mit der Onlineplattform www.knopfstadt.de entwickelte die Altenburger Tourismus GmbH (ATG) zwei Varianten in Schmölln - jeden 1. Samstag im Monat von 10 - 13 Uhr eine Mittagstour und jeden letzten Freitag im Monat von 17 - 20 Uhr eine Abendtour. Nach erfolgreichen Testläufen, die der ATG und den teilnehmenden Partnern halfen, die Routen zu optimieren, sind die Schmecktouren nun buchbar. Für 38.- € pro Person kann man sich abends bzw. mittags herzhaft durch die Knopfstadt schmecken (nichts für Vegetarier) und dabei so einiges über deren Geschichte und Traditionen erfahren. Zu beachten ist: bei der Abendtour sollten die Teilnehmer gutes Schuhwerk anhaben, denn es geht auf und ab. Höchster Punkt ist der Ernst-Agnes-Turm mit einem einzigartigen Blick über Schmölln.

Die Anmeldung erfolgt einfach online über die Internetseite www.schmecktouren.de. Dort sind auch alle Termine und teilnehmenden Partner - auch für die Altenburger Touren - zusammengefasst.

Um nicht zu viel zu verraten: Die Abend-Tour endet im Restaurant des Hotels Bellevue mit einer Ziegenkäse-Suppe, die Mittagstour im Hotel Reussischer Hof. Natürlich mit einem Schmöllner Mutzbraten.

Allgemeiner Hinweis:

Die Touren werden jeweils einmal im Monat zu einem festen Termin angeboten, in den man sich auch als Person, Paar oder Gruppe einbuchen kann. Für Firmen und kleine Gruppen können die Touren - während der Öffnungszeiten der Partner - auch auf einen Wunschtermin gelegt und gebucht werden.

Termine auf einen Blick:

  • Schmecktour in Schmölln am Abend 17 - 20 Uhr (letzter Freitag im Monat)
    30. August, 27. September, 25. Oktober, 29. November
  • Schmecktour in Schmölln am Abend 10 - 13 Uhr (1. Samstag im Monat)
    7. September, 5. Oktober, 2. November
  • Mittagsschmecktour in Altenburg 11 - 14 Uhr
    14. September, 5. Oktober, 9. November
  • After-Work-Schmecktour in Altenburg 17 - 20 Uhr
    6. September, 4. Oktober, 1. November
  • Süße Schmecktour in Altenburg 14 - 17 Uhr
    20. September, 18. Oktober, 20. November

Kontaktinformationen:

Altenburger Tourismus GmbH, Markt 17, 04600 Altenburg - Tel.: 03447 512800

Bürgerservice Schmölln, Amtsplatz 3, 04626 Schmölln - Tel: 034491 760

 

 

03.07.2019

Stadt Schmölln verkauft Gebäude

Die Stadt Schmölln als Eigentümerin verkauft in Schmölln folgende Gebäude:

04626 Schmölln, OT Großstöbnitz, Papiermühlenweg 23a
Gemarkung     Großstöbnitz
Flur                 Flur 1
Flurstück         159/7
Größe             2.173,00 m², bebaut

 

04626 Schmölln, Friedrich-Naumann-Straße 4
Gemarkung     Schmölln
Flur                 Flur 23
Flurstück         747/5
Größe             350,00 m², bebaut

 

04626 Schmölln, Sprottenweg 58/59
Gemarkung     Zschnernitzsch
Flur                 Flur 1
Flurstück         18
Größe             770,00 m², bebaut

 

Interessenten melden sich bitte beim Leiter des Bauamtes, Herrn Erler, unter der Tel.: 034491 – 76 160 oder per E-Mail: leitung-bauamt@schmoelln.de.

Die Stadt ist nicht verpflichtet an einen bestimmten Bieter zu veräußern.

R. Erler, Leiter Bauamt

 

 

Neue Sirene am Amtsplatz

Achtung: Ab 04.07.2019 wird eine neue Sirene auf dem Gebäude vom Amtsplatz 8 installiert. Die neue Sirene wird voraussichtlich deutlich lauter als die bisherige ertönen.

Glascontainer haben neuen Platz

Die Glascontainer der Sommeritzer Straße 58 (ehemals Penny) sind von nun in der Sommeritzer Straße nahe des Tierheims, gegenüber den Garagen bei der Biogasanlage anzufinden.

Türchenööffnung am riesigen Adventskalender

Die Kinder der Kita Kastanienhof bekamen eine tolle Überraschung vom Weihnachtsmann.

Jeden Tag kann am riesengroßen Weihnachtsmannkalender ein Türchen geöffnet werden (Anmeldung unter 034491-76 102).

Kampagne unserer Freiwilligen Feuerwehr

Mit dem Motto "Ehrenamt in seiner schmöllnsten Form" wirbt die gesamte Freiwillige Feuerwehr Schmölln für Nachwuchs. Feuerwehr zum Anfassen in einer, noch nie da gewesenen Art und Weise.

Nachwuchs? Die meisten denken jetzt sicher - Jugendfeuerwehr klar - nein, auch Direkteinsteiger, also erwachsene Frauen und Männer wollen wir für das heißeste aber auch schmöllnste Hobby begeistern.

23.07.2018

Bauhof macht die Bewässerung von Bäumen und Pflanzen im öffentlichen Raum zur Priorität

Die vergangenen Wochen und Monate waren in der Region überaus trocken. Das geht an vielen Pflanzen nicht spurlos vorbei.

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, ist es daher seit dieser Woche oberste Priorität des Schmöllner Bauhofes, Bäume, Sträucher und weitere Pflanzen im öffentlichen Raum ausreichend zu wässern und vor der Trockenheit zu bewahren.

„In der heutigen Dienstberatung haben wir mit unserem Bauhofleiter Herrn Paul besprochen, dass ab sofort die Bewässerung von Bäumen und Pflanzen im Stadtgebiet ganz oben auf der Tagesordnung steht, um mögliche Folgeschäden an Bäumen und Sträuchern so gering wie möglich zu halten“; so Bürgermeister Sven Schrade.

Die Wasserversorgung stellt dabei den Bauhof vor eine zeitintensive Aufgabe. Die Stadt Schmölln bittet daher alle Bürgerinnen und Bürger, nach Möglichkeit Pflanzen, insbesondere Bäume vor eigenen Grundstücken und am Straßenrand, mit zu wässern.

05.07.2018

Allgemeinverfügung für den Landkreis Altenburger Land

Auf Grundlage des § 100 Abs. 1 des Gesetzes über die Ordnung des Wasserhaushaltes (Wasserhaushaltsgesetz – WHG) in Verbindung mit § 33 WHG  erlässt das Landratsamt Altenburger Land, FD Natur- und Umweltschutz folgende Allgemeinverfügung:

1. Die Entnahme von Beregnungswasser aus oberirdischen Gewässern (Bäche, Flüsse und Seen) wird mit sofortiger Wirkung bis auf weiteres untersagt.

2. Die Untersagung gilt auch für den Fall, dass eine wasserrechtliche Erlaubnis zur Wasserentnahme durch die zuständige Wasserbehörde erteilt wurde.

3. Zuwiderhandlungen gegen diese Allgemeinverfügung stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und werden im Einzelfall mit einem Bußgeld bis zu 50.000 EUR geahndet.

Die sofortige Vollziehung der Allgemeinverfügung wird angeordnet.

Gründe

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und der seit Wochen bzw. Monaten fehlenden Niederschläge haben sich in den Gewässern sehr niedrige Wasserstände eingestellt. Eine Änderung dieser Situation ist derzeit nicht absehbar. Die Allgemeinverfügung ist angemessen und geeignet, um vorsorglich die Lebensgrundlage Wasser, gewässerökologische Belange und das Wohl der Allgemeinheit  zu schützen und zu erhalten. Sie ist ein geeignetes Mittel zur Absicherung der ökologischen, wassermengen- und wassergütewirtschaftlichen Anforderungen.

Die Entnahme oder Ableitung von Wasser aus oberirdischen Gewässern ist laut § 33 WHG nur zulässig, wenn die Abflussmengen erhalten bleiben, die für das Gewässer und anderen verbundenen Gewässern erforderlich sind, um die Ziele der Gewässerbewirtschaftung erfüllen zu können. Diese Mindestwasserführung ist derzeit nicht mehr gewährleistet, so dass die Wasserbehörde nach § 100 Abs. 1 WHG im pflichtgemäßen Ermessen eine Regelung zur Verhinderung von Gewässerbeeinträchtigungen zu erlassen hat.

Die sofortige Vollziehung dieser Allgemeinverfügung wird gemäß § 80 Abs. 2 Nr. 4 der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) angeordnet, da es im Interesse der Allgemeinheit nicht vertretbar wäre, wenn auf Grund eines Widerspruchs gegen diese Allgemeinverfügung bis zum Abschluss des Rechtsbehelfsverfahrens Oberflächenwasser aus den Gewässern entnommen wird. Die sofortige Vollziehbarkeit der Allgemeinverfügung liegt im besonderen öffentlichen Interesse.

Rechtsbehelfsbelehrung

Gegen diese Allgemeinverfügung kann innerhalb eines Monats nach öffentlicher Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist beim Landratsamt Altenburger Land, Lindenaustraße 9, 04600 Altenburg einzulegen.

1. Schriftlich oder zur Niederschrift:

Der Widerspruch kann schriftlich oder zur Niederschrift erhoben werden. Die Anschrift lautet: Landratsamt Altenburger Land, Lindenaustraße 9, 04600 Altenburg.

2. Auf elektronischem Weg:

Der Widerspruch kann auch auf elektronischen Weg erhoben werden. Dafür steht folgende Möglichkeit zur Verfügung:

Der Widerspruch kann durch E-Mail mit qualifizierter elektronischer Signatur nach dem Signaturgesetz erhoben werden. Die E-Mail-Adresse lautet: poststelle@altenburgerland.de.

Durch die Anordnung der sofortigen Vollziehung, haben Widerspruch und Anfechtungsklage gegen diese Allgemeinverfügung keine aufschiebende Wirkung. Der Antrag auf Aussetzung der sofortigen Vollziehung kann beim Landratsamt Altenburger Land gestellt werden. Beim Verwaltungsgericht Gera kann die Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung von Widerspruch und Klage beantragt werden.

Altenburg, 26.06.2018

Michaele Sojka
Landrätin

Öffentliche Versteigerung von Fundsachen

Die Stadtverwaltung Schmölln weist darauf hin, dass ab 15. Juli 2018 unter www.loprio.de Fundsachen öffentlich (an den Meistbietenden) versteigert werden.

Fundsachen gehen nach Ablauf einer halbjährigen Aufbewahrungsfrist in das Eigentum der Gemeinde über.

Versteigert werden derzeit 7 Fahrräder, 1 Kinderfahrradhelm, 1 Herrenarmbanduhr, 1 Fußkettchen, 2 Ringe und 3 Handys.

Die ersteigerten Fundsachen müssen nach Ablauf der Versteigerungsfrist bei der Stadt Schmölln, Markt 1 persönlich abgeholt werden. Ein Versand der versteigerten Fahrräder erfolgt nicht.

Die Versteigerungsfrist endet am 11.08.2018.

Selbstverständlich können die Fahrräder vor Angebotsabgabe (übers Internet) persönlich in Augenschein genommen werden.

Für Rückfragen rund um die Versteigerung steht Ihnen das Einwohnermeldeamt (Tel. 034491 76-188 oder meldeamt@schmoelln.de) zur Verfügung.

<xml></xml>

09.04.2018

Glascontainer haben neuen Platz

Die Glascontainer an der Sommeritzer Straße 41 (ehemals Penny) sind von nun an gegenüber, in der Sommeritzer Straße 58, zu finden. Dort stehen neben zwei Weißglas- und zwei Buntglasbehältern auch zwei Altkleidercontainer zur Verfügung.

Die Stadtverwaltung Schmölln bedankt sich beim Eigentümer des Parkplatzes Penny für die jahrelange, kostenlose Bereitstellung der bisher genutzten Fläche.

14.03.2018

Schmölln strickt den längsten Fan-Schal Ostthüringens! ..

... so zumindest unser Ziel

Am Mittwoch, 14.03., ging es bereits in der Westkurve los. Dort strickten und häkelten die Damen des SV SCHMÖLLN 1913 e.V. schon fleißig unter der Anleitung der Ideengeberin Astrid Pohl.

Wer macht noch mit?

Der Schal muss 20 cm breit sein und die Länge sollte etwa bei 160 cm liegen. Die Farben kann jeder selbst wählen.

Die Schals werden bis zum 06. Juli 2018 gesammelt. Sie sind abzugeben in Astrids Bastelecke, Markt 35.

Am Festwochenende des SV Schmölln 1913 e.V. vom 13. – 15. Juli 2018 soll der Schal fertig gestellt werden. Alle Einzelschals werden dann zu einem riesigen Fan-Schal zusammen genäht.

Sanierung des Kauflandes

Das Schmöllner Kaufland auf dem Markt

Ein Kaufland mitten auf dem Markt, das ist wirklich selten. Einkaufen zu extra langen Öffnungszeiten - das finden wir sehr praktisch!

Nun ist es Zeit für ein "Facelifting". Damit wurde bereits begonnen, wie viele vielleicht schon durch die Sperrung der Frischetheke oder den ein oder anderen Kisten und herumwirbelnden Personen bemerkt hat.

Weil der Umbau während des normalen Tagesbetriebes nicht ganz so einfach ist, wird es vermutlich zwischen dem 23. - 25.04. eine kurze Verkaufsunterbrechung geben.

Ab dem 25.04. soll dann das Kaufland in neuem Glanz erstrahlen

Einsicht in den Haushaltsplan

Der Haushaltsplan der Stadtverwaltung Schmölln ist online gestellt und kann ab sofort eingesehen werden: Haushaltsplan 2018

19.01.2018

Spuren von Orkantief „Friederike“ auch in Schmölln

Das Orkantief "Friederike" hat auch in Schmölln seine Spuren hinterlassen. Windbrüche und Windwürfe sind im ganzen Umkreis von Schmölln zu verzeichnen. Besonders betroffen ist der Stadtpark. Dieser ist derzeit komplett gesperrt, ebenso wie der Coßwitzanger. Auch einzelne Verkehrsschilder hob der Sturm aus ihren Verankerungen und Dachziegel wurden von Dächern geweht. Eine starke Windböe erwischte die Litfaßsäule auf dem Markt, welche anschließend zügig in Sicherheit gebracht wurde.

Bürgermeister Sven Schrade und Stadtbrandmeister Mirko Kolz sprachen ihren Dank an die über 60 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus, welche in insgesamt 25 Einsätzen das Ausmaß des Sturmes versucht haben zu regulieren und sich dadurch auch den Gefahren des Orkans aussetzen.
Auch dem Bauhof gilt ein großer Dank. Dieser ist aktuell tatkräftig dabei, die Sturmschäden zu beseitigen, betroffene Stellen zu sichern und Verkehrswege zu räumen.

Allen Bürgerinnen und Bürgern wird geraten, sich vorsorglich nicht in bewaldeten Gebieten, wie Parkflächen, dem Lohsenwald oder dem Pfefferberg, aufzuhalten.

Das finanzielle Ausmaß des Unwetters lässt sich noch nicht genau abschätzen. Derzeit wird geklärt, welche Schäden von der Versicherung der Stadtverwaltung abgedeckt sind.

Zu Beginn der kommenden Woche wird es erneut eine Verkehrsschau mit der Verkehrsbehörde und der MOSA (motorisierte Straßenaufsicht) geben, um eine aktualisierte Bestandsaufnahme zu erstellen.

13.01.2018

„Mach dich ran“ in Schmölln

"Mach dich ran" heißt es am Samstag, den 13.01.2018, ab 10:00 Uhr in der Jahn-Turnhalle, Am Pfefferberg 12 in 04626 Schmölln.

Hier zeichnet das "Mach dich ran" - Team das Spiel für die beliebte Fernsehsendung des Mitteldeutschen Rundfunks auf. Und Sie, liebe Leser, können nicht nur dabei sein, sondern auch mitmachen. Es muss wieder getippt werden, wie Moderator Mario D. Richardt einen kleinen Test besteht. Dieser wird vorher nicht verraten. Der ermittelte Gewinner darf sich die Tagesaufgabe anschauen und muss raten: Hat das "Mach dich ran" - Team seine Tagesaufgabe erfüllt oder nicht? Wenn der Tipp des Gewinners mit der Realität übereinstimmt, gewinnt er 1000 Euro.

Gesendet wird die Aufzeichnung aus Schmölln voraussichtlich am 5. Februar 2018 um 19:50 Uhr im MDR-Fernsehen.

22.12.2017

Grußwort des Bürgermeisters zu den Festtagen

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner,
sehr geehrte Gäste,

in wenigen Tagen beginnen wir ein neues Jahr. Es ist Zeit, an dieser Stelle auf das nun ablaufende Jahr 2017 zurückzublicken. Viele Entscheidungen wurden getroffen, die der Entwicklung der Stadt zu Gute kommen sollen und werden. Daher möchte ich schon an dieser Stelle den Mitgliedern des Stadtrates für eine konstruktive Zusammenarbeit danken. Der gleiche Dank geht auch an die Bürgerinnen und Bürger der Stadt und ihrer Ortsteile, die sich zum Wohl unserer Gemeinde eingesetzt haben. Im Besonderen bedanke ich mich bei den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren, unseren Rettern im Brand- und Schadenfall. Es ist und bleibt das wichtigste "Ehrenamt".

Zu Jahresbeginn beschloss der Stadtrat das Einzelhandels- und Zentrenkonzept, das die Grundlage legen soll, um im Wohngebiet "Heimstätte" wieder eine Nahversorgung zu ermöglichen. Damit unsere Stadt weiterhin ihrem Versorgungsauftrag nachkommen kann, verabredete ich mit dem Stadtrat ebenso, uns intensiv um die Ansiedlung eines Drogeriemarktes im Stadtgebiet zu bemühen. Erste Gespräche verliefen positiv. Ich hoffe sehr, dass wir in den nächsten ein bis zwei Jahren diese Versorgungslücke schließen können. Die Stadt Schmölln kann neben einer belebten Innenstadt mit Stolz auf lebendige dreizehn Ortsteile blicken. Auch künftig muss das Leben im ländlichen Raum attraktiv bleiben. Daher setzen wir als Stadt konsequent die Dorferneuerung in den Ortsteilen um. Gerade Zschernitzsch wird nach Fertigstellung des letzten Bauabschnittes in wenigen Jahren über einen sanierten Ortskern mit moderner Infrastruktur verfügen.

Ich bin froh, dass Schmölln stabil und wirtschaftlich stark aufgestellt ist, um insbesondere auch im Bereich der sogenannten freiwilligen Leistungen das Kultur-, Vereins- und Sozialleben in unserer Kommune zu unterstützen. Damit wirtschaftliche Stabilität auch erhalten bleibt, sind wir gefordert unseren Beitrag zu leisten. Der Stadtrat hat daher mit großer Mehrheit beschlossen, das Industriegebiet in der Crimmitschauer Straße zu erweitern, um ansässigen und anzusiedelnden Unternehmen eine Wachstumsperspektive zu bieten.

Ein Projekt wird in Kürze bereits umgesetzt sein: zum 1. Januar wird die Kommunalservice Schmölln GmbH wieder als Bauhof in die Stadtverwaltung integriert. Dem Beschluss im Stadtrat dieses Frühjahr folgte die rechtliche Umsetzung. Der Stadtrat und ich versprechen uns von der Rekommunalisierung eine bessere Steuerung der Aufgaben und ihrer Erledigung. Dies ist schließlich auch ein Anliegen vieler Bürgerinnen und Bürger in den letzten Jahren gewesen.

Auch im kommenden Jahr erwarten uns weitere Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Stichwortartig sind zu nennen: Gemeindegebietsreform auf freiwilliger Basis, Brückenbauten in der August-Bebel- und der Rudolf-Breitscheid-Straße, Dorferneuerung Zschernitzsch (3. Bauabschnitt), Erweiterung Industriegebiet Crimmitschauer Straße, Umsetzung Neugestaltung der Abwasserentsorgung und Trinkwasserversorgung im Industriegebiet Nitzschka, Neubeschilderung der innerörtlichen Wegweisung, Ausweisung des Sondergebietes für die Nahversorgung in der "Heimstätte", Ansiedlungsbemühungen für den Drogeriemarkt.

Ich wünsche Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, nun ein frohes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben. Möge 2018 ein erfolgversprechendes Jahr für jeden von Ihnen und für die städtische Entwicklung insgesamt werden.

Ihr Sven Schrade
Bürgermeister

29.11.2017

Ab sofort Weihnachtssouvenir erhältlich

Ab sofort gibt es im Bürgerservice ein typisch "Schmöllnerisches" Weihnachtssouvenir zu erwerben.

Das Schmöllner Sprottenwasser, ein praktisches Nähset, ein handlicher Kuli sowie alltagstaugliche Einkaufswagenchips sind in einem weihnachtlichen Set für 6,00€ gebündelt.

14.12.2017

Geschenkeübergabe vom Wunschbaum

Am Donnerstag, 14.12., wird von 16:30 - 17:00 Uhr der Weihnachtsmann höchst persönlich im Bürgerservice vor Ort sein, um den Kindern, welche einen Wunschzettel an den Wunschbaum gehangen haben, ihre Geschenke zu überreichen.

Alle Kinder sind also herzlich willkommen! 

Wer zu dieser Zeit nicht kommen kann oder wo die Eltern das Geschenk lieber direkt unter den Baum legen möchten: die Geschenke können auch jederzeit ab Donnerstagnachmittag im Bürgerservice abgeholt werden.

------------------------------------
Wir danken an dieser Stelle noch einmal den zahlreichen Helfern und Unterstützern!

Wir haben mehr Unterstützer als Geschenkewünsche. Alle Geschenke werden von den Geldzuwendungen besorgt, welche uns im Bürgerservice erreicht haben. Aus diesem Grund werden wir uns vorerst auch nicht bei weiteren bereitstehenden Unterstützern melden, sind aber sehr glücklich, dass es so viele hilfsbereite Menschen, Vereine und Unternehmen gibt!

Wunschbaum erfüllt Weihnachtswünsche

Viele Kinder leben auch heutzutage noch in Armut oder in von Armut bedrohten Verhältnissen. Manche Familien müssen daher in der Weihnachtszeit auf bestimmte Sachen verzichten, die für andere wiederum ganz selbstverständlich sind. Dann gibt es keinen Weihnachtsbraten oder die Geschenke für die Kinder fallen spärlich oder sogar gänzlich aus.

Den Schmöllner Matthias Koch lies diese Vorstellung nicht mehr los. Er wandte sich an den Bürgermeister und beschrieb die Idee eines Wunschbaumes, welcher in der Weihnachtszeit die Herzen der Kinder höher schlagen und das Portemonnaie der Eltern unberührt lassen soll. Vielen Dank für diese wichtige Initiative! Bürgermeister Sven Schrade dazu: "Ich finde die Idee von Matthias Koch großartig. Er schrieb mich vor wenigen Tagen via Facebook an, ob wir als Stadt seine Idee umsetzen können. Wir haben das geprüft und ja gesagt. Bitte mehr von solchen Engagements."

Vom 01.12. bis 08.12. wird nun also der erste Schmöllner Wunschbaum im Bürgerservice am Amtsplatz auf die Wünsche unserer kleinen Mitbürger warten.
Alle bedürftigen Kinder bis 14 Jahre oder deren Eltern können vorbeikommen, ihren Wunschzettel ausfüllen und sie an unser Bäumchen hängen. Der Wunschbaum versucht dann kurz vor Weihnachten möglichst viele Wünsche ihm Wert von je maximal 15 Euro zu erfüllen.

Und an dieser Stelle sind unsere regionalen Firmen gefragt: bis zum 01.12. können Sie sich bei uns melden und dabei helfen, die Kinderwünsche wahr werden zu lassen.
Nach dem 08.12. werden wir gemeinsam die Wünsche vom Baum ernten und die Träume nach bestem Gewissen versuchen zu erfüllen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@schmoelln.de

-----------------------

Wer kein Geschenk selber besorgen möchte oder kann, kann die Umsetzung gerne mit einer kleinen Geldspende unterstützen. Geldspenden werden im Bürgerservice am Amstsplatz 3 gegen eine Quittung entgegen genommen.

Facebook-Gewinnspiel zum weltweiten Tag des Knopfes

Zum weltweiten Tag des Knopfes (16. November 2017) findet auf der Facebookseite der Stadt Schmölln ein Gewinnspiel statt. Das Gewinnspiel startet am 16. November und endet am 18. November. 

Die Teilnahme am Gewinnspiel setzt die Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen voraus.

---------------------------

Die Glücksfee hat das Los gezogen! Frau S. Heynke hat gewonnen und darf sich über zwei Tatami-Gutscheine für Bad + Sauna (4h) freuen!
Die Gutscheine können ab dem 21.11.2017 im Rathaus abgeholt werden.

Hier das Gewinnerbild:

07.11.2017

Augenarztpraxis ab sofort in Betrieb

Es ist geschafft!

Die Augenarztpraxis Schmölln ist erfolgreich in die neuen Behandlungsräume umgezogen. Dank der unermüdlichen Arbeit vieler Baufirmen und der bauseitigen Regie der Fa. Ambold Pressen- und Maschinenbau GmbH konnte pünktlich am 01.11.2017 in der Sommeritzerstrasse 41 (Nähe ehemals Pennymarkt) um 8:00 Uhr geöffnet werden.

Es präsentiert sich den Patienten eine moderne Einrichtung, die unter der Telefonnummer: Schmölln (034491) 552227 erreichbar ist. Unser Dank gilt jetzt schon allen Bauschaffenden, Planern, Helfern, Sponsoren und mitwirkenden Ärzten, bevor am 22.11.2017 dies offiziell ab 14:30 Uhr geschieht.

04.10.2017

Wahlergebnisse Stadt Schmölln

Hier können Sie die Wahlergebnisse der Bundestagswahl 2017 der Stadt Schmölln einsehen:

Ergebnisse der Stadt insgesamt

Ergebnisse nach Wahlbezirken

Bahnhofsmodell der 950-Jahr-Feier sucht neuen Besitzer

Das von der Innova Sozialwerk e.V. Altenburg liebevoll erbaute Modell des Schmöllner Bahnhofes, anlässlich unserer 950-Jahr-Feier, sucht einen neuen Besitzer.

Rund um das Modell:

  • Bau-Material: Sperrholz und Holz
  • Außenmaterial: Putz, NICHT wetterfest
  • Breite (Tiefe): 2m
  • Länge: 5m
  • Höhe: 2,20m
  • Gewicht: 500Kg

Das Modell wurde in insgesamt drei monatiger liebevoller Handarbeit gefertigt - es steckt also sehr viel Mühe dahinter.

Aktuell ist der Bahnhof in der Altenburger Str. 21 gelagert (ehemalige PWS-Halle). Besichtigungen können gerne vereinbart werden.
Für den Transport wird ein PKW mit Transport-Anhänger (größte Variante, 5m) benötigt.
Haken und Transportösen sind vorrausschauend am Dach des Modells installiert worden.
Zum Aufsetzen des Modells auf den Anhänger wird außerdem ein LKW mit Lastenarm benötigt. Dieser kann organisiert werden.

Wir freuen uns auf alle Interessenten!

05.08.2017

Schmöllner Knopfweg wurde eröffnet

Am 05.08.2017 wurde der Schmöllner Knopfweg eröffnet.

Von nun an können 18 ehemalige Standorte der Knopffabriken in einem Rundweg erlaufen werden. Sogennante "Erinnerungssteine" erinnern dabei an die Knopfgeschichte- und Tradition Schmöllns.

Einen passenden Flyer dazu bekommen Sie in unserem Bürgerservice, am Amtsplatz 3. Dort finden Sie neben interessanten Fakten rund um den Weg auch eine Karte, welche Sie auf Ihrer Reise durch die Knopfgeschichte Schmöllns leitet.

Die Karte des Schmöllner Knopfweges

1. Platz beim Ergometerwettbewerb der 30. Internationalen LOTTO Thüringen Ladies Tour

Im Rahmen der Internationalen Lotto Thüringen Ladies Tour hat Schmölln das Ergo-Meter-Zeitfahren gewonnen und setzte sich dabei gegen alle Etappenorte (Gera, Schleiz, Dörtendorf, Weimar, Greiz, Gotha) durch.

Ein großes Dankeschön geht an die fleißigen Strampler des SV Schmölln 1913 e.V. und der Schmölln-Mühlacker-Radler.

Gemeinsam haben wir in 2 Stunden 268 km zurückgelegt und mit deutlichem Abstand alle anderen hinter uns gelassen. Verdientermaßen geht das Preisgeld für den 1. Platz an den SV Schmölln 1913 e.V., der in den vergangenen Jahren auch in die Pedale getreten hat, um die finanzielle Unterstützung für andere Vereine und Einrichtungen zu erfahren.

28.06.2017

Abschlussveranstaltung zu "Schmölln macht mobil"

Am 28.06.2017 fand die Abschlussveranstaltung zu "Schmölln macht mobil" statt. Gemeinsam mit dem MDV, dem Landkreis, der ThüSac und dem  Land wollen wir den ÖPNV verbessern und die Mobilität im Raum Schmölln dauerhaft sichern.

Wenn es klappt, ist das ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung des Busverkehrs in Schmölln. Wir bleiben dran!

Die Präsentation dazu können Sie hier einsehen: Abschlussveranstaltung  "Schmölln macht mobil"

Kostenlose Obsternte in Schmöllner Umgebung

- eine Initiative der Stadt Schmölln und des Landschaftspflegeverbandes "Altenburger Land" e.V. sowie der NATURA 2000-Station "Osterland" -

Unser Altenburger Land ist durchzogen von vielen typischen Obstbaumalleen. Doch wer kennt nicht den Anblick? Die Apfelbäume sind voller Früchte aber der Boden ist schon von schimmligem Fallobst bedeckt. Was würde dagegensprechen, ein paar Äpfel mitzunehmen?

Dies hängt davon ab, wo sich der Baum befindet, denn auch Apfelpflücken kann Diebstahl sein.

Wer Früchte von einem Privatgrundstücken oder Pachtland zum Eigenbedarf ernten will, benötigt die Erlaubnis des Besitzers. Nach einigen Anfragen der Schmöllner hat nun der Landschaftspflegverband die ersten 100 Bäume mit Baumnummern versehen. Von Zschernitzsch über den Kleinmückernschen Weg wurden die Apfelbäume kartiert und können bei Reife zum Ernten vergeben werden.

Die Eigentümer wurden in Kenntnis gesetzt und erwarten im Gegenzug ein entsprechendes Nutzungsverhalten. Unser Dank gilt den Agrargenossenschaften AG Altenburger Land und Agrarprodukte Schmölln die dem Projekt sehr offen gegenüberstanden und die Aktion genehmigten. Unser Ziel ist es, dass die Menschen wieder Zugang zu unseren regionalen Lebensmitteln erhalten und der Verschwendung der vielen Früchte Einhalt geboten wird.
Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich bei dem Schmöllner Bauamt. Diese vermitteln Ihnen dann die passenden Bäume.

Nutzungsbedingungen:

1. Der Nutzer hat durch sein Verhalten sicherzustellen, dass Sach- und Personenschäden für sich, die Sache oder Dritte vermieden werden.
2. Die Entnahme von Obst erfolgt sachgerecht, in kleinen Mengen und ausschließlich für den Eigenverbrauch.
3. Der Nutzer stellt sicher, dass sich alle für die Entnahme verwendeten Hilfsmittel und technischen Geräte in einem ordnungsgemäßen Zustand befinden.
4. Zur Entnahme ist geeignete Kleidung sowie festes Schuhwerk zu tragen.
5. Das freie und ungesicherte Besteigen von Bäumen ist nicht statthaft.
6. In der Nähe von Straßen und öffentlichen Wegen ergreift der Nutzer geeignete Maßnahmen zu Verkehrssicherung.
7. Der Nutzer hat alle einschlägigen Gesetze, Verordnungen und Vorschriften nebst dem Inhalt etwaiger behördlicher Auflagen und Genehmigungen zu beachten. Im Falle eines Verstoßes haftet der Nutzer verschuldensunabhängig für das pflichtwidrige oder nicht ordnungsgemäße Verhalten..
8. Der Nutzer stellt die Stadt Schmölln von allen Ansprüchen - gleich welcher Art und Grundlage - frei, die von Dritten im Zusammenhang mit einem Verstoß des Nutzers geltend gemacht werden. Die Haftungsfreistellung umfasst insbesondere auch etwaige Straf-/Bußgelder, die gegen den Nutzer verhängt und deren Festsetzung durch das Verhalten des Nutzers verursacht wurden.

Natura 2000-Station "Osterland" Landschaftspflegeverband Altenburger Land e. V.

16.06.2017

Kleine Forscher eröffneten am 16.06.2017 ihre Ausstellung zum Forschertag

Am Freitag, dem 16.06., eröffnete der "Kastanienhof" offiziell seine Ausstellung zum Forschertag. Die Kita verfolgt den lebensbezogenen Ansatz. Genau deshalb hat dieses Jahr das Thema des Tages der kleinen Forscher ("Zeigst du mir deine Welt? - Vielfalt im Alltag entdecken") besonders gut gepasst.

In verschiedenen Gruppen erforschten die Kinder unterschiedlichste Themen. Begleitet von Experimenten, Entdeckungstouren, hintergründigen Fragestellungen und viel Kreativität sowie handwerklichem Geschick entdeckten die Kleinen die Vielfältigkeit ihres Alltags.


Ihre Sammlungen, Arbeiten, Bilder und Kunstwerke dazu sind ab heute für eine Woche in der Kita Kastanienhof zu bewundern. Ein besonderes Highlight ist Aladdins Schatz. Hiermit gewannen die Kinder eine exklusive Führung hinter die Kulissen des Altenburger Theaters.
Von 6:00 - 17:00 Uhr stehen die Türen des "Kastanienhofs" für Schaulustige und Interessierte offen. Überzeugen Sie sich doch selber wie eifrig und engagiert schon die Kleinsten ihre Umwelt analysieren können!

Aufbruch der Radler-Delegation zur Partnerstadt Mühlacker

Heute Morgen ist unsere Radler-Delegation nach Mühlacker aufgebrochen:
11 sportlich motivierte Männer und 10 Räder – denn ein Tandem ist auch von der Partie.

Wir danken an dieser Stelle unseren Sponsoren und Unterstützern, mit Hilfe deren wir unsere Zielspendensumme von 4.200€ erreicht haben: Sparkasse Altenburger Land, VR-Bank Altenburger Land eG, HOT Härte- und Oberflächentechnik GmbH & Co. KG, Frau Ilse Lenke
Sanitätshaus Altenburger GmbH, Praxisgemeinschaft für Ergo- und Physiotherapie Liebold/Wildenhain, Azad Döner Grill, Schlosserei Andreas Hofmann, Herr Knut Radziej, Autohaus Bürger, Containerdienst Seyfarth, Fahrradgeschäft Schulze, Herr Sven Schrade.

Die erradelten Gelder kommen zu gleichen Teilen dem Glockenbauverein der katholischen Kirche „Maria Immaculata“ für die Anschaffung neuer Glocken, sowie
der Stadtkirche St. Nicolai für die Fassadensanierung zu Gute.

Und nun wünschen wir eine gute Fahrt!

 

28.04.2017

Jakob von Weizsäcker zu Besuch in Schmölln

Am 28.04.2017 besuchte der Europaabgeordnete Jakob von Weizsäcker unsere Knopfstadt. "Thüringen als Flächenland ist mein Wahlkreis und ich besuche während der Wahlkreistage unterschiedliche Regionen Thüringens. Heute bin ich in Ostthüringen unterwegs und habe mich für einen Besuch in Schmölln und Gera entschieden", begründete Weizsäcker seine Anwesenheit.

Seinen Tag in Schmölln verbrachte er zum einen mit einer interessanten Gesprächsrunde in der Regelschule am Eichberg, zum anderen mit einem Besuch der Fleischerei Wolf.

"Wer war schon im Ausland?", - mit dieser Frage eröffnete er die Unterrichtsstunde in der Regelschule. Auf diese Frage meldeten sich fast alle Schüler.
Es sei sensationell, wenn man von Schmölln nach Portugal fahre, passiere man die Grenzen der Länder frei und brauche keine sechs Währungen, führte er weiter in das Thema der Europäische Union ein. In Schmölln hergestellte Produkte können europaweit vertrieben werden. Auch Produkte aus anderen Ländern in Europa könne man hier gefahrlos kaufen, weil es entsprechende Verordnungen gibt. So einfach funktioniert Europa.
"Europa ist die stärkste Wirtschaftskraft der Welt", erklärte er den Schülern.
Ein für ihn wichtiges Thema ist auch die Wahlbeteiligung: "Wenn ich etwas verändern will, dann muss ich auch wählen gehen", gab Weizsäcker den Zehntklässlern mit auf den Weg. Anschließend wurde ein ebenso wichtiges und vor allem interessanter Punkt für die Jugend angesprochen: das Programm Erasmus +. Dieses Angebot gilt nicht nur für Studenten, es kann ebenso im Betrieb zur beruflichen Aus- und Weiterbildung ins Ausland gegangen werden. In der danach verbleibenden Zeit hatten die Schüler etliche Fragen zu Deutschland und der EU an den Abgeordneten. Warum die BRD so viel Geld investieren muss, ob der Brexit zu Veränderungen führe und wenn ja: zu welchen? Die Schüler fanden diese Unterrichtsstunde sehr informativ und auch Weizsäcker freute sich über die rege Diskussion.

Am Mittag schloss sich für Weizsäcker eine spannende Führung durch das große und moderne Werk in Schmölln von WOLF Wurstspezialitäten GmbH an.
Ein interessanter Einblick hinter die Kulissen. Erstaunliche Maschinen, viele Arbeitsprozesse und fleißige Hände. "Gute Wurst aus Thüringen in einem auch aufgrund der enormen Einkaufsmacht des Handels fast schon beängstigend hartem Geschäft", meint Jakob von Weizsäcker resümierend.

Wohnungsübergabe in der Walter-Kluge-Str. 2

Am heutigen Nachmittag fand um 14:00 Uhr die feierliche Wohnungsübergabe des neu gebauten Wohnkomplexes in der Walter-Kluge-Straße statt. Zahlreiche Gäste waren erschienen, um die durchaus charmanten und hochmodernen Wohnungen zu besichtigen.

Kristian Blum, Geschäftsführer der Wohnungsverwaltung, bedankte sich bei allen tatkräftigen Helfern. Einen besonderen Dank sprach er den Handwerkern, der Stadtverwaltung, dem Stadtrat, dem Aufsichtsrat und den Mitarbeitern der Wohnungsverwaltung aus. Aber auch an die Nachbarn richtete er sein Wort und lud anschließend alle zu einem reichhaltigen Buffet ein.

In dem neu erbauten Haus befinden sich 4 Wohnungen. Die oberste davon ist eine Maisonette-Wohnung, das nutzt den vorhandenen Platz ideal aus, so Architekt Hendrik Bachmann. Zum Erholen gibt es eine ausgebaute Grünfläche hinter dem Haus. Die Kleinsten können sogar auf einem eigenen Mini-Spielplatz toben.

Abwasserbeseitigung im Industriegebiet Nitzschka stößt an ihre Grenzen - Stadt und Stadtwerke Schmölln reagieren

Das Regenüberlaufbecken im Gewerbegebiet Nitzschka weist zeitweise hydraulische Überlastungen auf. Schon seit mehreren Wochen sind Stadt, Stadtwerke und untere Wasserbehörde in Gesprächen über mögliche Lösungen zur Entlastung des Abwassersystems. Für eine Ertüchtigung des Beckens oder andere technische Lösungen sind planerische Leistungen erforderlich und bereits mit Beschluss im Technischen Ausschuss vom 30. Januar 2017 in die Wege geleitet worden. Diese Maßnahmen können allerdings erst mittelfristig umgesetzt werden. Unter anderem führten aktuelle Regenereignisse jedoch zu Abschlägen aus dem Regenüberlaufbecken ins Jägerfließ und damit auch in die Köthel.

Mit Schreiben vom 04. April veranlasste das Landratsamt einen sofortigen Einleitungsstopp. Stadt und Stadtwerke kommen dieser Anordnung mit dem Gesuch eines sofortigen Gespräches und weiteren kurzfristigen Maßnahmen nach. Die vorgesehenen Ausläufe wurden bereits verschlossen. Das Stauvolumen wurde erhöht. Zusätzliche Pumpen sorgen derzeit für zusätzliche Kapazitäten. Weitere kurzfristige Maßnahmen befinden sich in Planung. Das Regenüberlaufbecken wird täglich technisch überwacht. Zusätzliche Beprobungen zur Qualität des Abwassers werden durchgeführt. Über aktuelle Entwicklungen und Ergebnisse der Variantenuntersuchung zur Entlastung des Abwassersystems im Industriegebiet Nitzschka werden Stadt und Stadtwerke zeitnah informieren.

Sven Schrade, Bürgermeister
Severin Kühnast, Geschäftsführer Stadtwerke

14.03.2017

Auf die Überholspur wechseln: Mehr Tempo für Schmölln

Wer gerne schnell im Internet unterwegs ist, kann sich doppelt freuen: Die Telekom baut ihr Netz im Vorwahlbereich 034491 der Stadt Schmölln aus und erhöht zugleich das Tempo. Fast 1900 Haushalte bekommen bis Jahresende 2017 schnelles Internet. Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud wird bequemer. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s. Dazu wird das Unternehmen Glasfaser verlegen und 14 Verteiler umrüsten oder neu aufstellen und mit moderner Technik ausstatten.

"Die Ansprüche der Bürgerinnen und Bürger an ihren Internet-Anschluss steigen ständig", sagt Sven Schrade, Bürgermeister der Stadt Schmölln. "Deshalb freuen wir uns, dass Schmölln jetzt vom Ausbau-Programm der Telekom profitiert. So bleibt unsere Stadt als Wohn- und Arbeitsplatz attraktiv."

"Wir investieren Jahr für Jahr rund vier Milliarden Euro in den Netzausbau in Deutschland. So treiben wir auch in Schmölln die Digitalisierung voran," sagt Marcel Albert, Regiomanager der Telekom für den Breitband-Ausbau im Landkreis Altenburger Land. "Unser Netz wächst täglich. Mit mehr als 400.000 Kilometern betreibt die Telekom bereits heute das größte Glasfasernetz in Deutschland. Zum Vergleich: Das deutsche Autobahnnetz ist insgesamt 13.000 Kilometer lang."

So kommt das schnelle Netz ins Haus

Auf der Strecke zwischen der örtlichen Vermittlungsstelle und dem Verteiler wird das Kupfer- durch Glasfaserkabel ersetzt. Das sorgt für erheblich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten. Die Verteiler werden zu Multifunktionsgehäusen (MFG) umgebaut. Die großen grauen Kästen am Straßenrand werden zu Mini-Vermittlungsstellen. Im MFG wird das Lichtsignal von der Glasfaser in ein elektrisches Signal umgewandelt und von dort über das bestehende Kupferkabel zum Anschluss des Kunden übertragen. Um die Kupferleitung schnell zu machen, kommt Vectoring zum Einsatz. Diese Technik beseitigt elektromagnetische Störungen. Dadurch werden beim Hoch- und Herunterladen höhere Bandbreiten erreicht. Es gilt die Faustformel: Je näher der Kunde am MFG wohnt, desto höher ist seine Geschwindigkeit.

Informationen und Allgemeinverfügung des Landratsamtes Altenburger Land zur Geflügelgrippe in Kraft getreten

Die Geflügelgrippe in Deutschland breitet sich weiter aus. Die Situation verschärft sich bundesweit. In acht Bundesländern sowie in Hausgeflügelbeständen in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig - Holstein sind zahlreiche Geflügelgrippefälle bei Wildvögeln zu verzeichnen. Darum sind auch in Thüringen weitere Schutzmaßnahmen erforderlich.

Es sind neue Schutzgebiete in denen Stallpflicht für Geflügel gilt, festgelegt worden.

Die Aufstallungspflicht gilt nunmehr auch für nachfolgende Bereiche der Stadt Schmölln: Stadtgebiet Schmölln, Ortsteile Zschernitzsch, Großstöbnitz, Kleinmückern, Kummer und Nitzschka.

Die Allgemeinverfügung des Landratsamtes Altenburger Land - Fachdienst Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung - ist unter nachfolgendem Link abrufbar: www.altenburgerland.de/fm/41/Allgemeinverf%C3%BCgung.pdf

Wasserbüffelweide in der Sprotteaue in Großstöbnitz

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass die Zaunbauarbeiten für die in der Sprotteaue bei Großstöbnitz geplante Wasserbüffelweide nun begonnen haben (Höhe Wehr am Wehrrasen).

Die beauftragte Firma hat die Arbeiten am Montag, dem 24.10.2016 begonnen und wird sie voraussichtlich im Laufe dieser Woche abschließen. Die Baubegleitung seitens des NABU erfolgt durch Frau Hermsdorf (Tel. 034491-559227, franziska.hermsdorf(at)nabu.de). Der Radweg entlang der Bahnstrecke sowie der Wanderweg entlang der Sprotte werden ausgezäunt und sind nach Beendigung der Arbeiten wie gewohnt nutzbar. Für eventuelle kurzzeitig auftretende Einschränkungen der Wanderwegnutzung während der Bauzeit bitten wir um Verständnis.

Noch in diesem Jahr sollen die ersten Wasserbüffel auf die Weide gebracht werden. Die Fläche soll künftig mit wenig Tieren beweidet werden, damit sich natürliche Strukturen entwickeln können. 

NABU Altenburger Land und NABU-Stiftung Nationales Naturerbe

Schmöllner Erklärung – Schmölln(er) für Toleranz und Weltoffenheit

Im April hat die Thügida in Schmölln gegen „Überfremdung“ und „kriminelle Asylbewerber“ demonstriert. Der Stadtrat der Stadt Schmölln und viele weitere Engagierte, ob Vereine, Institutionen oder Privatpersonen stellen sich solidarisch mit denjenigen, die Flüchtlingshilfe im Landkreis und in Schmölln organisieren – und mit den Geflohenen selbst.

Mit Veranstaltungen wie der „Thügida“-Demonstration sickern jedoch Fremdenfeindlichkeit und Rassismus immer weiter in die Mitte unserer Gesellschaft – unverblümt getragen von rechtsextremen Ansichten, angeführt von Vertretern rechtsextremer Verbindungen.

Wir sagen NEIN. Wir wollen ein weltoffenes, tolerantes und friedliches Schmölln. Und wir sagen JA, wenn es darum geht, aufzuklären, Fragen zu beantworten und gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Vorbehalte abzubauen.

Der geplante Thügida-Aufzug stellt all dieses Engagement in Frage. Die Wortführer der Thügida bieten selbst keine rechtsstaatlichen Lösungen – im Gegenteil: sie spielen mit den Ängsten und Sorgen der Bürgerinnen und Bürger, die durchaus verständlich sind und die wir ernst nehmen müssen.

Wir bitten alle: Richten Sie Ihre Sorgen auch und direkt an die politisch Handelnden in der Stadt, suchen Sie mit uns das Gespräch. Und fragen Sie sich selbst, ob Sie NPD-Vertretern, die diesen Thügida-Aufzug mit organisierten, hinterherlaufen wollen.

Schmölln grenzt nicht aus. Schmölln verachtet nicht. Schmölln hasst nicht. Schmölln braucht keinen Alltagsrassismus. Schmölln hat keine Angst. Schmölln bleibt, wie es ist: tolerant, weltoffen und friedlich.

Der Bürgermeister

CDU-Fraktion im Stadtrat Schmölln

Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat Schmölln

SPD-Fraktion im Stadtrat Schmölln

Fraktion Neues Forum im Stadtrat Schmölln

Fraktion Bürger für Schmölln im Stadtrat Schmölln

Steffen Plaul, fraktionslos (FDP)

 

 

Alle Rechte vorbehalten. Design @ Nico Herbig. Website http://www.Nico-Herbig.de.
Durch Benutzung dieser Website akzeptieren Sie unsere Nutzungsbedingungen.